Sintflut daSündflut dort

AT in AP und BSB. Heißt in Langform: Altes Testament in Alter Pinakothek und Bayerischer Staatsbibliothek. Beide Münchner Häuser taten sich zusammen in Sachen jüdisch-hebräische Bibel. Sie präsentieren Schätze – die meisten aus jeweils eigenem Bestand – die an Erzählkraft und theologischer Bedeutung und Aussage einerseits, andererseits aber auch an rein kulturhistorischem Wert kaum zu überbieten sind. Die Kuratoren Elisabeth Hipp und Martin Schawe sind zuständig für Konzept, Auswahl, Beschriftung (es gibt ein sehr gut informierendes Booklet) und Hängung der Schau „Das Alte Testament – Geschichten und Gestalten“ in der Alten Pinakothek.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Hätte Exxon den Klimawandel abwenden können? Wir wussten alles

In seinem Verkaufsschlager „Ein Planet wird geplündert“ von 1975 schreibt Herbert Gruhl (1921...

Der legendäre Installationskünstler: CHRISTO – WALKING ON WATER

Pressemitteilung – Christo – die meisten bringen diesen Namen sofort mit der Reichstagsverh...

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür!Doch was bedeutet er? Dürfen jetzt alle Flüchtlinge in die EU einreisen?

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür und weder Bundestag noch Öffentlichkeit d...

Über Hans Gärtner 353 Artikel
Prof. Dr. Hans Gärtner, