Mehr als alles. Geschichten, Gedichte und Bilder für kluge Kinder und ihre Eltern

6. Juni 2020 Michael Lausberg 0

Der 1932 geborene Hubertus Halbfas war von 1967 bis 1987 Professor für Katholische Theologie und Religionspädagogik an der Pädagogischen Hochschule Reutlingen. In diesem Buch hat er eine bebilderte Sammlung verschiedener Geschichten, Märchen, Legenden, Balladen, Gedichte, Fabeln, Bibeltexte, Indianer-Weisheiten und Philosophien zusammengestellt. Sie reiht sich in eine Literatur ein, in „der die Frage nach Glauben oder Nicht-Glauben keine Rolle spielt, die aber die Frage des Menschen nach sich selbst stellt.“ (S. 13) In insgesamt 16 Kapiteln werden anhand von unterschiedlichen Zugängen menschliche Erkenntnis über existenzialistische und transzendentale Fragestellungen vorgestellt. Diese Sammlung von Texten ist zum Selber- und Vorlesen für kluge Kinder und ihre Eltern laut Untertitel konzipiert. […]

Christian Schittich: Traditionelle Bauweisen

3. Juni 2020 Michael Lausberg 0

Christian Schittich (Hrsg.): Traditionelle Bauweisen. Ein Atlas zum Wohnen auf fünf Kontinenten, Birkhäuser Verlag, Basel 2019, ISBN: 978-3-0356-1609-5, 79,95 EURO (D) Traditionelle Bauweisen zeigen eine faszinierende Vielfalt und prägen mit ihrem Erscheinungsbild das Gesicht von […]

Christian Felber: This is not Economy

2. Juni 2020 Michael Lausberg 0

Christian Felber, Initiator der „Gemeinwohl-Ökonomie“ übt in diesem Buch eine fundamentale Kritik an der Disziplin der Wirtschaftswissenschaften und ihren Grundlagen. Dabei stellt er die Profitlogik des Kapitalismus infrage, nämlich dass Unternehmen konkurrieren um den höchsten Finanzgewinn. Dass dies Gesellschaften spaltet, künstliche Unterschiede in Bezug auf Macht, Ansehen, Status und finanzielle Möglichkeiten schafft, ein raffgieriger Geschäftsmann höherwertig angesehen wird als der Bettler an der Straßenecke, sind die Symptome einer kranken Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung. Dieses egoistische Denken und Handeln ist aber die oberste Norm der neoliberalen Wirtschaftswissenschaften. […]

Bossemeyer: Schadstoffe im Baubestand – 2. Auflage

29. Mai 2020 Michael Lausberg 0

Das Buch konzentriert sich auf die Schadstoffe Asbest, KMF, PCB, PAK, PCP, Chlorparaffine und Blei, die bei unsachmäßigem Umgang stark gefährden können, eine abfalltechnische besondere Relevanz und häufig auftreten. Es richtet sich an Bauherrn, Planer, Architekten, Handwerker, Sachverständige und Mitarbeiter der aufsichtführenden Behörden. Die Problemfälle und die Risiken werden ausführlich angesprochen, der nach Gewerken und Bauteilen geordnete Fundstellenkatalog der Schadstoffe sorgt für schnelle Informationen. […]

WILD KITCHEN PROJECT – Wild, BBQ und Outdoorküche

27. Mai 2020 Michael Lausberg 0

Hier werden vielfältige Rezepte vorgestellt. Neben vielen bekannte gibt es auch außergewöhnliche zu entdecken. Hier spielen Qualität und der bewusste Umgang mit den verschiedenen Sorten von Fleisch eine große Rolle. Das Prinzip der „Nose to tail“-Bewegung macht Sinn und ist ein Beitrag zur Nachhaltigkeit in der Ernährung. Die Gestaltung des Buches ist ansprechend, leider fehlen weitergehende Informationen zur Lagerung von Fleisch. Mit den Rezepten werden anspruchsvolle Fleischliebhaber angesprochen und bestimmt nicht enttäuscht. […]

