Sebastian Kurz: „Jemand, der arbeiten geht, soll besser aussteigen als jemand, der nicht arbeiten geht“: Bundeskanzler Kurz meint, er spreche in der Frage der Mindestsicherungsreform „unangenehme Fakten an“

Bundeskanzler Sebastian Kurz Foto: Stefan Groß

Kurz: „Warum behauptet die Stadtregierung, ich hätte die Wiener beleidigt?“

„Jemand, der arbeiten geht, soll besser aussteigen als jemand, der nicht arbeiten geht“: Bundeskanzler Kurz meint, er spreche in der Frage der Mindestsicherungsreform „unangenehme Fakten an“:

Gepostet von Zeit im Bild am Sonntag, 13. Januar 2019

Quelle: Zeit im Bild, Facebook

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Geld verdienen im Internet – Tipps für ein erfolgreiches Online-Unternehmen

Wer träumt nicht davon nebenher noch ganz einfach Geld zu verdienen? Hierfür kommt am besten die ...

Zur Diabolik von Wohlstand und Friedfertigkeit

Als hätte Mephistopheles gesagt: Gut, damit ihr zu jammern aufhört, bewillige ich euch nach Jahrt...

Sebastian Kurz. Wir verhandeln mit den Grünen und den Neos

https://www.facebook.com/sebastiankurz.at/videos/428477698050304/ ...