Lustvolle Feuerwerke der Farben – Mauro Bergonzolis Meisterwerke

Mauro Bergonzoli, 1-2-3-Go, 90 x 120cm, Laserprint on Canvas, 2010
Maestro und seine Muse in Schloss Bückeburg – Foto Flavien Abbas-Rowntree

Verliebt blickt Mauro Bergonzoli auf seine Frau Franziska. Beide turteln wie Verliebte! Seine geliebte Muse, Managerin wie ordnender liebevoller Fels in seinen endlosen Schaffensperioden. Seine Schönste, seine Inspiration, Aphrodite und Freundin und die Liebe assoluta ist Franziska Gräfin Fugger von Babenhausen. Spürbarer Magnetismus zwischen beiden. Die Funken sprühen. „Jeder Gedanke, jedes Spiel mit unseren Töchtern Blue Aurora und Victoria, unsere Familienrituale auf dem Land, … alles ist Malerei. Nichts passiert zufällig. Die Gedanken, die wir denken, die Gefühle, die wir fühlen, sind viel mehr als zufällige und vergängliche Moment-Aufnahmen unseres Bewußtseins. Sie machen uns zu dem, was wir sind. Gedanken, die wir immer wieder denken, formen unseren Charakter. Gefühle, die wir immer wieder fühlen, beeinflussen unsere Seele.“ Davon bin ich nach Bergonzolis inspirierenden Werkschauen überzeugt. „Der Geist formt die Materie. Und: Es passiert nicht zufällig, dass wir uns manchmal in einer Gedanken-Spirale mit einem perpetuumartigen Gefühl befinden. Bergonzolis Kunst kann Gedanken  sogar fliegen lassen …

Fotos Agentur Neubauer


Das ewig verliebte Paar strahlt. Schon Marc Aurel wußte: „Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken.“ Bergonzolis Weltenseele zeigt ein Fest der Sinne und der Lust. Die allzu menschliche und tiefverwurzelte Sehnsucht nach „sich erkennen und zeigen“. Schon ist die ewige philosophische Frage nach Wahrheit und Dauer jeder Selbstvergewisserung im Raum! Dieser Künstler strebt nach Vollkommenheit, Schönheit in Vollendung. Um sie zu erreichen, sind alle Mittel recht! Das gilt für einen Schriftsteller wie Musiker, und natürlich den Maler im besonderen. Denken wir an die ganze italienische Malerei von Masaccio bis heute,  sie strebt immer nach der Verwirklichung dieser Schönheit. Bergonzoli ist überzeugt, die Verwirklichung eines vollständigen und vollkommenen Gleichgewichts ist Ziel aller großen Künstler. Schönheit als das bedeutendste,das glaubwürdigste und verständlichste Vehikel, mit dem man das Publikum zur Wahrheit führt. Das trifft immer ins Herz. Allein Bergonzolis Sonnenuntergänge. In seinen so feurigen wie sanft-orange-rot-rosa-lila-getauchten Markusplatz oder die Erotik der Rassepferde in ihrem Tanz, wenn sie ihre Akt-Beauties ins lodernde feuerrote Abendlicht galloppieren. 

Fotos Agentur Neubauer


Kunstschönheit schlägt Naturschönheit. Wie einst die Installation „The Weather Project“ von Olafur Eliasson (2004) in der Tate Modern in London. Und jetzt Bergonzoli, von dem der international agierende Galerist Wilhelm Grusdat überzeugt ist, dass er ein neuer Rauschenberg oder Warhol werden kann. Renommierte Kunsthistoriker bezeichnen Bergonzoli als wichtigsten Vertreter der Neo-Pop-Art. Überall auf der Welt stellt Bergonzoli aus.  Venedig, die Cote d‘Azur, Art-Basel in Hongkong … Für mich ist seine Kunst epochemachend. Intellektuelles Gehabe und Drumherum-Reden sind dem Künstler gänzlich fremd. „Meine Kunst ist und bleibt positiv.“ Totale Motivation plus Energie pur. Und ob manche Bergonzolis Stil an die Kitsch-kunst eines Jeff Koons erinnern oder andere seine fröhlichen Lebens-Impressionen für augenfällig „Schönes“ und für too much halten, das in Licht und Glanz das Ultimative – wie spirituelle Glaubenserkenntis; –  erfahrbar macht. Ja wunderbar! Bergonzolis Satz:„You get what you see!“ reflektiert die ewige Sehnsucht  und immer auch ein Versprechen.