Peter Horvath/Ronald Gleich/Mischa Seiter: CONTROLLING

26. Mai 2020 Michael Lausberg 0

In Zusammenarbeit mit der obersten Führungsebene führen Controller die Teilziele der Bereiche eines Unternehmens oder Behörden zu einem ganzheitlichen und abgestimmten Zielsystem zusammen. Das Zielsystem bildet den Ausgangspunkt für die eigentliche Budgetierung, in der Maßnahmen und Ressourcen zur Zielerreichung festgelegt werden. Die inhaltliche Planung erfolgt dabei durch die Führungskräfte der Bereiche. Zu den Aufgaben gehören u.a. die Erstellung der erforderlichen Planungsunterlagen (und die zeitliche Koordination der Planungsschritte in Form eines Planungskalenders, der Bereichen vorgegeben wird. Die durch deren Führungskräfte erstellten Teilpläne werden anschließend durch den Controller auf Zielkonformität überprüft und zu einem abgestimmten Gesamtplan zusammengefasst. Den Abschluss der Planung bildet die Fixierung und Dokumentation der Planwerte in Form von Budgets. […]

Martin Hinzmann/Joachim Scholtyseck: Überlegen führen.

25. Mai 2020 Michael Lausberg 0

Die hier herausgearbeitete Gegenwartsdiagnose hinterlässt keinen guten Eindruck: Obwohl sich der BBUG vorsichtig neueren Entwicklungen angepasst hat, ist das Format sicher unzeitgemäß. Ein nationaler elitärer Zirkel mit sehr geringem Frauenanteil und mit wertkonservativer Grundhaltung wird nicht den Erfordernissen der Globalisierung, der Gleichberechtigung und des digitalen Zeitalters gerecht. Die Bildung von Netzwerken sieht auch heute anders als noch vor ein paar Jahrzehnten, die Internationalisierung von wirtschaftlichen Begegnungen ist schon jetzt Realität und wird weiter zunehmen. Eine Hinwendung zu ökologischer Verantwortung ist auch nicht zu erkennen. […]

jerusalem jüdische traditionellen juden jammern, Quelle: tdjgordon, Pixabay License Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig

Ein Tag in Regensburg

22. Mai 2020 Nathan Warszawski 0

Die Stadt Regensburg ordnet vor knapp mehr als 500 Jahren, am 21. Februar 1519, die Vertreibung aller Juden an. Der Rat der Stadt nutzt das Machtvakuum nach dem Tod Kaiser Maximilians I., der die jüdische […]

Todd Davis: Werde besser

19. Mai 2020 Michael Lausberg 0

„Werde Besser“ von Todd Davis ist ein praktischer Leitfaden zum Aufbau effektiver Beziehungen in der Arbeitswelt, der von einem ausgewiesenen Fachmann geschrieben wurde. Diese 15 bewährten Verfahren richten sich an alle Personen, die daran glauben, dass Human Resources und Sozialkompetenzen der entscheidende Wettbewerbsvorteil im Zeitalter der Digitalisierung ist. Das Buch war ein Bestseller des Wall Street Journal, hier ist es auf dem besten Weg dahin. […]

Thomas Karlauf: Stauffenberg. Porträt eines Attentäters

18. Mai 2020 Michael Lausberg 0

Die neue Stauffenberg-Biografie von Karlauf versucht, aufbauend auf dem aktuellen Forschungsstand und unter Berücksichtigung bisher unbekannter Quellen, die Ideenwelt des Attentäters Stauffenberg zu rekonstruieren. Karlauf stellt die These auf, das nationalsozialistische Regime nicht nur am Anfang unterstützt zu haben. So habe sich Stauffenberg bis zum Herbst 1942 mit Hitlers Politik und Kriegsführung im Einklang befunden. Erst danach begann er umzudenken und die politische Verantwortung des Offiziers höher zu stellen als Pflicht und Gehorsam. Dabei hat Karlauf völlig Recht. […]

Susanne Klein: Kein Mensch braucht Führung

17. Mai 2020 Michael Lausberg 0

Susanne Klein trifft den Nerv der Zeit. Alle neuen Methoden werden vorgestellt und dann Thesen entwickelt, was tatsächlich für eine agile Transformation wichtig ist. Leitsätze werden so mit Leben gefüllt und ermöglichen eine Vorstellung, wie die agile Transformation gemeistert werden kann. Dies kann jedoch nur gelingen, wenn sich Unternehmensleitungen für diese Vorschläge offen zeigen. Zusätzliche Experteninterviews zu verschiedenen Teilbereichen dieser Transformation und Selbstführung wären allerdings von Vorteil gewesen. […]

