Die schönsten Frauen des deutschen Fussballs

Pixabay License Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig, skeeze

Gut Fußball spielen zu können ist eine Sache, ein gutes Aussehen ist jedoch eine andere. An schönen Frauen mangelt es in Deutschland sicherlich nicht, doch wie sieht es mit den Frauen im Fußball aus? Hinter den Trikots, Fußballschuhen und Stutzen verstecken sich nämlich tatsächlich wahre Schönheiten, die sich in ihrer Freizeit natürlich ganz anders kleiden. Spieglein Spieglein an der Wand, wer sind die schönsten Frauen des Fussballs im Deutschen Land?

1. Sara Doorsoun

Platz eins unter den schönsten Frauen des deutschen Fussballs belegt Sara Doorsoun, deutsche A-Nationalspielerin. Sara ist in Köln geboren, stammt jedoch von türkischer und iranischer Herkunft. Sie wechselte dieses Jahr vom SGS Essen zum VfL Wolfsburg und kann in der Innenverteidigung, Außenverteidigung und im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Auf Instagram ist sie von ihrer schönsten Seite zu sehen und strahlt auf jedem

2. Felicitas Rauch

Die junge gebürtige Münchnerin, Felicitas Rauch, zählt ebenfalls zu attraktiven Schönheiten und befindet sich auf dem zweiten Platz. Die 22- jährige Fußballerin spielt seit neun Jahren für Potsdam und feierte so einige Erfolge. Sie ist äußerst fit, ehrgeizig und modelt zudem auch noch für Nike. 

3. Lena Goeßling

Platz drei übernimmt die deutsche Fußballerin Lena Goeßling. Die Mittelfeld Spielerin des VfL Wolfsburg ist 33-Jahre alt und verdreht so manche Männerköpfe. Sie ist sowohl auf Instagram mit fast 60K Follower vertreten als auch auf Youtube. Lena ist nicht nur schön, sondern auch wirklich lustig und sympathisch. Blonde Harre, blaue Augen und guten Körper, was will man mehr?

4. Carolin Simon

Platz vier der schönsten Fußballerinnen Deutschlands belegt Carolin Simon. Es gibt nicht viele Fußballerinnen, die so erfolgreich sind wie sie und gleichzeitig auch noch gut aussehen. Carolin ist aus Kassel, Hessen und spielt seit einigen Jahren in der Nationalmannschaft. In einem Interview verrät sie, dass sie mit sieben Jahren mit dem Fußball begonnen hat und ihr Bruder sie dazu verleitet hat.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Das Shakespeare-Prinzip

Shakespeare als Marktlücke Andreas Sturm ist mit seinem Buch „Das Shakespeare-Prinzip – 13 ...

Ehemalige Sportstars mit ungewöhnlichen Jobs

Das Karriereende stellt für Profisportler in der Regel einen großen Umbruch dar. Schließlich hab...

Der Krieg der Völker und der Religionen in Asien

In Europa gibt es Menschen, die den Hass auf Muslime verbieten wollen, weil sich so etwas nicht ge...