Carl Magnus Palm: ABBA. Thank you for the music

50 Jahre schwedischer Popsound

Bild von 💙♡🌼♡💙 Julita 💙♡🌼♡💙 auf Pixabay

Carl Magnus Palm: ABBA. Thank you for the music. 50 Jahre schwedischer Popsound, Edition Delius, Bielefeld 2022, ISBN: 978-3-

Zum 50-jährigen Bandjubiläum stellt der Experte Carl Magnus Palm  Agnetha, Benny, Björn und Anni-Frid und die wichtigsten Stationen ihrer Karriere vor.  Beginnend mit der Gründung über den grandiosen Sieg beim Grand Prix 1974 über die schmerzhafte Trennung 1982 bis zum fulminanten Comeback 2021 gibt es eine Reise durch die 50jährige Bandgeschichte.

Der Band umfasst alle musikalischen Projekte der Band, wobei Palm feststellt: „Die Gruppe ABBA und ihre musikalischen Nebenprodukte, vor allem das Musical Mamma Mia! Und die Filme, haben die Musik der Band inzwischen wohl bekannter gemacht, als sie es auf dem Höhepunkt ihrer Popularität in den 70er Jahren gewesen ist.“ (S. 8)

Es ist eine chronologisch sortierte Hommage und eine Mixtur zwischen Bildband und Musikbuch. Das Buch zeichnet den kometenhaften Aufstieg der Band zum Star sowie die Höhen und Tiefen sowohl beruflich als auch in ihrem persönlichen Leben nach. Dem Musical Mamma Mia wird ein eigenes Kapitel gewidmet.

Hervorstechende Zitate der vier, ihrem näheren Umfeld oder Zeitungsausschnitte finden sich quer durch das gesamte Buch. Tracklisten und Hintergrundinformationen zu jedem Album werden ebenfalls geliefert.

Zum Schluss geht es um das neue Album Abba Voyage und die weltweite Reaktion darauf, nicht nur im Musikbusiness. „Die Ankündigung macht weltweit Schlagzeilen, überflutet die sozialen Medien und das Internet.“ (S. 223) Als Auslöser für die ABBA-Wiedervereinigung nennt der Autor, Simon Fuller, ehemaliger Manager der Spice Girls und Schöpfer von TV-Formaten.

Im Anhang werden die Bildquellen angegeben, es gibt außerdem eine Liste von Büchern, Zeitschriften und Pressemitteilungen und Links.

Dies ist eine grundlegende visuelle und inhaltliche Zusammenfassung der wichtigsten Stationen der Band, Hits und deren Hintergründe und auch dem Musical-Erfolg mit vielen Covers, Konzertausschnitten und privaten Aufnahmen. Als Überblicksdarstellung einer der Ikonen der zeitgenössischen Popgeschichte zu empfehlen, Hardcore-Fans der Band werden hier nicht so viel Neues finden.

Finanzen

Über Michael Lausberg 460 Artikel
Dr. phil. Michael Lausberg, studierte Philosophie, Mittlere und Neuere Geschichte an den Universitäten Köln, Aachen und Amsterdam. Derzeit promoviert er sich mit dem Thema „Rechtsextremismus in Nordrhein-Westfalen 1946-1971“. Er schrieb u. a. Monographien zu Kurt Hahn, zu den Hugenotten, zu Bakunin und zu Kant. Zuletzt erschien „DDR 1946-1961“ im tecum-Verlag.