Salzburger Festspiele und Grigory Sokolov stellen vor: Alexandra Dovgan im Konzert am 31. Juli, 15 Uhr

Salzburger Festspielhaus Foto: Stefan Groß

Die 2007 geborene Alexandra Dovgan ist ein Ausnahmetalent am Klavier. Grigory Sokolov und die Salzburger Festspiele stellen die 11-jährige Pianistin in einem Konzert am Mittwoch, 31. Juli, 15 Uhr im Großen Saal der Stiftung Mozarteum vor.

Grigory Sokolov über Alexandra Dovgan: „Wir erleben hier etwas ganz Besonderes. Es wäre nicht richtig, die 11-jährige Alexandra Dovgan als ,Wunderkind‘ zu bezeichnen, denn ihr Klavierspiel ist zwar ein Wunder, hat aber nichts Kindliches an sich. Ihre Interpretationen sind die einer Erwachsenen, einer voll ausgeformten Persönlichkeit. Es ist mir eine besondere Freude, in diesem Zusammenhang auf ihre bemerkenswerte Lehrerin Mira Marchenko zu verweisen. Doch gibt es Dinge, die man weder lernen noch lehren kann. Alexandra Dovgan verfügt über eine ungewöhnlich vielseitige und ausgewogene Begabung. Ihr Spiel ist wahrhaftig und konzentriert. Ich sage ihr eine große Zukunft voraus …“

Die Ausgabe der Zählkarten erfolgt am 6. Juli im Salzburger Festspiele Shop.

https://www.amcmusic.com/assets/uploads/2019/02/Sasha6-@-Oscar-Tursunov-e1550074371951-1200x1800.jpg

Alexandra Dovgan © Oscar Tursunov

Grigory Sokolov & die Salzburger Festspiele stellen vor

ALEXANDRA DOVGAN

Mittwoch, 31. Juli, 15:00 Uhr

Stiftung Mozarteum – Großer Saal

Programm

DOMENICO SCARLATTI

Sonate für Cembalo D-Dur K 436

DOMENICO SCARLATTI

Sonate für Cembalo f-Moll K 466

LUDWIG VAN BEETHOVEN

Sonate für Klavier Nr. 10 G-Dur op. 14/2

JOHANN SEBASTIAN BACH

Preludio, Gavotte und Gigue aus der Partita für Violine solo Nr. 3 E-Dur BWV 1006 (Bearbeitung für Klavier von Sergej Rachmaninow)

SERGEJ RACHMANINOW

„Margaritki“ (Gänseblümchen) aus 6 Lieder op. 38/3

(Bearbeitung für Klavier solo)

MORITZ MOSZKOWSKI

Étude F-Dur aus 15 Études de vistuosité „Per aspera“ op. 72/6

(Transkription von Arcadi Volodos)

FRÉDÉRIC CHOPIN

Fantaisie-Impromptu cis-Moll op. 66

FRÉDÉRIC CHOPIN

Walzer cis-Moll op. 64/2

FRÉDÉRIC CHOPIN

Walzer Des-Dur op. 64/1

FRÉDÉRIC CHOPIN

Walzer a-Moll op. 34/2

FRÉDÉRIC CHOPIN

Walzer As-Dur op. 42

CLAUDE DEBUSSY

Children’s Corner. Kleine Suite für Klavier

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Cosima Wagner – Schöpferin des Wagner-Mythos und Herrin von Bayreuth

Nur über wenige Frauen des 19. Jahrhunderts ist so viel geschrieben worden wie über Cosima Wagner...

So langsam stirbt nicht Jedermann

In Österreich ist es, von Wien über Salzburg, Graz und Linz, längst durch, das aufregende andert...

Salzburger Festspiele: Nachruf zum Tod von Jessye Norman

1995: Jessye Norman in Schönbergs Monodram Erwartung. Fotos © Salzburger Festspiele/ Rut...