Stephanie Borgert: Die kranke Organisation

16. Mai 2020 Michael Lausberg 0

Das Buch bietet eine Hilfestellung für Führungskräfte, wobei natürlich jede individuell einen eigenen Weg finden muss, um diese Informationen auf das jeweilige Unternehmen und dessen spezifische Eigenheiten zu übertragen. Allerdings ist hier nichts Neues an Lösungsansätzen zu finden wie in vielen anderen Büchern über die Transformation der Organisationsstruktur von Unternehmen. […]

Manfred Rasch: Stanggießen – Continuous Casting

14. Mai 2020 Michael Lausberg 0

Das Buch erläutert die technischen Neuerungen in der Stahlindustrie durch die Methode des Stranggießens weltweit. Verschiedene Experten zeigen auf wissenschaftlicher Grundlage in 21 Artikeln, die meist auf Deutsch gehalten sind, fundiert die Grundzüge dieser Methode in Geschichte und Gegenwart. Die einzelnen Beträge werden durch Bilder der Herstellung, technische Abbildungen und Tabellen visualisiert. […]

Flucht und Religion. Hintergründe – Analysen – Perspektiven

13. Mai 2020 Michael Lausberg 0

Der Vorteil des Sammelbandes liegt darin, dass das Thema Flucht und Religion aus unterschiedlichen religiösen Perspektiven behandelt wird und Interreligiosität als wichtige Ressource benannt wird. Die gesellschaftspolitischen, theologischen und rechtlichen Perspektiven werden ebenfalls auf hohem Niveau dargestellt. Bis auf einen Beitrag fehlen aber Erfahrungsberichte von kirchlichen Einrichtungen, Hilfsorganisationen und Ehrenamtlichen aus der Zivilgesellschaft, wie konkret Religion als Ressource in deren Arbeit eingebunden war und ist und welche Perspektiven dies eröffnen. […]

John Grisham: DAS BEKENNTNIS

11. Mai 2020 Michael Lausberg 0

Grisham gelingt hier wieder auf spannender und niemals langweilig werdender Roman. Er vermischt die Lebensumstände des Hauptakteurs Pete Banning und seiner Familie mit detaillierten Erzählungen aus dem 2. Weltkrieg. Ein Roman, der Fragen nach Schuld, Rache, Moral und Ehre aufwirft. […]

Jimi Hendrix – Alle Songs

9. Mai 2020 Michael Lausberg 0

das Buch „Jimi Hendrix – Alle Songs. Die Geschichten hinter den Tracks“ ist akribisch recherchiert und enthält sehr viele Bilder, Texte und Informationen über seine Studioaufnahmen und Konzerttourneen einer der legendärsten Ikonen der Musikgeschichte. Es ist wohl das umfassendste Werk zu seinen Songs und Alben, das auf dem Markt existiert. Andere Aspekte wie sein Charakter, seine Vorbilder und seine Rezeption können in anderen Werken (siehe Literaturverzeichnis) nachgelesen werden. […]

„Wildnis Niedersachsen“ – Bildband zu unberührter niedersächsischer Natur

8. Mai 2020 Michael Lausberg 0

Ein toller Band, das bekannte und neue Facetten Niedersachsens offenlegt und auch als Naturführer für Ausflüge gut zu gebrauchen ist. Die Schönheit der vorgestellten Landstriche wird durch ausdrucksstarke Bild zu allen Jahreszeiten in hochwertiger Qualität festgehalten. Leider fehlt ein Anhang mit weiterführender Literatur, einer geografischen Karte und einem Stichwortverzeichnis. […]

Reporting und Business Analytics

6. Mai 2020 Michael Lausberg 0

Danach gibt ein Interview der Herausgeber mit dem Leiter des Arbeitskreises „Digital Finance“ der Schmalenbach-Gesellschaft, Jörg H. Meyer über das Thema im Allgemeinen. Anschließend geht es in vier Essays um die Themenfelder Grundlagen und Konzepte. Zunächst beschäftigen sich Johannes Isensee und Lukas Hüsler mit Konzepten zur Steigerung der Effizienz im Reporting. Danach stellen Mario Stephan und Benjamin Grether die Grundlagen und Projektbeispiele der Predictive Analytics vor. Robotic Process Automation im Controlling wird von Daniel Reuschenbach, Johannes Isensee und Sebastian Ostrowicz behandelt, bevor Till Tschierschky und Kristina Hunke sich mit den Anforderungen des modernen Management-Reporting auseinandersetzen. […]

