Urlaub in Spanien – Das müssen Reisende jetzt wissen

pixabay.com

Sommer, Sonne, Strand und Meer – neben Italien ist Spanien das liebste Reiseland der Deutschen. Doch in diesem Jahr ist alles ein bisschen anders. Wer trotz Corona-Krise nicht auf das spanische Lebensgefühl während dem Urlaub verzichten möchte, muss beim Planen der Reise einiges beachten. Wir klären worauf es jetzt beim Reisen in den Süden Europas ankommt, wie die Sicherheit während der Reise gewährleistet werden kann und wie der Spanienurlaub trotz Krise zum vollen Erfolg wird.

Einen günstigen Flug nach Spanien finden – ist das momentan möglich?

Covid-19 macht den Fluggesellschaften weltweit das Leben schwer. Viele Flüge fallen aus, die Preise sind teilweise aufgrund des momentan verringerten Angebots stark angestiegen. Dennoch gilt: für Flugreisende hat die Situation sowohl Vor- aus auch Nachteile. Die Preise sind bislang vor allem für transatlantische Langstreckenflüge deutlich gestiegen. Bei innereuropäischen Flügen finden sich hingegen Schnäppchen. Obwohl in diesem Sommer weniger Flugzeuge als normalerweise Spanien ansteuern, bieten vor allem low-cost Fluggesellschaften weiterhin erschwingliche Flüge an. Allerdings: sowohl im Flughafen als auch im Flugzeug selbst gilt bis auf weiteres die Maskenpflicht. Wem das Tragen der Maske über längere Zeit zu schaffen macht, der sollte statt einem Flug auf die Kanarischen Inseln ein Flugziel mit geringer Flugzeit auswählen.

Hotel, Hostel oder Ferienwohnung – Wo sollte ich buchen?

Hotel, Hostel oder Ferienwohnung, diese Frage stellt sich immer wieder aufs Neue. Hotels in Spanien verzeichnen in diesem Jahr ein Rekordtief bei den Besucherzahlen. Das bedeutet, dass die Hotels deutlich leerer sind als sonst und Urlauber keinen Massentourismus in überfüllten Hotelanlagen befürchten müssen. Viele Hotelbetreiber in Spanien haben ihre Hygieneauflagen den neuen Standards angepasst. Dennoch bleibt das Risiko einer Ansteckung bei einer Hotelreise bestehen. Hostels sind in diesem Sommer für Reisende wenig attraktiv. Das Übernachten mit anderen Reisenden in einem Zimmer ist risikoreich und wird von den meisten Menschen in der derzeitigen Situation vermieden. Viele Hostels in Spanien bleiben ohnehin bis auf weiteres geschlossen – das Angebot an Zimmern in Hostels ist begrenzt.

Die beste und sicherste Alternative in diesem Jahr sind Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Ein Ferienhaus in Spanien mieten, bevorzugt außerhalb der Metropolen Barcelona und Madrid, ist in diesem besonderen Jahr die beste aller Möglichkeiten. Wer ein Ferienhaus bucht ist keinem ungewollten Kontakt mit anderen Reisenden ausgesetzt und kann, gemeinsam mit Freunden oder der Familie, den Urlaub individuell und sicher gestalten.

Wo in Spanien kann ich auch während Covid-19 sicher Urlaub machen?

Wer in diesem Jahr sicher und entspannt nach Spanien reisen möchte, der sollte auf einen Besuch in den spanischen Großstädten verzichten. Insbesondere bei Reisen nach Madrid und Barcelona gibt es Einschränkungen, aber auch in Palma de Mallorca und auf Ibiza erwarten die Reisenden Restriktionen.

Als Ausweichmöglichkeit bietet sich der Spanische Norden an. Die Nordküste hat Urlaubern vieles zu bieten. Von malerischen Städten und Dörfern über einsame Küstenstrände bis hin zu exzellenter Küche finden Reisende hier alles, was das Urlaubsherz begehrt. Nach wie vor ist der Norden Spaniens ein Geheimtipp – Massentourismus muss hier niemand fürchten.

Wen es dennoch in den warmen Süden Spaniens zieht, für den kann sich ein Blick auf die Ferienhäuser an der Costa de la Luz lohnen. Die Costa de la Luz ist für ihre langen Sandstrände, die zahlreichen Naturschutzgebiete und ihre einzigartigen weißen andalusischen Dörfer bekannt. An der Costa de la Luz sind Reisende nach wie vor sicher, das gilt insbesondere für Reisende die Ferienwohnungen und Ferienhäuser mieten.

Wer die Situation im Auge behält und die Hygieneregeln beachtet, der muss nicht auf den Spanienurlaub verzichten. Im Gegenteil, der Urlaub in diesem Jahr birgt einige Vorteile. Die Chance ohne Hektik und Tourismustrubel einen Sangria auf der Terrasse des Ferienhauses mit Meerblick zu genießen kommt vielleicht nicht so schnell wieder.

Finanzen

Über Autor kein 3033 Artikel
Hier finden Sie viele Texte, die unsere Redaktion für Sie ausgewählt hat. Manche Autoren genießen die Freiheit, ohne Nennung ihres eigenen Namens Debatten anzustoßen.