Olaf Scholz hat ein Führungsproblem

21. Mai 2022 Friedrich Merz 0

die rot-grün-gelbe Bundesregierung ist seit gut einem halben Jahr im Amt. Seit fast der Hälfte dieser Zeit ist sie mit einer Herausforderung konfrontiert, die kaum größer sein könnte: einem Krieg in der unmittelbaren Nachbarschaft. Nur […]

Corona-Angst nimmt deutlich ab

8. Mai 2022 Autor kein 0

Nichts bereitet den Menschen derzeit so viele Sorgen wie die Inflation. Für 37 Prozent der Deutschen (+7% im Vgl. zum Vormonat) ist die hohe Inflationsrate aktuell eines der drei größten Sorgenthemen im eigenen Land. Noch […]

Grosny, Aleppo, Mariupol – die Blutspur Putins

28. April 2022 Herbert Csef 0

Seit dem 24. Februar 2022 führt die russische Armee auf Befehl von Wladimir Putin einen außergewöhnlich grausamen und blutigen Vernichtungskrieg gegen die von ihm angegriffene Ukraine. Deutliche Hinweise auf Völkermord und Kriegsverbrechen sind jetzt Gegenstand […]

Deutschland ist im Dauerkrisenmodus

4. April 2022 Ramin Peymani 0

Deutschland ist im Dauerkrisenmodus. Und irgendwie verfestigt sich der Eindruck, die führende Politik möchte gar nichts anderes mehr, denn Krisen ermöglichen Weichenstellungen, die normalerweise nicht durchsetzbar, ja nicht einmal denkbar wären. Die letzten zwei Jahre […]

Das Menschenbild in Putins Armee

4. März 2022 Gunter Weißgerber 0

Es häufen sich die Meldungen, wonach viele der russischen Soldaten nicht wissen, dass sie sich nicht im Manöver an der ukrainischen Grenze befinden, sondern Teilnehmer eines mörderischen Überfalls auf ihr Nachbarland sind. […]

Putin vor den Internationalen Strafgerichtshof?

3. März 2022 Reinhardt Olt 0

Entgegnung auf eine Tiroler Stimme zu Selbstbestimmung und Minderheiten(schutz) der Ukraine Ein Südtiroler  Abgeordneter, dessen Name hier nichts zur Sache tut, befand unlängst in einer Aussendung, der von Russland(s Präsident) gegen die Ukraine geführte Krieg […]

Ukraine: Point of no return

1. März 2022 Trdic Shanto 0

Wir sind Ukraine? Nur mal eben gerade, im flüchtigen Moment. Am Ende dieses gegenseitigen Abnutzungskrieges zwischen Ost und West wird die EU der Verlierer sein – die USA der lachende Dritte. Ihre Führung hat erreicht, was sie wollte: eine Aufwertung der NATO und die Verunmöglichung vernünftiger, partnerschaftlicher Beziehungen Europas mit Russland, das in den vergangenen Jahrzehnten eben doch nicht zu einer leichten Beute für das Auslandskapital geworden ist. Verschwörungstheorie? Nachzulesen bei Brzezinski und Co. […]

Droht jetzt ein Dritter Weltkrieg durch Putin?

1. März 2022 Marc Friedrich 0

Es ist Krieg! Putin ist in der Ukraine einmarschiert und die Situation ist am Eskalieren. Was sind die Reaktionen von Nato, Deutschland und der EU? Was sind die Auswirkungen auf die Wirtschaft, die Inflation und die Lebensmittel- und Energiepreise? Droht ein 3. Weltkrieg? Was sind die Lösungen? Wie kann schlimmeres verhindert werden und sehen wir das Ende der Ära Putin? […]

Krieg ist kein Mittel der Politik

24. Februar 2022 Oskar Lafontaine 0

Nach dieser Maxime müssen alle handeln, die den Frieden wollen. Daher ist der Angriff Russlands auf die Ukraine ebenso scharf zu verurteilen, wie die anderen Angriffskriege, die in den letzten Jahren geführt wurden. Wir dürfen […]

