CANDELARIA – EIN KUBANISCHER SOMMER

Auch auf dem Filmfest München

Candelaria (Veronica Lynn) und Victor Hugo (Alden Knight) © DCM

Kuba in den 90ern: Das Land ist geprägt von Armut, Zigarren und Rum. Die 75jährige Candelaria (Verónica Lynn) und ihr ein Jahr älterer Mann Victor Hugo (Alden Knigth) sind nur noch aus Bequemlichkeit zusammen, doch als sie eine Videokamera finden, verändert sich ihr Leben für immer und ihre Liebe entflammt ein zweites Mal.

Seinen dritten Spielfilm CANDELARIA – EIN KUBANISCHER SOMMER präsentiert Regisseur Jhonny Hendrix Hinestroza erstmals dem deutschen Publikum auf dem diesjährigen FILMFEST MÜNCHEN. Bereits auf den Internationalen Filmfestspielen von Venedig überzeugte Hinestrozas Werk über ein altes kubanisches Ehepaar, welches Liebe und Leidenschaft wiederentdeckt, und gewann dort 2017 den Regiepreis (GdA – Giornate degli Autori). Nun kommt CANDELARIA – EIN KUBANISCHER SOMMER über das Filmfest München endlich nach Deutschland, bevor es am 5. Juli in die Kinos der Republik kommt.

Zu sehen ist CANDELARIA – EIN KUBANISCHER SOMMER in der Reihe Spotlight, die ein ganz besonderes Licht auf den Film werfen wird. Die deutsche Uraufführung findet am 29.06. um 20.00 Uhr in der Münchner Freiheit 1 in Anwesenheit von Regisseur Jhonny Hendrix Hinestroza, den deutschen Produzenten von Razor Film Produktion und dem Darsteller Philipp Hochmair, der im Film den zwielichtigen „Carpenter“ spielt, statt.

Mit Verónica Lynn, Alden Knight, Philipp Hochmair u.a.

Regie: Jhonny Hendrix Hinestroza

 Verleih: DCM

Ab 5. Juli 2018 im Kino!

 Vorstellungen von CANDELARIA – EIN KUBANISCHER SOMMER im Rahmen des Filmfest München

 Freitag, 29.06.2018, 20:00 Uhr (89 Min.) Münchner Freiheit 1

Samstag, 30.06.2018, 18:00 Uhr (89 Min.) Gloria Palast

Sonntag, 01.07.2018, 10:30 Uhr (89 Min.) Atelier 2

https://www.youtube.com/watch?v=YwGOnQAdGTU