Wie profitabel ist der Handel mit Devisen vs. Kryptowährungen?

https://unsplash.com/photos/K5mPtONmpHM

Der Devisenmarkt (engl. Forex) ist der größte und liquideste Markt der Welt mit einem durchschnittlichen Tagesumsatz von mehr als 5 Billionen US-Dollar. Im Vergleich dazu steckt der Kryptowährungsmarkt mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund 1,1 Billionen US-Dollar noch in den Kinderschuhen. Dennoch besteht aufgrund hoher Volatilität und des Potenzials für hohe Renditen ein wachsendes Interesse am Handel mit Kryptowährungen.

Sind Sie also neugierig, wie profitabel der Devisenhandel im Vergleich zu Krypto ist? Natürlich können beide Märkte lukrative Möglichkeiten sein, um Geld zu verdienen – aber welche ist besser? Dieser Artikel vergleicht die Rentabilität des Krypto- und Devisenhandels und hilft Ihnen beim Einstieg in Ihre Handelsreise.

Was ist Devisenhandel und wie funktioniert er?

Der Devisenhandel, üblicherweise als Forex-Handel oder FX-Handel bezeichnet, bezieht sich auf den Austausch von Währungen auf einem dezentralen globalen Markt. Der Devisenmarkt ist der Markt für den Verkauf, Kauf oder Umtausch von Fiat-Währungen zu aktuellen (oder auch künftig eintretenden) Kursen.

Beim Devisenhandel spekulieren Sie, ob der Preis einer Basiswährung (z. B. EUR) im Verhältnis zur Gegenwährung (z. B. USD) steigen oder fallen wird; Forex wird somit immer in Währungspaaren wie EUR/USD gehandelt. Wenn Sie also glauben, dass der EUR gegenüber dem USD aufwerten wird, gehen Sie long (kaufen) in das Währungspaar. Wenn Sie hingegen glauben, dass der USD gegenüber dem GBP steigen wird, können Sie short gehen und das Währungspaar verkaufen.

Was ist Kryptohandel und wie funktioniert er?

Beim Kryptohandel handelt es sich um den Kauf und Verkauf digitaler Münzen über den Krypto-Marktplatz. Sie können Kryptowährungen über eine Krypto-Börse oder ein CFD-Handelskonto handeln.

Um an einer Börse zu handeln, müssen Sie zuerst Ihre gewünschten Coins erwerben und diese in Ihrer digitalen Wallet aufbewahren, bis Sie bereit sind, sie zu verkaufen oder gegen einen anderen Token einzutauschen.

Sie müssen allerdings keine Kryptomünzen kaufen, um mit einem CFD-Handelskonto zu handeln. Stattdessen spekulieren Sie mit einer kleinen Investition (bezeichnet als “Marge”), auf die Preisschwankungen von Kryptowährungen. Sie können long gehen („kaufen“), wenn Sie glauben, dass der Wert einer Kryptowährung steigen wird, oder short gehen („verkaufen“), wenn Sie glauben, dass er fallen wird.

Vergleich von Krypto- und Forex-Markt

aktie handel finanziell finanzen geschäft daten, Quelle: AhmadArdity, Pixabay License, Freie kommerzielle Nutzung, Kein Bildnachweis nötig

Folgende Faktoren wirken sich direkt auf die Rentabilität aus:

Marktvolatilität und Liquidität

Kryptowährungen sind eine aufregende neue Entwicklung im Finanzbereich. Der Krypto-Markt ist jedoch weit volatiler als der traditionelle Devisenmarkt, was bedeutet, dass sich die Preise schneller und mit größeren Margen für Gewinne und Verluste ändern.

Der Devisenhandel hingegen ist für konsistente Preisbewegungen bekannt und es herrscht ein geringeres Risiko für einen enormen Kapitalabbau. Zum Vergleich: Die Preise für die meisten Kryptowährungen würden erheblich steigen, wenn z. B. 250 Milliarden US-Dollar plötzlich in den Markt eingepumpt wären. Derselbe Betrag würde jedoch nur eine leichte Preisänderung für den Devisenhandel darstellen.

Eine höhere Volatilität bedeutet in der Regel auch weniger Liquidität, da ein stabiler Markt mehr Menschen anzieht. Infolgedessen kann der Devisenmarkt aufgrund starker Liquidität und geringer Volatilität dem wirtschaftlichen Druck besser standhalten.