Fotos Agentur Neubauer


Jede seiner Szenen aus dem Leben ist möglich und sein Stil unverkennbar: eine farbenfrohe Mischung aus Popart und Comics in humoriger Reflektion seiner typischen magic bunnies.Wie in der Filmdokumentation über die Entstehung seiner großformatigen Designlampen für die Sammlung Hubert Burda Media. Und immer wieder das Auge, Berganzolis blauer Blick, das er auch als Signatur benutzt.  Das ist BergonzolisVerstehen echter Wahrheiten in den Tiefen unter einer offensichtlich glatten Oberfläche! Ohne Wenn und Aber! Kennen und schätzen gerade seine weltweit verstreuten Sammler neben der Münchner Unternehmerin Uschi Gahren (siehe Foto mit ihrem Lebensgefährten Charly Weilermann) und Prof. Dr. Hubert Burda, Alexander, Prinz von Schaumburg-Lippe (Foto), die Unternehmerin Ulrike Hübner … usw. diesen Ausnahmekünstler. Leider sind die Zeiten der Medici vorbei, die Künste unglaublich gefördert haben. Ein Appell an unsere Wirtschaft für ein stärkeres europäisches Mäzenatentum.
Die Strahlkraft der Werke glänzt wie bei allen Größen der Malerei von Roy Lichtenstein, Goya, Leonardo da Vinci, Andy Warhol oder James  Rizzi in sämtlichen Ausdrucksformen des Lebens auf Weinflaschen, Kaffeeporzellan, Skulpturen, Rennwagen, überdimensionale Kaugummi-Packungen etc. – die Kulisse der Welt ist einfach endlos. Alles und jedes kann, frei nach Mauro Bergonzoli: „Noch wundervoller, noch stärker in seiner eigenen Schönheit dargestellt werden.“ Das ist der einzige Wille des Visionärs: Feste der Sinne! Klassiker des Sehens und Spürens! „Jeder Ort hat seine eigene Magie!“ Die in seinen unvergleichlichen Werken stets zu einer Überhöhung in fundamentaler Durchdringung führt. Mit ganz viel Amore auf jedem seiner Gemälde. Der Kussmund! Erotik als künstlerischer Anspruch. Sinnenfreude in originellen Ideen. Ihm geht es einzig um emotionale Zustände, um die Sinnfülle eines alles einnehmenden Kreativen; – um Räume und Materialien, die mit den endlosen Weiten seines darstellerischen Potentials pure Freude wie Energie verbreiten.
Auf der einen Seite die Visionen des Künstlers und auf der anderen seine zweite zauberhafte Hälfte, die ihn hält, organisiert, animiert und auch den schnöden Mammon im Blick hat. Und dazwischen paßt kein Blatt, so überschäumend sinnenfroh die Liebe wie die Ergänzung des ewig verliebten Paares Franziska und Mauro. Es ist also doch möglich Yin und Yang in der Vollendung noch zu übertreffen. Die Bilderbuch-Familie lebt ihr Paradies mit ihren bezauberndenTöchtern Blue Aurora und Victoria in der malerischer Landschaft Tiefenrieds ( Foto) bei Augsburg. Demnächst werden beide Golf beginnen. Ein wunderbares Sujet für Bergonzolis Neo-Pop-Art. Und ein weiteres Dorado an Schönheit und Humor in aller Vielschichtigkeit. Das Paradies eben!www.maurobergonzoli.com

FIRST DANCE – 2008 Acryl auf Leinwand 120x80cm
Uschi Gahren eine von Bergonzoli bemalte Lederdesigner-Jacke

Artist Mauro Bergonzoli
Country Atelier
Kohlstattstr.8
87757 Kirchheim i. Schwaben
Germany