Thüringen: Zahl pflegebedürftiger Rentner wächst

Die Zahl der Senioren, die auf ambulante oder stationäre Pflege angewiesen sind, ist in Thüringen in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. So brauchen von den 75- bis 85-Jährigen rund 16 Prozent diese Unterstützung. Nach Informationen der Techniker Krankenkasse liegt das mitteldeutsche Bundesland damit im bundesweiten Vergleich vorn. Dennoch werden die meisten älteren Menschen nicht in Pflegeheime „überstellt“, sondern größtenteils zu Hause und von den eigenen Angehörigen gepflegt (72 Prozent derzeit). 2007 waren rund 72.000 Menschen in Thüringen pflegebedürftig, dies war ein Anstieg um sieben Prozent im Vergleich zu 2005. Die Tabula Rasa widmet sich dem Thema und wirft ein Blick auf das neue Buch von Prinzessin von Lobkowicz.

Stefan Groß
Über Stefan Groß 2024 Artikel
Dr. Dr. Stefan Groß, M.A., DEA-Master, geboren 1972, studierte Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte an den Universitäten Jena und München. 1992 gründete er die Tabula Rasa, Jenenser Zeitschrift für kritisches Denken und 2007 die Tabula Rasa, Die Kulturzeitung aus Mitteldeutschland, 2011 Zeitung für Gesellschaft und Kultur

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.