Anonymität und Dezentralisierung

Auf dem Devisenmarkt werden Makler und Händler durch eine Reihe von KYC-Standards (Know Your Customer) vor Betrug geschützt, die von ihren Kunden verlangen, dass sie sich ausweisen und einen Adressnachweis erbringen. Darüber hinaus ist der Devisenmarkt zentralisiert, wobei der Großteil des Handels an bestimmten Börsen stattfindet, die von Regierungsbehörden reguliert werden. Infolgedessen gibt es eine größere Transparenz und Aufsicht auf dem Devisenmarkt, wodurch betrügerische Aktivitäten fast ausgeschlossen sind.

Im Gegensatz dazu sind die meisten Krypto-Marktplätze dezentralisiert, wobei der Handel auf verschiedenen Plattformen stattfindet. Zudem bleiben viele Krypto-Händler anonym, was die Verfolgung von Betrügern erschwert. Infolgedessen kann es der Mangel an Zentralisierung und Anonymität in der Kryptowelt erschweren, Betrug aufzudecken und zu verhindern.

Der Einstieg in den Markt

Forex hat eine höhere Eintrittsbarriere als Kryptowährung und die Gebühren können je nach gewähltem Broker sehr hoch ausfallen. Auf der anderen Seite hat der Krypto-Markt eine niedrigere Eintrittsbarriere. Dies bedeutet, dass es einfacher und günstiger ist, in Krypto zu investieren. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass beim Kauf und Verkauf von Krypto weniger Zwischenhändlerkosten anfallen.

https://www.pexels.com/photo/selective-focus-photo-of-silver-and-gold-bitcoins-8369648/

https://www.pexels.com/photo/selective-focus-photo-of-silver-and-gold-bitcoins-8369648/

Wie man ein profitabler Krypto-Händler wird

Sie können Ihre profitable Krypto-Karriere starten, indem Sie die folgenden Schritte befolgen:

  1. Nehmen Sie sich die Zeit, um sich über den Handel mit Kryptowährungen zu informieren und zu sehen, ob er für Sie geeignet ist.
  2. Entscheiden Sie, ob Sie Kryptowährungen über eine Börse kaufen oder lieber Kryptowährungen mit CFDs handeln möchten.
  3. Investieren Sie in eine Handelsstrategie, die für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist.
  4. Verschaffen Sie sich einen Überblick darüber, wie man den Markt handelt und interpretiert.
  5. Wählen Sie eine Handelsplattform und beginnen Sie mit dem Handel.

Wie man ein profitabler Devisenhändler wird

Sie können Ihre profitable Forex-Reise beginnen, indem Sie diesen Schritten befolgen:

  1. Führen Sie eine Recherche durch, um festzustellen, ob der Devisenhandel für Sie besser geeignet ist.
  2. Wählen Sie einen seriösen Broker aus, denn ein guter Broker erhöht Ihr Verdienstpotenzial.
  3. Wählen Sie eine effektive Handelsstrategie, die am besten zu Ihrer Persönlichkeit passt und bleiben Sie dabei.
  4. Erfahren Sie mehr über den Devisenhandel. Beginnen Sie mit einem Demokonto und arbeiten Sie sich langsam bis zu einem fortgeschrittenen Niveau vor.
  5. Füllen Sie Ihr Konto auf und beginnen Sie mit dem Handel.

Vergleich der Rentabilität von Forex- und Krypto-Handel

Aufgrund seiner hohen Volatilität können Sie auf dem Kryptomarkt große Gewinne erzielen. Allerdings ist damit auch ein großes Risiko verbunden. Der Devisenmarkt hingegen hat mehr inhärente Stabilität und Liquidität als andere Finanzmärkte. Beide haben das Potenzial, Gewinne zu erzielen, aber das eine ist nicht unbedingt lukrativer als das andere.

Es spielt somit keine Rolle, ob Sie Forex, Krypto oder beides handeln. Viel wichtiger ist es, dass Sie sich gut darauf vorbereiten. Beide Märkte haben ein erhebliches Gewinnpotenzial und der Erwerb von Wissen ist der beste Weg, um erfolgreich zu sein.