5000 Schutzhelme für die Ukraine sind ein Witz: Häme für Christine Lambrecht

5. Februar 2022 Wolfgang Sachsenröder 0

Mit dem “ganz deutlichen Signal“ der Verteidigungsministerin Lambrecht, dass 5000 gelieferte Schutzhelme Deutschlands Solidarität mit dem Krisenland klar machen sollten, hat sie im In- und Ausland zynische und hämische Kommentare geerntet. Inzwischen will sie auch mehr Bundeswehr-Soldaten schicken. Weniger kommentiert, wenn überhaupt, wurde allerdings die Frage, ob und warum gerade Deutschland mit der Ukraine solidarisch sein sollte. Von Wolfgang Sachsenröder. […]

Wir sind in Afghanistan kolossal gescheitert

15. August 2021 Trdic Shanto 0

Noch im Mai dieses Jahres, als in einer ziemlich überstürzten, ungemein entlarvenden ´Hauruck´ Aktion die Truppen der Bundeswehr aus Nordafghanistan abgezogen, soll heißen: evakuiert worden sind, hieß es unisono, der Einsatz sei im Ganzen ein […]

Kirchen und Kriege

20. Mai 2021 Gallmeister Michael 0

Früh schon entwickelte sich aus dem individuellen Glauben eine Religionsgemeinschaft, welche im Mittelalter und bis in die Neuzeit gleichzeitig staatstragend und staatslenkend war, ja mitunter selbst den Staat darstellte als das Kontrollinstrument eines Volkes. Heute noch gibt es diverse Länder deren Staats- und Rechtsgrundlage auf dem religiösen Glauben einer Kirchengemeinschaft basiert […]

Kriegspropaganda Flugblätter

23. Dezember 2020 Nathan Warszawski 0

Der Zweite Weltkrieg bringt viel Neues hervor. Darunter: Die Hauptakteure setzen Propaganda-Flugblätter ein, in denen die gegnerischen Soldaten aufgefordert werden, zu desertieren und sich zu ergeben. Dieses Buch behandelt die Propaganda, die mit Hilfe von […]

Stell dir vor…

23. September 2020 Trdic Shanto 0

Denn das sind eh alles Nazis. Hat uns der eklige Herr Reul schließlich verkünden müssen, mit Einschränkungen natürlich, aber die bestätigen jede Regel und deswegen ist das jetzt ein Thema für mindesten einen halben Monat. Vielleicht, nein: Ganz gewiss muss es auch daran liegen, das unsere zukünftigen FacharbeiterInnen aus Afghanistan oder dem Irak, aus Syrien oder Nordafrika ständig mit dem Messer herumfuchteln und Innenstädte in Partyzonen verwandeln, wo dir Stühle und Tische um die Ohren fliegen, bevor sie zu Kleinholz verarbeitet werden. Was guckst du, Scheißbulle! Tatsächlich steht zu befürchten, das noch sehr viel mehr Polizeibeamte auf rechtspopulistische Abwege geraten, vorneweg all jene, die in Neukölln oder Marxloh Streife fahren, wiewohl der Ausnahmezustand längst die beschaulichen Provinzen vermeintlich behüteter Bezirke erreicht hat. Schon komisch: Kaum in Deutschland angekommen (wo sie nun wirklich alle hin wollen), werden diese armen Jungs so tierisch diskriminiert, dass ihnen gleich im Kollektiv die Sicherung durchtickt. Immerhin scheint ihnen das richtig Spaß zu machen. […]

Die Explosionen in Beirut werden in Europa gehört und absichtlich missverstanden

9. August 2020 Nathan Warszawski 0

Im Hafen von Beirut, der Hauptstadt Libanons, finden kurz hintereinander zwei Explosionen statt: eine kleinere, anschließende eine größere. Die Funken der ersten Explosion, die auf diversen Filmchen zu sehen sind, werden durch Schusswaffen erzeugt. Diese erste Explosion löst eine weit größere aus: Anschließend explodieren 2.700 Tonnen Ammoniumnitrat. Das Vorgehen der schiitischen Terroristen der Hisbollah ist überall dasselbe. […]

