Buchtipp: „Die frühen Urkunden und Dokumente der alten Jesuitenuniversität in Paderborn“

21. Februar 2023 Sebastian Sigler 0

Die Academia Theodoriana, die im Jahr 1614 gegründete Paderborner Jesuitenuniversität, ist die älteste Hochschule in Westfalen. Ihre Gründung ist in direktem Zusammenhang zu einer Entscheidung zu sehen, die im Laufe des Jahres 1604 fiel und mit der klar wurde, dass Paderborn katholisch bleiben würde, dass hier die Reformation Martin Luthers keinen Durchbruch erzielen würde. […]

Die Weiße Rose: neues Standardwerk im Taschenformat

17. Februar 2023 Sebastian Sigler 0

Robert Zoske gilt als einer der besten Kenner der Weißen Rose. Sehr einfühlsam und enorm erhellend sind die von ihm vorgelegten Biographien von Hans und Sophie Scholl. 80 Jahre nach Verhaftung, Prozess und Hinrichtung dieser beiden Hauptprotagonisten der Weißen Rose legt er in der Reihe C.H.Beck Wissen nun ein Standardwerk vor, in dem er knapp, aber umso konzentrierter und damit wirksamer das Wissen um diese wichtige studentische Widerstandsgruppe gegen den Nationalsozialismus exakt auf den Punkt bringt. […]

Lausbergs Buchtipp: „Haus und Auto“

3. Februar 2023 Michael Lausberg 0

Haus und Auto ist ein absolutes Muss für Autoliebhaber und Fans spektakulärer Architektur! Rund 45 innovative Beispiele zeigen, wie man seinen vierrädrigen Freund – oder gar seine ganze Sammlung – präsentiert und ihm die gebührende Aufmerksamkeit einräumt. […]

Arbeiten zwischen Medien und Künsten. Feministische Perspektiven auf die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts

19. Januar 2023 Tabula Rasa Redaktion 0

Verbesserung von Arbeitsbedingungen, Kampf gegen Ungleichbehandlung und Einsatz für die Sichtbarkeit von Frauen* – treiben nicht nur die zeitgenössische Kulturbranche, ja Arbeitswelt insgesamt um. Der Sammelband Arbeiten zwischen Medien und Künsten formuliert die gegenwärtige Perspektive treffend um und widmet sich der Arbeit von Frauen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. […]

Rita Bernardi: Vollwertküche. Gesund. Einfach.Lecker.

23. Dezember 2022 Michael Lausberg 0

Dieses neue, überarbeitete Kochbuch zur Vollwertküche soll einen grundlegenden Einblick in die vollwertige vegetarische Ernährung geben. Dazu gibt es 300 leicht verständliche Rezepte mit geringem Zeitaufwand zum Nachkochen und Genießen für alle Tage ohne Zucker, Auszugsmehle und raffinierte Fette. […]

Gerhard J. Rakel: Monsieur Orient-Express

16. Dezember 2022 Michael Lausberg 0

Der Orient-Express gilt als berühmtester Zug der Welt. Um 1880 stehen die Zeichen in Europa auf Nationalismus, viele europäische Länder streben eine Großmachtstellung an und schotten sich ab. In dieser Zeit taucht ein Mann auf, der die europäischen Staaten miteinander verbinden will: der Belgier Georges Nagelmackers (1845–1905). […]

Turm und Tunnel. Friedhelm Grundmann baut für Kirche und U-Bahn

9. Dezember 2022 Michael Lausberg 0

Über fünf Jahrzehnte hinweg hat der Architekt Friedhelm Grundmann (1925 – 2015) Kirchen und U-Bahnhöfe gestaltet – das ist einmalig in der deutschen Nachkriegsmoderne. 1961 war es ein Verkehrsbau, der ihn in Hamburg bekannt machte, die U-Bahn-Station Lübecker Straße mit ihrer eleganten Betonkuppel. Im norddeutschen Raum folgten prominente Aufträge in wechselnden Büropartnerschaften. […]

Über Parlamentarismus in Deutschland und die Krise der repräsentativen Demokratie

26. November 2022 Karl-Eckhard Hahn 0

Die parlamentarische Demokratie hat bei den Bürgern an Rückhalt verloren. So wird man wohl die Zahlen aus dem jüngsten Deutschland-Monitor (DM) des Ostbeauftragten der Bundesregierung, Carsten Schneider, zum Tag der deutschen Einheit 2022 interpretieren dürfen. Nur noch 59 Prozent der Westdeutschen und 39 Prozent der Ostdeutschen sind „mit der Demokratie zufrieden, so wie sie in Deutschland funktioniert“, lediglich 42 Prozent „aller Befragten sind mit der politischen Situation in Deutschland alles in allem zufrieden“. […]

