Rembrandt van Rijn im Weimarer Schillermuseum

Vom 25. Februar bis zum 08. Mai 2011 präsentiert die Klassik Stiftung Weimar im Rahmen einer hochkarätigen Ausstellung Radierungen von Rembrandt Harmensz van Rijn (1606–1669). Rembrandt zählt zu den bedeutendsten Schöpfern von Radierungen. Seine Arbeiten zeugen von einer beispiellosen Beherrschung dieses druckgraphischen Verfahrens und dienen bis heute als einflussreiche Quelle künstlerischer Inspiration. Im 17. Jahrhundert gründete Rembrandts Ruhm zu einem gewissen Teil gewiss auf seinen Gemälden, in vielleicht noch höherem Maße aber auf seinen Graphiken, die über ganz Europa in großer Zahl verbreitet waren.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Hätte Exxon den Klimawandel abwenden können? Wir wussten alles

In seinem Verkaufsschlager „Ein Planet wird geplündert“ von 1975 schreibt Herbert Gruhl (1921...

Der legendäre Installationskünstler: CHRISTO – WALKING ON WATER

Pressemitteilung – Christo – die meisten bringen diesen Namen sofort mit der Reichstagsverh...

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür!Doch was bedeutet er? Dürfen jetzt alle Flüchtlinge in die EU einreisen?

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür und weder Bundestag noch Öffentlichkeit d...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.