«Putin ist ein Schurke» — Zitat reichster Mann der Ukraine

putin der russische präsident politik regierung, Quelle: Victoria_Borodinova, Pixabay License Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig

Nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine am 24. Februar sagte der reichste Mann der Ukraine, der verdächtigt wurde, mit den russischen Behörden zu kooperieren, dass Russland ein Aggressor Land und Putin ein Verbrecher sei. Zwei Tage vor dem Ausbruch dieses schrecklichen Krieges erklärte Rinat Akhmetov, dass er sich auf das Schlimmste vorbereite. Seinerseits hat er einen Fonds aufgelegt, um der Bevölkerung zu helfen.

Das Schlimmste steht noch bevor

Leider beeinträchtigte der Krieg nicht nur die Geschäfte von Rinat, der sich in den vorübergehend besetzten Gebieten aufhielt, sondern auch das russische Militär begann, Zivilisten und Kinder zu töten, blockierte absichtlich humanitäre Korridore und überließ die Überlebenden ihrem Schicksal. Akhmetov sagte auch, dass der Sieg für die Ukraine nur ein vollständiger Rückzug der russischen Truppen aus dem gesamten Gebiet der Ukraine sein kann. Und er fügte hinzu: Das bedeutet die Anerkennung der Grenzen wie sie vor 2014 waren. Also konkret: von Krim, Donezk und Lugansk. Auf dem Gebiet der Region Donezk besaß Rinat Tankstellen, Fabriken sowie das Stadion der Fußballmannschaft «Schachtar», deren Eigentümer er seit vielen Jahren ist.

„Putin ist ein Schurke“

Aufgrund der Tatsache, dass das Unternehmen des Geschäftsmannes ein internationales ist, verfügt er über Möglichkeiten und Verbindungen mit verschiedenen Partnerländern. Mit diesen diskutiert er derzeit die Hilfe für die Ukrainer. In einem Interview sagte Akhmetov https://kyivindependent.com/uncategorized/ukraines-richest-man-akhmetov-speaks-up-about-russias-war-2 , dass er der Ukraine und ihrer Armee hilft, die Souveränität ihres Landes zu verteidigen. Nur durch einen Sieg können die  Ukrainer überleben. Nach diesen Worten räumte der Geschäftsmann mit allen Gerüchten über seine pro-russische Haltung. Er kritisierte Putin als einen Schurken.

Der reichste Mann der Ukraine, Akhmetov, wird sein Land nicht verlassen. Seine Heimat ist hier. Glücklich fühlt er sich nur in Mariupol. Seit Monaten  ist er damit beschäftigt, den Menschen zu helfen, die unter den Folgen des Krieges leiden. Einige Menschen haben nichts mehr. Ihre  Häuser und Familien wurden zerstört und viele Städte sind unter der vollständigen Kontrolle des russischen Militärs. Der Geschäftsmann hat bereits die Hälfte seines Vermögens verloren, aber er wird nicht aufhören, seinem Land und seinem Volk zu helfen.