„Krieg Macht Nation. Wie das deutsche Kaiserreich entstand.“

5. Juli 2020 Michael Lausberg 0

Forciert durch Bismarcks Machtpolitik und die siegreichen Kriege gegen Dänemark, Österreich und Frankreich wurde 1871 der erste deutsche Nationalstaat gegründet. Ausgehend von den europäischen Revolutionen zeigt die Sonderausstellung „Krieg Macht Nation“ zur 150-jährige Wiederkehr der Kaiserreichsgründung, die (geplant) vom 9.4.2020 bis zum 31.1.2021 im Militärhistorischen Museum der Bundeswehr, Dresden, zu sehen ist, wie eng Nation, Krieg und Fortschrittsglaube im 19. Jahrhundert verflochten waren. Die Frage nach den unterschiedlichen Hoffnungen und Zielen, die Menschen mit der Idee der Nation verbanden, und nach der Rolle, die sie Kriegen dabei zuschrieben, gefragt. Die Dynamik der wissenschaftlichen, technischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen zwischen 1848 und 1871 werden dabei mit der Frage nach Nation und Krieg verbunden. Besonderes Gewicht liegt auf dem Perspektivwechsel zwischen den Ländern, die sich zum Deutschen Reich zusammenschlossen und den damals unterlegenen Kriegsgegnern Preußens (Dänemark, Österreich und Frankreich) sowie Italien, was 1861 einen Nationalstaat ausrief. […]

„Berliner Briefe“ von Susanne Kerckhoff

29. Juni 2020 Nathan Warszawski 0

Für britische Soldaten ist nach dem Krieg (zunächst?) die Fraternisierung verpönt. Sie wird von Teilen der Bevölkerung als Kränkung verstanden, von den Nazis jedoch gerne akzeptiert.
Alliierte Zwangsdemokratie = Diktatur der Demokratie
Politik ist ein schmutziges Geschäft. Die Taten der Nazis werden nie gesühnt, schon gar nicht mit Hilfe der deutschen Justiz. […]

Only Black Lives Matter!

17. Juni 2020 Nathan Warszawski 0

Seit dem verhängnisvollen Tod von George Floyd stehen wichtige und unwichtige Bürger der USA Kopf. Nicht nur in den USA, sondern auch weltweit und in Deutschland. Beispiel: Artikel 3-3 des Grundgesetzes lautet: Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden … […]

„Am Antisemitismus sind größtenteils die Juden schuld“

30. Mai 2020 Nathan Warszawski 0

Sobald der Freiburger Schüler erfährt, dass Marx einer Rabbinerfamilie entstammt und folglich genetisch Jude sein muss, wird der Schüler begreifen, warum der Jude Marx den Kapitalismus abschaffen will: Er hasst die Gojim! Glücklicherweise ist der oben erwähnte krankhafte Judenhasser namens Adolf Hitler erfolgreich darin, diese jüdische Ideologie aufzuhalten, vielleicht sogar zu vernichten. […]

Ictineo II – Das Vorbild der Nautilaus

19. Mai 2020 Thomas Ritter 0

Die „Ictineo II“ ist somit nicht nur ein Meilenstein in der technischen Entwicklung der U-Boote, sondern auch ein Beispiel dafür, dass menschlicher Erfindergeist stets dem Nutzen für die Allgemeinheit verpflichtet sein sollte, anstatt der Schaffung immer neuer und gefährlicherer Waffen. Die humanistischen Ideale eines Narcis de Monturiol sind keine romantischen Schwärmereien des 19. Jahrhunderts, sondern brandaktuell gerade in unserer Zeit. […]

Die Revolution braucht ihre Krise

19. Mai 2020 Nathan Warszawski 0

Die momentane Problematik liegt weniger in der Corona-Pandemie selbst als in den Konsequenzen wirtschaftlicher, politischer und philosophischer Art. Es wird verständlich, warum die Grünen den beliebten grünen Oberbürgermeister Boris Palmer aus der Partei entfernen wollen. Palmer zweifelt und kritisiert die grüne Corona-Pandemie-Politik der deutschen Bundesregierung an! Er spricht aus, was viele Wähler denken, jedoch (noch) nicht wagen, laut und vernehmlich darüber zu reden. Bisher fallen nur Verschwörungstheoretiker mit eigenen Meinungen auf. […]

Verschollen im Einsatz – das Bataillon des 5. Norfolk Regiments

15. Mai 2020 Thomas Ritter 0

Nachdem der letzte Soldat in der grauen Nebelmasse verschwunden war, soll sich die Wolke vom Boden gelöst haben, um rasch aufzusteigen und sich mit den übrigen Wolken zu einem Verband zusammen zu schließen, der dann rasch nach Norden, gegen den Wind (!), davon segelte. Keiner der Soldaten des 1. Bataillons wurde jemals wieder gesehen. Reichart und seine Kameraden versicherten an Eides Statt die Wahrheit ihrer Aussagen. Diese merkwürdige Geschichte erschien zuerst in einer neuseeländischen Publikation mit dem Titel „Spaceview“. Danach wurde sie von der bekannten UFO-Zeitschrift Flying Saucer veröffentlicht. Seitdem kursiert Reicharts Bericht in unzähligen anderen grenzwissenschaftlichen Publikationen. T […]

UFOs? Drohnen über Deutschland!