Wie man gerne und richtig Bücher liest

5. Mai 2020 Nathan Warszawski 0

Corona-Zeit ist Lesezeit. Und so greife ich einen etwas angestaubten Turm von etwa einem Dutzend Büchern und beginne das Schmökern mit dem Schmalsten. Ich kann das Buch nur schwer von der Hand lassen, die 200 Seiten kann man auf einem Sitz lesen. Man lernt viel über das Lesen und warum manche Menschen außer Zeitungen nichts lesen. Ich weiß nun, wie man Kindern das Lesen schmackhaft macht und was man alles falsch machen kann. Ich erfahre: […]

Staatliche Kunstsammlungen Dresden: Glanzstücke – von Stephan Koja

4. Mai 2020 Michael Lausberg 0

Das von Gottfried Semper erbaute Dresdner Galeriegebäude beherbergt die Gemäldegalerie Alte Meister und die Skulpturensammlung bis 1800. Von 2013 bis 2019 wurde das Gebäude grundlegend saniert und den neuen Anforderungen angepasst. In Zukunft werden die Gemäldegalerie Alte Meister und die Skulpturensammlung bis 1800 mit Werken vom Altertum bis zum Klassizismus gemeinsam zur Ausstellung kommen. Herausragende Objekte aus der Dresdner Antikensammlung wie die Große Herkulanerin, Kleinbronzen und Marmorwerke aus Renaissance und Barock wie den Mars von Giambologna, Spitzenwerke der Malerei von der Sixtinischen Madonna bis zu Rembrandts Doppelbildnis sind seit der Wiedereröffnung 2020 dort neu inszeniert. […]

Bauhaus – Das Standardwerk (100 Jahre Bauhaus)

3. Mai 2020 Michael Lausberg 0

Das Buch ist ein guter, grundlegender Überblick über Intensionen und Entwicklung des Bauhauses sowie deren wichtigsten beteiligten Personen. Dies wird auf hohem wissenschaftlichem Niveau angereichert durch ausdrucksstarke Bilder präsentiert. Ob allerdings die Emanzipation der Frauen am Bauhaus ein Mythos war, bleibt fragwürdig. Es empfiehlt sich als Einstiegswerk, in der Literaturübersicht findet man weitere Werke für ein intensives Auseinandersetzen mit dem Bauhaus und dessen Rezeption.
[…]

„Cari Mora“ – der Roman von Thomas Harris

1. Mai 2020 Michael Lausberg 0

Der größte Teil des in Miami beheimateten Romans handelt von der Rivalität zwischen zwei kriminellen Banden: Die eine mit dem Sadisten Schneider, die andere moralischere, die Don Ernesto angestellt haben. Don Ernesto bildet mit seinen höfischen Manieren, feinen Anzügen und der Treue zu seinem Wort den Gegenpol zum Monster Schneider. […]

Wolfszeit. Deutschland und die Deutschen 1945-1955

30. April 2020 Michael Lausberg 0

Jähner übt mit Recht Kritik an der Betrachtung der sogenannten „Stunde Null“. Die sich oft widersprechenden subjektiven Erfahrungen der Deutschen in Ost- und West spiegeln dieses Jahrzehnt der Gegensätze gut wider. Das Spannungsfeld zwischen Elend, Besatzung, verlorenem Krieg und persönliche Schuld im Nationalsozialismus und aufkeimender Lebensfreude macht das Besondere dieses Buches aus. […]

„Ausgezählt“ – ein Thriller von David Baldacci

28. April 2020 Michael Lausberg 0

Atlee Pine ist eine frühere Hochleistungssportlerin und besitzt einen wachen Verstand, eine selbstbewusste und starke Ermittlerin. Die Geschichte wird aus ihrer Perspektive erzählt, wobei sich Privates und der Fall an sich abwechseln. Aus einem scheinbar kleinen Fall wird ein spektakuläres, der bis nach ganz oben reicht. Spannung und verschiedene Handlungsstränge sind garantiert. […]