Der Hypnotiseur oder Nie so glücklich wie im Reich der Gedanken

24. Oktober 2022 Michael Lausberg 0

Die Handlung des neuen Werkes von Jakob Hein spielt einem kleinen Dorf in der DDR in den frühen 1980er Jahren im märkischen Oderland. Dies war die Zeitspanne, wo die Akzeptanz des Staatssozialismus innerhalb der Bevölkerung zu sinken begann und sich Proteststimmung breitmachte. Das Leben in dem Dorf wird zunächst als das genaue Gegenteil geschildert. Dort kennt jeder jeden, die Zeit scheint stillzustehen, in der Provinz ist wenig geboten bis auf das Sichten von Kranichen und eine reizvolle Natur. […]

Der Mond und wir. Ein Jahr im Rhythmus der Natur

18. Oktober 2022 Tabula Rasa Redaktion 0

Von allen Himmelskörpern ist der Mond der Erde am nächsten, jede Nacht zeigt er uns ein anderes Gesicht und fasziniert mit seiner wundersamen Wirkung auf Mensch und Natur. Weidemond, Heumond, Erntemond: Althergebrachte Monatsnamen erzählen noch heute von der Bedeutung des Mondes im bäuerlichen Jahreskreis. Wann wird am besten Holz geschlagen, die Wäsche gewaschen oder die Saat ausgetragen? […]

Gregory Mankiw und Mark P. Taylor: Grundzüge der Volkswirtschaftslehre

17. Oktober 2022 Michael Lausberg 0

Die Neuauflage wurde umfassend aktualisiert und behandelt nun noch stärker die Informations- und Verhaltensökonomik. Neu ist zudem ein Überblick über heterodoxe Wirtschaftstheorien wie die feministische Ökonomik oder die Komplexitätsökonomik. Die Betrachtung unterschiedlicher Markstrukturen wurde um die Theorie bestreitbarer Märkte ergänzt. Darüber hinaus wurden weitere Außenhandelstheorien wie das Heckscher-Ohlin- und das Stolper-Samuelson-Theorem aufgenommen. […]

Das Dragon Dreaming Playbook. Als Team die Welt verändern

10. Oktober 2022 Michael Lausberg 0

Dragon Dreaming wurde von John Croft und seiner verstorbenen Frau Vivienne H. Elanta an der Gaia Foundation in Australien entwickelt. Dragon Dreaming ist von Einsichten der Chaos- und Komplexitätstheorie, der Systemtheorie und uralten Weisheiten der Aborigines inspiriert. Die Anwendung will Aspekte wieder verbinden, die kulturgeschichtlich getrennt wurden: Unsere linke und rechte Gehirnhälfte, Logik und Intuition, das Individuum und die Umwelt, das Denken und Tun, Arbeit und Spiel. Dragon Dreaming setzt auf Kooperation und die Kraft der Gemeinschaft. […]

Emmanuelle Courreges: Atemberaubende Mode aus Afrika

19. September 2022 Michael Lausberg 0

Eine junge Generation von afrikanischen Kreativen – Modeschöpfer, Fotografen, Blogger, Haar- und Make-up-Stylisten – definieren die Ästhetik ihres Kontinents neu. Sie verbinden scheinbar spielerisch Tradition und Moderne. Obwohl Afrika die westliche Mode bereits seit längerem inspiriert, entwickeln afrikanische Designer*innen eine neue Ästhetik, die einen kontinentweiten Anspruch zum Ausdruck bringt. – auf Wiederaneignung der Kultur und der Erfindung einer eigenen Sprache für Afrika. […]

Buchtipp: Cap San Diego. Museumsschiff für Hamburg

16. September 2022 Michael Lausberg 0

Das 1961 gebaute Schiff Cap San Diego wurde als Stückgutschiff gebaut und war bis in die 1980er Jahre im Liniendienst mit Südamerika eingesetzt.Das Motorschiff Cap San Diego ist das größte betriebsfähige Museumsfrachtschiff der Welt mit Liegeplatz an der Überseebrücke im Hamburger Hafen.
[…]

Die Kultregatten Europas in faszinierenden Bildern

13. September 2022 Michael Lausberg 0

Nico Krauss/Sina Wolf: Festivals der Klassiker. Die Kultregatten Europas in faszinierenden Bildern, Delius Klasing, Bielefeld 2022, ISBN: 978-3-667-12371-8, 39,90 EURO (D) Von Skandinavien bis Spanien finden jedes Jahr Klassikerfestivals statt- mit seinen ganz eigenen Charakter […]

