Corry DeLaan: Die Kunst der Wetterfotografie. Stimmungsvolle Fotos zu jeder Tages- und Jahreszeit

Sonnenuntergang am Mittelmeer, Foto: Stefan Groß

Corry DeLaan: Die Kunst der Wetterfotografie. Stimmungsvolle Fotos zu jeder Tages- und Jahreszeit, dpunkt Verlag, Heidelberg 2018, ISBN: 978-3-86490-457-8

Die Naturfotografin Corry DeLaan möchte in diesem Buch die Leitlinien zeigen, wie Amateurfotografen oder professionelle Naturfotografen jede Spielart des Wetters wirkungsvoll festhalten kann. Die Wetterfotografie ist eine „überwiegend emotionale Fotografie voller Lebendigkeit und reich in ihren vielfältigen Facetten“, die bei jeder Wettersituation stimmungsvoll in Szene gesetzt kann. (S. 3)

Im ersten Kapitel geht es um die richtige, wetterfeste Ausrüstung und Technik. Die Planung für ein erfolgreiches Fotografien, der richtige Wetterschutz, Filter sowie Belichtungsreihen runden das Kapitel ein. Kenntnisse über Wetterbeobachtung und etwas meteorologisches Fachwissen wird im nächsten Kapitel vermittelt. Dann werden verschiedene Wettersituationen besprochen: Zunächst geht es um die Vorbereitung und Planung und um die wichtigsten Regeln der Gewitterfotografie, dann geht es um Nebelfotografie mit ihren verschiedenen Facetten. Wie man in einer Schnee- und Eislndschaft fotografiert und die richtige Belichtungsreihe wählt, wird anschließend vorgestellt. Die Schönwetterfotografie, die Langzeitbelichtung bei Sonnenschein und der richtige Umgang mit dem Wind folgen dann. Der Sonnenaufgang oder der Sonnenuntergang ist ein sehr beliebtes Motiv. Was man dafür beachten muss, wird im Kapitel Dämmerung präsentiert. Das Equipment für die Nachfotografie für die verschiedenen Orte (Stadt, Landschaft) wie Bilder von einem Feuerwerk wird dann vorgestellt. Anschließend folgen ein Exkurs über die Fotografie des Sternenhimmels, der Milchstraße und der Mond. Zu jedem einzelnen Kapitel werden Exkurse und spezielle Bilder gezeigt, wo man visuell lernen kann und zu stimmungsvollen Bildern kommt.

Dieses spezielle Buch über die Kunst der Wetterfotografie eignet sich sowohl für Hobbyfotografen als auch für professionelle Natur- und Landschaftsfotografen. Vor allem die eindrucksvollen Bilder vor Sonnenaufgang und nach Sonnenuntergang sind sehr reizvoll und machen Lust zum Nachmachen. Die Reaktion auf jede Art von Wetter macht eine emotionale Fotografie notwendig, wo es kein perfektes Bild geben kann, sondern nur der richtige Augenblick und die richtige Situation. Wenn man dies verinnerlicht hat, wird es auch dank dieses Buches zu ausdrucksstarken Bildern kommen.

Michael Lausberg
Über Michael Lausberg 271 Artikel
Dr. phil. Michael Lausberg, studierte Philosophie, Mittlere und Neuere Geschichte an den Universitäten Köln, Aachen und Amsterdam. Derzeit promoviert er sich mit dem Thema „Rechtsextremismus in Nordrhein-Westfalen 1946-1971“. Er schrieb u. a. Monographien zu Kurt Hahn, zu den Hugenotten, zu Bakunin und zu Kant. Zuletzt erschien „DDR 1946-1961“ im tecum-Verlag.