Daniel Goffart: Das Ende der Mittelschicht

27. April 2020 Michael Lausberg 0

Dies zeigt also, dass es einen stabilen Prozentsatz über 40% gibt, der zur Mittelschicht gehört, aber auch Spaltungstendenzen und damit verbundene Abstiegsängste. Wie sich diese Zahlen in Zukunft entwickeln werden, weiß niemand. Das von Goffart ausgerufene Ende der Mittelschicht ist also stark übertrieben und spielt auf der Klaviatur von negativen Zukunftsszenarien. Es erzeugt Ängste und Sorgen, anstatt die Chancen der Digitalisierung in Bezug auf neue Produkte, Märkte, Arbeitsplätze nur in Betracht zu ziehen. […]

Bela B.: Scharnow von „Die Ärzte“-Schlagzeuger und Sänger Bela B. Scharnow

24. April 2020 Michael Lausberg 0

Scharnow ist der Debütroman von „Die Ärzte“-Schlagzeuger und Sänger Bela B.. Scharnow ist eines der vergessenen Dörfer in Brandenburg in der Nähe von Berlin, wo anscheinend nichts passiert und die Langeweile greifbar ist. Der Autor beschreibt der auf absurd-witzige, sehr unterhaltsame Art und Weise einen Tag und dessen Auswirkungen in dem fiktiven Ort beschreibt. Der Roman wird mit einem mehrseitigen Personenregister eingeleitet, sodass sich direkt vor dem ersten Lesen ein Überblick über alle Handelnden mit Verweisen zu anderen Handelnden und Orten in und um Scharnow bekommt. […]

Alan Hollinghurst: Die Sparsholt-Affäre

21. April 2020 Michael Lausberg 0

Hollinghursts ist Autor einer Reihe von gefeierten und populären Romanen des modernen England, einschließlich des Man Booker Prize, der The Line of Beauty (2004) gewann. Während seines gesamten Schreibens befasst er sich mit den komplexen und oft schwierigen Schnittpunkten des schwulen Lebens und des Familienlebens und die schönen Künste. […]

Angela Stent: Putins Russland

20. April 2020 Michael Lausberg 0

Dieses Buch der Osteuropaexpertin Angela Stent bewertet Putins Einschätzung der Stellung Russlands in der Welt durch die Untersuchung der aktuellen Beziehungen zu Verbündeten und Gegnern sowie die Abwärtsspirale der Beziehungen Russlands mit der NATO, Europa und den USA. Außerdem thematisiert es die Beziehungen des eurasischen Staates zu China, Japan, Akteuren des Nahen Ostens, im Syrienkrieg sowie zu seinen Nachbarstaaten wie die Ukraine oder die baltischen Staaten. […]

Americanic. Berichte aus einer sinkenden Gesellschaft

6. September 2019 Michael Lausberg 0

Die hier veröffentlichten Aufsätze gehen auf viele verschiedene Aspekte des Lebens in den USA ein, sie alle haben die langsam sinkende Gesellschaft, symbolisch mit der Titanic versehen, gemeinsam. Gewöhnliche Bürger erfahren, dass die Struktur unter ihnen zusammenbricht und in der der amerikanische Traum zu Ende geträumt ist. Ferner berichtet er vom Verlust geregelter Arbeit, Schulden, Armut großer Teile der Bevölkerung und wachsender Klassengegensätze, und von den Eliten und der politische Klasse, die sich um sich selbst dreht und die das Vertrauen bestimmter Bevölkerungskreise verloren hat. […]

„Urufstan“ von Jochen Schmidt. Unbedingt lesen!

4. September 2019 Nathan Warszawski 0

Man merkt sofort, dass der Schreiber in der DDR geboren ist. Die Geschichte ist herzzerreißend, sozialistisch und brutal. Das, was Otto Kwant in Urfustan erlebt, geht nur auf eine DDR-Kuhhaut. Die Geschichte ist komisch und traurig, selbst das Ende. Der Leser bereist ein Land der 3. – 5. Welt. […]

„Meine Familie“ von Nikolaus Hanoncourt / Alice Harnoncourt (Hrsg)

