Großartiger Abschluss der MPE-Events 2019 – bei der Münchner Bank

Münchner Bank eG – Foto: Peter Seufert

Am 26. November 2019 fand der bekannte Networking-Event MPE-Update – von Monika Freifrau von Pölnitz von und zu Egloffstein (MPE) – in den schönen und idealen Räumlichkeiten des Stammhauses der Münchner Bank statt.


MPE, Sandra Bindler (Vorstandsvorsitzende der Münchner Bank eG), Gregor Lemke (Wirt des Augustiner Klosterwirts) – Foto: Peter Seufert

Etwa 120 Gäste nahmen an dem Event, welcher sein 23jähriges Bestehen feierte, teil. Sie kamen aus der Wirtschaft, Politik, Medizin, Medien, Kunst, Kultur, Gastronomie und der Gesellschaft. Nicht nur aus München sagten die Gäste zum Event zu, sondern auch aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland.

Thomas Graf von Hedemann (ThomasLloyd Global Asset Management GmbH), MPE, Tatjana Worm (Bayerisches Staatsministerium für Familie), Markus von Wallenrodt-Granzow (Ernst Granzow GmbH & Co. KG), Beata Baumgartner (BAUMONDI by Beata Baumgartner I Design. Fashion. Interior) und Sixt-Georg von Kapff (MADAUS Capital Partners) – Foto: Peter Seufert

Die Networkerin MPE war begeistert – als Abschluss ihrer MPE-Event-Reihe 2019 – bei der Münchner Bank zu Gast zu sein.

Kaum traten die Teilnehmer am Eventabend in die Münchner Bank am Frauenplatz – erhielten sie schon ihre Teilnehmerlisten und persönlichen, orangefarbenen Vernetzungskarten in einem weißen Kuvert. Darin fanden sie – mit der Hand geschrieben – passende, sehr gute Kontakte, welche Monika Freifrau von Pölnitz-Egloffstein – schon im Vorfeld des Events – für sie persönlich ins Auge gefasst hatte.

Hubertus Prinz zu Löwenstein (Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. München), Julia Gräfin von Platen (Platen Events; Projekte), Thomas Reichart (Reichart Effectiveness Consulting) – Foto: Peter Seufert

Gleichzeitig gab es einen Willkommensdrink, reichhaltige Köstlichkeiten vom Augustiner Klosterwirt – und es folgten die herzlichen Begrüßungsreden von Sandra Bindler, Vorstandsvorsitzende der Münchner Bank, und Monika Freifrau von Pölnitz-Egloffstein. Sandra Bindler informierte über die Münchner Bank – und freute sich besonders der zahlreichen Teilnehmer. MPE erklärte den Ablauf des Networkings und gab bereits einen Ausblick auf das kommende, inspirierende Event-Jahr 2020.

Am Veranstaltungsabend ging MPE von Gast zu Gast und führte diese zu den jeweiligen Kontakten, welche auf ihrer individuellen Vernetzungskarte standen oder von den Gästen mittels der Teilnehmerliste angefragt wurden.

Seit 23 Jahren verbindet Monika Freifrau von Pölnitz-Egloffstein bei der äußerst beliebten Veranstaltung MPE-Update die Teilnehmer – zu allen Themen – beruflich und privat. Zahlreiche Kontakte hatten sich durch sie gefunden.

Münchner Bank eG – Foto: Peter Seufert

Auf der jeweiligen Karte am Novemberabend standen etwa 12 bis 25 Personen, welche von den beruflichen und privaten Interessen her zueinander passen könnten. Dazu schrieb MPE auf die Karten auch die Erklärung zur Vernetzung, damit man sich noch gezielter austauschen – und auch im Nachhinein noch auf die Person direkt zugehen kann. Etwa 1.500 Namen und Gründe fanden auf den orangenen Vernetzungskarten Platz.

Die Netzwerk-Stimmung war großartig!

Auch die Teilnehmer, welche nicht auf der Vernetzungskarte standen, wurden am Eventabend kontaktiert. Denn jeder der Gäste wollte gerne Kontakte knüpfen und war offen für Gespräche.

Der Abschluss der Eventreihe 2019 hätte nicht schöner sein können.

Nach dem MPE-Event geht es mit dem Networking im Netz weiter. Denn diejenigen, die sich an dem Abend noch nicht gefunden hatten oder kurzfristig nicht teilnehmen konnten – finden sich danach auf Social Media. Sie standen beidseitig auf ihren Vernetzungskarten – und somit ist das gegenseitige Kontaktieren erleichtert.

Gerade auch durch das „Networking danach“ – entstehen wertvolle Verbindungen.

Unterstützer der Veranstaltung MPE-Update waren die Münchner Bank eG, HIRMER, WIRSING HASS ZOLLER Rechtsanwälte mbB, die Pink Tree Communications GmbH, die immomedia Immobilien GmbH, das Hotel Opéra, die Bavaria Filmstadt, das Staatlich Fachingen und weitere.

Am 30. Januar 2020 – zum Auftakt des neuen Jahres – ist der nächste MPE-Event – MPE-Manager-Circle – schon in Planung.

MPE-Manager-Circle ist bereits seit 2014 der erfolgreiche und hochkarätige Networking-Event für Vorstände, Geschäftsführer, Firmeninhaber und ähnliche Entscheider in München. Durch diese außergewöhnliche Veranstaltung haben sich schon viele, ideale Geschäftskontakte ergeben.

MPE und Stefan Seyler, Direktor der Deutschen Apotheker- und Ärztebank München werden die Gäste des Abends willkommen heißen.

Zwei besondere Vorträge – dazu Networking und Gourmet werden geboten.

Friederike Freifrau von Mirbach spricht zum Thema: „Erfolg durch Wirkung“.

Im Anschluss halten Giorgio Kopphele und Reinhard Eichborn von MAGIC HORIZONS die Keynote mit dem Thema „Stressbewältigung, Mentale Regeneration und Schmerzreduktion mit Virtual Reality“.

Auch die weiteren MPE-Events 2020 werden – jeder MPE-Event für sich – einzigartig sein. Mehr zu den MPE-Events:
www.mpe-poelnitz-egloffstein.com
E-Mail: info@mpe-poelnitz-egloffstein.com
Bilder: Peter Seufert

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Corona einmal anders. Das Liebesgedicht „Corona“ von Paul Celan

Seit der Corona-Pandemie im Dezember 2019 in China ist das Wort „Corona“ in aller Munde. In Med...

Pinakothek der Moderne | Jetzt erst recht – PIN. Auktion findet statt!

ETZT ERST RECHTBENEFIZAUKTION PIN. FOR ART 2020 ZUGUNSTEN DER PINAKOTHEK DER MODERNE UND DES MUS...

Pinakothek der Moderne | K.H. Hödicke. Eine Retrospektive | Staatliche Graphische Sammlung München

AUSSTELLUNGSDAUER: 18.06.2020 – 13.09.2020 Der Maler K. H. Hödicke (*1938 Nürnberg) zählt...