„TRAUTMANN“ – Völkerverständigung in der Nachkriegszeit durch Fußball

Absolut sehenswert: Marcus Rosenmüllers faszinierendes Biopic des phänomenalen Nachkriegs-Fußballers

Copyright: Trautmann, SquareOne Entertainment; Twentieth Century Fox of Germany

Pressemitteilung – In einer Zeit, als eine Annäherung zwischen England und Deutschland in weiter Ferne schien, schaffte es ausgerechnet ein ehemaliges Wehrmachtsmitglied, die Herzen der Engländer zu erobern. Bernd Trautmann, von den Engländern „Bert“ genannt, galt als einer der besten Torhüter der Welt, doch sein Weg in den Fußball-Olymp war steinig.

Zwar machte sich Trautmann (David Kross) durch sein Können schnell einen Namen im England der Nachkriegszeit, wurde öffentlich aber als Deutscher und Fallschirmjäger mit zahlreichen Auszeichnungen angefeindet. Seine Vergangenheit drohte seine Erfolge und auch seine neugewonnene Liebe zu Margaret (Freya Mavor) zu überschatten.

Mit seiner einzigartigen Heldengeschichte setzt Marcus H. Rosenmüller, dessen Kino-Erstling WER FRÜHER STIRBT, IST LÄNGER TOT 2006 auf Anhieb Kult-Status erlangte und über 1,8 Mio Kinobesucher begeisterte, der deutschen Torhüter-Legende Bert Trautmann ein beeindruckendes Denkmal. TRAUTMANN ist jedoch weit mehr als das faszinierende Biopic eines phänomenalen Fußballers, der im legendären „FA Cup“-Finale von 1956 trotz Genickbruchs bis zum Ende durchspielte und in Wembley vor 100.000 elektrisierten Zuschauern für Englands Traditionsverein Manchester City den Pokal holte. TRAUTMANN erzählt auch die bewegende Nachkriegs-Liebesgeschichte zwischen dem Deutschen Bert und der jungen Engländerin Margaret. Ihre tiefe, bedingungslose Liebe zueinander steht auch für Versöhnung und Völkerverständigung, für Verzeihen und das Überwinden von Grenzen und Vorurteilen.

In den Hauptrollen begeistern David Kross (DER VORLESER, SIMPEL) und der schottische Shooting Star Freya Mavor (VOM ENDE EINER GESCHICHTE), für die Nebenrollen konnten gestandene britische Darsteller wie John Henshaw (ANGEL’S SHARE – EIN SCHLUCK FÜR DIE ENGEL) oder Gary Lewis (BILLY ELLIOT – I WILL DANCE) gewonnen werden. TRAUTMANN entstand an Schauplätzen in Bayern und Nordirland und markiert mit einem Budget von elf Millionen Euro das bisher aufwendigste Projekt von Rosenmüller, das dieser gemeinsam mit den Produzenten Robert Marciniak, Chris Curling und Steve Milne realisierte. TRAUTMANN startet am 8. November 2018 im Verleih von SquareOne Entertainment in den deutschen Kinos.

Darsteller: David Kross, Freya Mavor, John Henshaw, Dave Johns, Harry Melling, Gary Lewis u.v.m.

Regie: Marcus H. Rosenmüller

Verleih: SquareOne Entertainment

Vertrieb: Twentieth Century Fox of Germany

Ab 14. März 2018 im Kino!

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

SHAUN DAS SCHAF – DER FILM: UFO-ALARM

Pressemitteilung – SHAUN DAS SCHAF – DER FILM: UFO-ALARM Zum Inhalt: Seltsame Lichter über d...

MIDSOMMAR

Pressemitteilung - Obwohl ihre Beziehung kriselt, schließt sich Dani ihrem Freund Christian auf e...

Downton Abbey – Der Film

Pressemitteilung – Aufregung auf Downton Abbey: Der König und die Königin erweisen dem Hause Gr...