3. September 2019 Michael Lausberg 0

Dies ist eine persönliche Annäherung an die Familie Harnoncourt und die Lebenswelt von Nikolaus als Kind und Jugendlicher. Die Familiensituation mit Geldnöten und die äußeren Umstände mit zwei Weltkriegen prägten Harnoncourt charakterlich. Musik wurde Nikolaus Harnoncourt quasi in die Wiege gelegt. Das Talent und die Passion für die Musik erbte er von seinem Vater, machte aber im Gegensatz zu ihm dies zu seinem Beruf. Fleiß, Streben besser zu werden und Talent machten ihn zu dem bekannten Musiker, der er war. […]

Turner – Das Meer und die Alpen

2. September 2019 Michael Lausberg 0

In diesem Werk werden Hintergründe, Erfahrungshorizonte und Parameter der Werke Turners ausführlich geschildert. Bei den hier gezeigten Werken fällt auf, dass ein Minimum an Gegenständlichem ist mit einem Höchstmaß an atmosphärischen Farb- und Helligkeitsabstufungen wiedergegeben wird und er keine topografische Genauigkeit anstrebt. Seine Darstellungsweise von spektakulären Landschaften vermittelt den Ausdruck von sinnlich Erfahrenem und ebenso sinnlich Wahrzunehmendem. Die Inhalte im Anhang haben allerdings eine zu kleine Schriftgröße und sind schwer zu lesen. […]

Menschenwürde – Menschenrechte Soziale Arbeit. Die Menschenrechte vom Kopf auf die Füße stellen

1. September 2019 Michael Lausberg 0

Hier werden die geschichtlichen Hintergründe, die Durchsetzung und die Menschenrechtsorientierung innerhalb des Fachbereiches Soziale Arbeit ausführlich dargestellt. Das Buch setzt sich aber nicht eindeutig mit der Kritik der Menschenrechte auseinander. Viele Autoren der postkolonialen Kritik verweisen auf ein hierarchisches Verhältnis des Westens und Europas gegenüber anderen Regionen und betrachten den Menschenrechtsdiskurs vor dem Hintergrund einer kolonialen Geschichte und postkolonialen Gegenwart.Damit verbunden ist eine Kritik am Eurozentrismus, etwa dass das Konzept der Menschenrechte seine Wurzeln in der europäischen Philosophie habe. […]

„Ich als Mensch“ von Miriam Cahn

30. August 2019 Michael Lausberg 0

Dies ist eine gelungene Gesamtschau des vielgestaltigen Werkes von Miriam Cahn aus fünf Jahrzehnten, das sowohl von Brüchen als auch von Kontinuitäten gekennzeichnet ist. Gleichzeitig ist es eine Würdigung ihrer Lebensleistung, die noch lange nicht abgeschlossen ist. Ihre Arbeiten sind Exponate einer politischen Kunst, die dem Kunstbetrieb aber auch der Gesellschaft kritisch den Spiegel vorhält. Sie sind nicht moralisierend, aber immer emotional, besonders in ihrer Farbwahl der späteren Werke. […]

Karin Hedinger / Roswitha Zink: „Pferdegestützte Traumatherapie“

29. August 2019 Michael Lausberg 0

Das Buch richtet sich an Therapeuten in der tiergestützten Therapie, Reitpädagogen, Betroffene und deren Angehörige. Dieses Buch hat einen großen praxisbezogenen Anteil und möchte „anhand unserer eigenen Erfahrungen Anregungen (…) bieten, wie die Auseinandersetzung zwischen Pferd und Patient die Traumatherapie unterstützen und in den psychotherapeutischen Prozess eingebunden werden kann.“ […]

Lebensqualität von Pflegeheimbewohnern mit Demenz. Eine psychoanalytisch orientierte Einzelfallstudie

28. August 2019 Michael Lausberg 0

Das Verständnis von Lebensqualität wird hier sehr weit gefasst und kann leicht zu einer Überdehnung des Begriffes führen, wo subjektives und situatives Schildern und Erleben als Basis für Erkenntnisprozesse herangeführt werden. Obwohl Einzelfallstudien nur eine begrenzte Aussagekraft besitzen, sind die hier geforderten Geragogen oder die Weiterbildung von qualitativem Pflegepersonal zu begrüßen. Die Situation in Pflegeheimen ist oft menschenunwürdig und auf die reine Pflege abgerichtet. Beziehungsarbeit und der menschlich-psychologische Kontakt mit dessen Bewohnern sollten ein ethischer Standard sein. […]