13. Mai 2020 Thomas Ritter 0

Begründet wird die Notwendigkeit von Drohnen über Deutschland mit „dem weitreichenden technischen Fortschritt in diesem Bereich“. Neben der bislang schon gängigen militärischen Verwendung böten sich vermehrt auch zivile Einsatzmöglichkeiten an: Verkehrs- und Umweltüberwachung, Schutz von Pipelines, Feuerbekämpfung werden als Beispiele genannt. Langfristig sei „unbemannter kommerzieller Fracht- oder sogar Personenverkehr“ möglich. Auch für die Polizei kommen Drohnen in Betracht. Bislang setzen die Ordnungshüter lediglich mit Kameras bestückte Mini-Hubschrauber ein. Schon diese aufgemotzten Modell-Drehflügler aus dem Spielzeugladen mit begrenzter Reichweite und Flugdauer, die in jüngster Vergangenheit beispielsweise im Rahmen des Castor-Transports in Niedersachsen oder der Überwachung von Fußballspielen in Sachsen Verwendung fanden, lösten bei Bürgerrechtlern Proteste aus. […]

Das Sondergericht Aachen 1941-1945

10. März 2020 Nathan Warszawski 0

2018 schreibt Helmut Irmen das Buch: Das Sondergericht Aachen 1941-1945, dessen Rezension auf erscheint. Nun hält der Autor eine ausgezeichnet besuchte Lesung über sein Buch in Düren unweit von Aachen. Es ist bemerkenswert, dass kein […]

Europa wird auf dem Balkan verteidigt

10. März 2020 Trdic Shanto 0

Das, was sich nun schon seit Tagen und Nächten an der türkisch-griechischen Grenze abspielt, ist keine Tragödie, auch keine humanitäre Katastrophe: so weit sind wir noch gar nicht. Es ist vielmehr das vorläufige Ergebnis einer […]

Syriens Flüchtlinge in Deutschland

19. Februar 2020 Nathan Warszawski 0

Für den Pass werden horrende Gebühren verlangt. Doch viele Syrer sind bereit, diesen für ihre Söhne zu bezahlen, weil damit deren Militärpflicht entfällt. Der Träger des syrischen Passes darf nämlich Syrien verlassen, ohne zuvor den Militärdienst abzuleisten. Von Libanon oder der Türkei aus können die Flüchtlinge mit Glück und mit diesem syrischen Reisedokument in die EU reisen, so auch nach Deutschland. […]

„Wir bleiben hier!“ „Nein, ihr werdet aus ideologischen Gründen verschwinden!“

19. Januar 2020 Nathan Warszawski 0

Würde man den kümmerlichen, nicht überlebensfähigen Wald roden, so könnten die sieben Dörfer im Rheinischen Revier erhalten werden. Das Problem: RWE hat den Tagebau Hambach in voller Absicht bis dicht an den Rand des Waldes (ehemaliger Hambacher Forst) getrieben. Die Abbruchkante ist sehr steil und führt senkrecht auf die erste Sohle des Tagebaus. Dieser Zustand wird nicht von Dauer sein, da instabil. Gefährliche Erdrutsche werden folgen, der komplette Hambacher Forst wird im Tagebau versinken. […]

Die nahe Zukunft hat bereits versagt

27. November 2019 Nathan Warszawski 0

Wie derzeit üblich, handelt es sich beim vortrefflichen Buch, welches eine Zukunft beschreibt, um eine Dystopie. Das Buch ist spannend und schon alleine deshalb lesenswert. Robert Harris: Der zweite Schlaf Heyne Verlag (30. September 2019) […]