Peggy Brusseau: Vergnügt Vegan

26. August 2022 Michael Lausberg 0

Die Autorin Peggy Brusseau ist seit über 30 Jahren Vegetarierin und berät Menschen, die ihren Ernährungsstil verändern wollen. In diesem Buch beantwortet sie viele Fragen rund um das Thema vegane Ernährung. Außerdem werden über 100 einfache Rezepte für die vegane Ernährung durch den Tag für die ganze Familie präsentiert. […]

Der Hypnotiseur oder Nie so glücklich wie im Reich der Gedanken

13. August 2022 Michael Lausberg 0

Die Handlung des neuen Werkes von Jakob Hein spielt einem kleinen Dorf in der DDR in den frühen 1980er Jahren im märkischen Oderland. Dies war die Zeitspanne, wo die Akzeptanz des Staatssozialismus innerhalb der Bevölkerung zu sinken begann und sich Proteststimmung breitmachte. Das Leben in dem Dorf wird zunächst als das genaue Gegenteil geschildert. Dort kennt jeder jeden, die Zeit scheint stillzustehen, in der Provinz ist wenig geboten bis auf das Sichten von Kranichen und eine reizvolle Natur. […]

175 Jahre Hapag-Lloyd. 175 Years of Hapag-Lloyd 1847-2022

11. August 2022 Michael Lausberg 0

Über ein Jahrhundert lang sind die 1847 in Hamburg gegründete Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft und der zehn Jahre jüngere Norddeutsche Lloyd in Bremen erbitterte Wettbewerber, die es bis an die Weltspitze schafften. Danach kam es zur Fusion, 1970 wurde die Hapag-Lloyd AG gegründet. Heute zählt sie zu den weltweit führenden Linienreedereien. […]

Es war einmal Deutschland – Gelobtes Land

16. Juli 2022 Paul Steinbeck 0

„Es ist das Jahr 1965. Ich bin gerade 18 Jahre alt und einer von ihnen, den Gastarbeitern. Es sind nahezu Millionen von Menschen, die ihre Familien verlassen, um nach Deutschland zu gehen. Mein Ziel war es, der Enge der Familie zu entkommen, der Strenge der Eltern, der Sturheit der italienischen Mentalität zu entfliehen. Ich wollte frei sein. Andere Kulturen entdecken, ihre Denkweisen kennenlernen. Dafür war ich bereit einen hohen Preis zu zahlen… […]

Köln im Zeitalter von Reformation und katholischer Reform

20. Juni 2022 Michael Lausberg 0

Dies ist der fünfte Band der Reihe Geschichte der Stadt Köln, die sich mit der Stadtgeschichte zwischen 1512/13 und 1610 auseinandersetzt. Der Bürgeraufstand von 1512/13, bei dem auf dem Heumarkt drei Bürgermeister und sieben Ratsherren der ‚Richerzeche‘ getötet wurden, führte zum Beschluss des Transfixbriefes vom 15. Dezember 1513, der Ergänzungen zum Verbundbrief von 1396 enthielt und den jahrzehntelang gewachsenen Spannungen zwischen Rat und Gemeinde Rechnung trug. […]

Singende Barsche – Was man aus alten Kriminalfällen fürs Leben lernen kann

2. Juni 2022 Tabula Rasa Redaktion 0

Seit November 2008 veröffentlicht der Schweriner Journalist und Schriftsteller Bert Lingnau (50) Artikel über alte wahre Kriminalfälle aus Mecklenburg und Vorpommern. Sie erscheinen monatlich in der Zeitschrift kultur kalender. Unterwegs in Mecklenburg-Vorpommern. Jeden Monat ein authentisches Verbrechen, neue Spannung und anspruchsvolle Unterhaltung. Bisher sind 165 Fälle, die zwischen 1135 und 1985 geschehen sind, veröffentlicht worden. Die besten 62 Geschichten aus 850 Jahren Gaunereien sind nun in Lingnaus neuem Buch Singende Barsche erschienen, einem kriminalistischen Reiseführer für Ostseefans, Krimiliebhaber und Leselustige, verlegt im KLATSCHMOHN Verlag. Wir sprachen mit dem Autor […]

Kurt de Swaaf: Der Zustand der Welt.

24. Mai 2022 Michael Lausberg 0

Der Weltbiodiversitätsrat IPBES ist eine Teilorganisation der Vereinten Nationen. Er hat die Aufgabe, die Politik zum Thema biologische Vielfalt und Ökosystemleistungen wissenschaftlich zu beraten. Der Weltbiodiversitätsrat sammelt weltweit wissenschaftliche Daten, analysiert diese und zeigt politische Handlungsmöglichkeiten zum Schutz der biologischen Vielfalt auf. […]