Herbert Kapfer: „1919“

27. August 2019 Michael Lausberg 0

Die kreative Arbeit mit Originalquellen hat eine Vorgeschichte: In der dokumentarische Höredition „Die Quellen sprechen“ der Redaktion Hörspiel und Medienkunst des Bayerischen Rundfunks in Zusammenarbeit mit dem Institut für Zeitgeschichte. lesen Schauspieler und Zeitzeugen hunderte von ausgewählten Dokumenten, aus der Zeit von den antisemitischen Aktionen in Deutschland nach der nationalsozialistischen Machtergreifung bis zum Holocaust, der sich über ganz Europa erstreckte. […]

Don Winslow: „Jahre des Jägers“

26. August 2019 Michael Lausberg 0

Dabei handelt es sich, ohne den Namen zu nennen, um Donald Trump, den er hier porträtiert. Er zitiert dabei aus seinen Wahlkampfreden und auch sonst deutet alles auf den aktuellen Präsidenten der USA hin. Die Figur, die Trump darstellen soll, wird von Winslow mit allen möglichen negativen Eigenschaften etikettiert, was Winslows Roman auch aktuell und politisch macht. Es bleibt nur zu hoffen, dass sich Winslow vorher rechtlich abgesichert hat, dass dies keine Folgen hat. […]

„Handbuch Stadtkonzepte. Analysen, Diagnosen, Kritiken und Visionen“

25. August 2019 Michael Lausberg 0

Auch das Konzept einer raumtheoretischen Stadtsoziologie von der Soziologin Martina Löw hätte es verdient, mehr in den Mittelpunkt gerückt zu werden. Ihr Grundgedanke ist, dass Individuen als soziale Akteure handeln (und dabei Räume herstellen), ihr Handeln aber von ökonomischen, rechtlichen, sozialen, kulturellen und letztlich räumlichen Strukturen abhängt. Räume sind somit das Resultat von Handlungen. Gleichzeitig strukturieren Räume Handlungen, das heißt Räume können Handlungen sowohl begrenzen als auch ermöglichen. […]

„Legasthenie – LRS. Modelle, Diagnose, Therapie und Förderung“

24. August 2019 Michael Lausberg 0

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie geht davon aus, dass in Deutschland 4 Prozent der Schüler von einer Legasthenie betroffen sind. Bei frühzeitiger Erkennung können die Probleme meist kompensiert werden; je später eine Therapie einsetzt, desto geringer sind in der Regel die erzielbaren Effekte. Die Störung der Legasthenie tritt isoliert und erwartungswidrig auf, das heißt, die schriftsprachlichen Probleme entstehen, ohne dass es eine plausible Erklärung wie generelle Minderbegabung oder unzureichende Beschulung gibt. […]

Passion Laufen. Von Marathon bis Ultra

19. August 2019 Michael Lausberg 0

Rafael Fuchsgruber/Ralf Kerkeling: Passion Laufen. Von Marathon bis Ultra, Delius Klasing Verlag, Bielefeld 2017, ISBN: 978-3-667-11050-3 Motivationsexperte und Coach Rafael Fuchsgruber  ist der erfolgreichste deutsche Läufer in den Wüsten dieser Welt mit fünf Top 3 Platzierungen […]

Nicole Hess – Domizile auf Zeit Oder: Welche Räume braucht der künstlerische Prozess?

18. August 2019 Michael Lausberg 0

Diese Domizile der Ruhe und inneren Einkehr für Kunst- und Kulturschaffende jenseits der großen Zentren werden, wie Nicole Hess richtig feststellt, in der fortschreitenden Schnelllebigkeit und Hektik unserer Zeit an Bedeutung gewinnen, wenn die Künstler kein eigenes Haus oder Anwesen auf dem Land besitzen. Die hier vorgestellten Refugien sind eine Auswahl vieler Rückzugsorte in der Schweiz, die in Text und Bild ausführlich beschrieben und deren Bedeutung durch die Essays vertieft werden. Spannend wäre zu wissen, ob es auch für Künstler in der Schweiz möglich ist, in einem Kloster oder anderen spirituellen Orten für einige Zeit zu wohnen und zu arbeiten. […]