„Wildnis Niedersachsen“ – Bildband zu unberührter niedersächsischer Natur

Anke Benstem / Jürgen Borris / Iris Schaper / Willi Rolfes / Bernhard Volmer

Niedersachsen. Bild von kordula vahle auf Pixabay.

Anke Benstem / Jürgen Borris / Iris Schaper / Willi Rolfes / Bernhard Volmer: Wildnis Niedersachsen, Edition Temmen, Bremen 2020, ISBN 978-3-8378-5038-3, 24,90 EURO (D)

Die niedersächsischen Naturfotografen Jürgen Borris, Willi Rolfes und Bernhard Volmer präsentieren in diesem Bildband unberührte Natur in Niedersachsen  vom Wattenmeer bis zum Harz, von der Lüneburger Heide bis zum Weserbergland.  Ihre Aufnahmen präsentieren, wilde Tiere leben, seltene Pflanzen gedeihen und die Natur noch oder wieder ihren Lauf nehmen darf: „Wenn wir eine Landschaft als wild verstehen, in der die Natur ihren Lauf nehmen darf, selbstbestimmt und vom Menschen unbeeinflusst, dann gibt es auch eine Wildnis in Niedersachsen. Unser Projekt widmet sich diesen Lebensräumen, in denen die Natur Vorrang hat, der Mensch aber nicht zwangsläufig abwesend sein muss.“ (S. 17)

Die Autorinnen Anke Benstem und Iris Schaper liefern zu den Bildern und den Gebieten Hintergrundinformationen. Mit ihren mehr als 240 Fotos möchte der Band für die Vielfalt, Schönheit und Schutzbedürftigkeit der Lebensräume vor der eigenen Haustür begeistern und gleichzeitig dazu ermutigen, wieder mehr wilde Natur zuzulassen.

Der Band wird eingeleitet von Impressionen zu allen Jahreszeiten versehen mit Zitaten von bekannten Dichtern und Literaten. In der Einleitung wird dann auf den Inhalt des Buches, Naturräume und Naturschutz in Niedersachsen eingegangen. Danach werden in einzelnen Kapiteln die Naturräume vorgestellt. Dies sind das Wattenmeer, das Elbe-Weser-Dreieck, die Niedersächsische Elbtalaue, die Lüneburger Heide, der Elm-Lappwald, der Harz, das Weserbergland, das Steinhuder Meer, Dümmer, der Teutoburger Wald, die Ems und das Hochmoor. In diesen Kapiteln liefert der beigefügte Text Informationen über Geografie, Geologie, Flora und Fauna der jeweiligen Naturräume.  

Ein toller Band, das bekannte und neue Facetten Niedersachsens offenlegt und auch als Naturführer für Ausflüge gut zu gebrauchen ist. Die Schönheit der vorgestellten Landstriche wird durch ausdrucksstarke Bild zu allen Jahreszeiten in hochwertiger Qualität festgehalten. Leider fehlt ein Anhang mit weiterführender Literatur, einer geografischen Karte und einem Stichwortverzeichnis. 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Hans Scharoun und die Entwicklung der Kleinwohnungsgrundrisse

Markus Peter und Ulrike Tillmann: Hans Scharoun und die Entwicklung der Kleinwohnungsgrundrisse. Di...

Hitlers prägende Jahre. Kindheit und Jugend 1889-1914

Hannes Leidinger/Christian Rapp: Hitlers prägende Jahre. Kindheit und Jugend 1889-1914, Residenz V...

„Krieg Macht Nation. Wie das deutsche Kaiserreich entstand.“

Gerhard Bauer, Katja Protte, Armin Wagner, Militärhistorisches Museum der Bundeswehr (Hrsg.): Krie...

Michael Lausberg
Über Michael Lausberg 372 Artikel
Dr. phil. Michael Lausberg, studierte Philosophie, Mittlere und Neuere Geschichte an den Universitäten Köln, Aachen und Amsterdam. Derzeit promoviert er sich mit dem Thema „Rechtsextremismus in Nordrhein-Westfalen 1946-1971“. Er schrieb u. a. Monographien zu Kurt Hahn, zu den Hugenotten, zu Bakunin und zu Kant. Zuletzt erschien „DDR 1946-1961“ im tecum-Verlag.