Was ist ein Digitales Potentiometer?

elektronisch symbole rheostat zwei klemmen. Quelle: Clker-Free-Vector-Images, Pixabay License Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig

Wofür benötigt man ein Potentiometer?

Ein Potentiometer (auch Poti genannt) dient dazu, den Gesamtstrompegel einzustellen, der durch ein Gerät läuft. Für gewöhnlich wird es in Lautstärkereglern und Lichtdimmern verwendet. Mit einem analogen Standardpotentiometer kann das Ansprechverhalten einer Schaltung modifiziert werden, wodurch der Stromfluss gesteuert werden kann. Dabei bleibt die Funktionsweise immer identisch: Das Gerät greift die Eingangsspannung auf und übergibt verschiedene Mengen an einen Schaltkreis weiter.

Das Potentiometer kann als Spannungsregler, als Komponente eines unterschiedlich hohen Widerstandes oder zur Regulierung der Leistung verwendet werden.

Wie funktioniert das Gerät?

Ein digitales Potentiometer wird häufig zum Modulieren von analogen Signalen verwendet, wie beispielsweise die Zentraleinheiten in einem Computer. Das Potentiometer kann so den Stromfluss von empfindlichen Geräten unter Kontrolle halten. Dafür werden digitale Potentiometer meistens mit integrierten R-2R-Widerstandsleiterschaltungen oder einem Digital-Analog-Wandler ausgestattet. In beiden Fällen übersetzen diese Geräte den digitalen Binärcode, der vom Potentiometer erzeugt wird, und übersetzen diesen in ein Spannungssignal für das Zielgerät.

Dadurch wird sichergestellt, dass das Gerät mit der passenden Leistung versorgt wird. Zudem können Anpassungen nur durch das digitale Signal, welches durch das Gerät fließt, vorgenommen werden.

Welche Vorteile bietet ein digitales Potentiometer?

In vielen Bereichen kann ein Digital-Potentiometer die Funktion vom analogen Potentiometer übernehmen. Dadurch ergeben sich mehrere Vorteile. So kann der Stromfluss direkt mit einem Digital-Input geregelt werden, anstatt mit einem Schieber. Einige digitale Potentiometer sind zudem flüchtig. Das bedeutet, dass sie zurück in eine Standardposition gehen, sobald sie abgeschaltet werden oder vom Stromnetz getrennt werden.

Vor allem im Einsatz bei Justiergeräten, erweisen sich digitale Potentiometer als sehr effektiv. Das liegt daran, dass diese sehr präzise Widerstandswerte erfordern. Ein Digital-Potentiometer ist zudem unempfindlich gegenüber Vibrationen und Stößen, wohingegen ein mechanisches Potentiometer den Regler verschieben kann. Ein weiterer Vorteil ist außerdem, dass das digitale Gerät nur von Personen eingestellt werden kann, die darauf Zugriff haben.

Onboard-Speicher im Digital-Potentiometer

Das digitale Potentiometer kann auch mit einem Onboard-Speicher ausgerüstet sein. Hiermit können die spezifischen Einstellungen gesichert werden, wenn der Stromfluss durch das Gerät unterbrochen wird. Das passiert, wenn ein Benutzer beispielsweise den Computer ausschaltet. Wenn ein digitales Potentiometer einen Speicher enthält, wird der Betrieb mit der identischen Leistung fortgesetzt, welche das Gerät vor dem Abschalten hatte.

Welche Arten gibt es?

Digitale Potentiometer gibt es in verschiedenen Ausführungen und Designs, die auf unterschiedliche Anwendungsbereiche angepasst sind. So kann genau das richtige Gerät für den gewünschten Nutzen erworben werden. Es gibt beispielsweise Potentiometer, die eine Temperatur von bis zu 150 °C aushalten und somit für den industriellen Raum geeignet sind. Zudem werden Montageart, Wellendurchmesser und Anschlussart berücksichtigt, damit bestimmte Projekte umgesetzt werden können.

Wo kann man ein digitales Potentiometer erwerben?

Mit über 190.000 Produkten im Angebot, kann Ihnen TME.EU Electronic Components das passende Potentiometer anbieten. Das Familienunternehmen wurde 1990 in Łódź, Polen gegründet und fokussiert sich seitdem auf den Handel von elektronischen Bauteilen und Zubehör. Aufgrund der Entwicklung der Wirtschaft in Polen und weiteren Ländern, konnte TME sein Produktportfolio erweitern und viele Kunden gewinnen. Aus diesem Grund zählt Transfer Multisort Elektronik heute zu den größten Lieferanten für elektronische Komponenten in ganz Europa. Mittlerweile beschäftigt TME 560 Angestellte im Hauptsitz in Polen und in weiteren Ländern, wodurch das Unternehmen bis zu 3.700 Bestellungen am Tag verschickt.

 

Über Autor kein 2185 Artikel
Hier finden Sie viele Texte, die unsere Redaktion für Sie ausgewählt hat. Manche Autoren genießen die Freiheit, ohne Nennung ihres eigenen Namens Debatten anzustoßen.