Ein Kampf für die Wahrheit und gegen die Lüge

15. November 2019 Nathan Warszawski 0

Jutta Ditfurth ist eine überzeugte Linke. Doch keine linke Partei wird sie auf Dauer aufnehmen, denn sie kämpft für die Wahrheit. Nur einige Themen sollen hier besprochen werden, um den Appetit anzuregen, das Buch zu besorgen/kaufen und es selber zu lesen, um sich ein eigenes Bild zu machen. […]

Der Weg ist meist nicht das Ziel

9. November 2019 Nathan Warszawski 0

Dass auch Deutsche sterben müssen, um den Plan der Judenvernichtung zu verwirklichen, ist Hitler gleichgültig. Er liebt nicht die Deutschen – er hasst die Juden. Das ist der Grund, warum junge deutsche Soldaten bei der Verteidigung des Hürtgenwalds sterben müssen: Die Vernichtungslager müssen geschützt werden, die Endlösung der Judenfrage muss erreicht werden. Die Verteidigung des Hürtgenwalds ist militärisch sinnlos. Die deutschen Soldaten sterben, damit der Holocaust fortgesetzt werden kann. Die Judenvernichtungist das oberste Ziel der Nazis und nicht das Glück der Deutschen im tausendjährigen Reich. Die Unterwerfung der Slawen und der Lebensraum im Osten sind zweitrangige Ziele. Der Krieg, und ist er noch so schrecklich, ist nur der Weg. […]

Der gerechte Verrat an den Kurden

24. Oktober 2019 Nathan Warszawski 0

Wo waren die USA bei den türkischen Genoziden an den Armeniern und an den griechischen Christen? Alle damalige christliche Großmächte – es wird noch nicht zwischen West und Ost unterschieden – schweigen zu den Genoziden […]

Der Sieger Erdoğan

16. Oktober 2019 Nathan Warszawski 0

Die Türkei ist Mitglied der NATO, selbst dann, wenn sie eine eingeschränkte Demokratie ist. Deshalb und aus eigennützigen wirtschaftlichen Erwägungen wird die BRD den türkischen Waffenbruder weiterhin mit deutschen Waffen beliefern, um die unbotmäßigen kurdischen […]

Frage: Ist ein BDS-Unterstützer ein Judenhasser?

10. Oktober 2019 Nathan Warszawski 0

Die Stadt Aachen zieht sich aus der für Oktober 2019 geplanten Verleihung des Aachener Kunstpreises 2018 an den libanesisch-amerikanischen, arabischen, christlichen Halbpalästinenser, also Palästinenser (das Palästinensertum vererbt sich laut UNRWA zeitlich unbegrenzt), und Künstler Walid […]

Deutsch-türkische Realitäten

8. Oktober 2019 Trdic Shanto 0

Stellen Sie sich vor, deutsche Polizisten konfiszierten kurz vor einem überregionalen Fußballspiel, stattfindend im Borussia Park von Mönchengladbach, die Flaggen eingereister Fans aus Istanbul, weil auf diesen muslimische Symbole abgebildet sind: Minarette nämlich, die wie […]

Es war einmal in Jerusalem

7. September 2019 Nathan Warszawski 0

Gabriella Rosenthal (1913 – 1975) lebte seit 1935 in Jerusalem. Das ungewöhnlich schöne Buch zeigt viele ihrer Zeichnungen, die die Künstlerin zwischen 1938 und 1955 angefertigt hat. Wer die Geschichte Jerusalems unter den Briten und […]

Buch: Allahs gemeingefährliche Narren von Boualem Sansal

5. September 2019 Nathan Warszawski 0

Der Autor bezweifelt, dass der Iran über Atomwaffen verfügt oder sie anstrebt. Gleichzeitig befürchten die islamischen arabischen Staaten, dass die nicht vorhandenen Atomwaffen des Iran gegen sie eingesetzt werden.
In einem sind sich alle Muslime mit den Iranern einig: Israel und die USA sind an Allem schuld. […]

Geschichtsfälschung à la Maas

17. August 2019 Nathan Warszawski 0

Der SPD-Bundesaußenminister Heiko Maas rügt die AfD vehement, weil sie die Wahlwerbung des einstigen sozialdemokratischen Kanzlers Willy Brandt für ihre eigene Wahlwerbung nutzt: — Mehr Demokratie wagen — … […]

1 2