Christian Lindner zur Regierungsbildung in Thüringen

FDP-Bundestagswahl, Foto: Stefan Groß

Überraschung in Thüringen: Der FDP-Abgeordnete Thomas Kemmerich ist neuer Ministerpräsident – offenbar mit den Stimmen von FDP, CDU und AfD. SPD, Linke und Grüne sprechen von einem "Skandal" und einem "Tabubruch". Und die FDP? Im Livestream äußert sich Parteichef Christian Lindner.

Gepostet von ZEIT ONLINE am Mittwoch, 5. Februar 2020

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

CDU-Fraktion nennt Flüchtlingsplan des Migrationsministers zynisch

Die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag kritisiert den Umgang des Thüringer Migrationsministers mit...

Vom Zuckerfest zum Massentest

Ein Forscherteam der Uni Göttingen ließ Mitte Mai verkünden, dass Deutschland noch recht gli...

„DIE EXEKUTIVE KANN AUCH SCHIFFBRUCH ERLEIDEN“

In der Krise braucht man Zuversicht: Apokalyptiker & Integrierte – Gedanken in der Pandemie 4...

Christian Lindner
Über Christian Lindner 7 Artikel
Christian Lindner, geboren 1979, studierte Politikwissenschaft, Öffentliches Recht und Philosophie in Bonn. Mit 21 Jahren wurde Lindner als jüngster Abgeordneter des Landtags von Nordrhein-Westfalen ins Landesparlament gewählt. Sei 2009 ist er Mitglied des Deutschen Bundestages und war vom 24. April 2010 bis Dezember 2011 Generalsekretär der FDP.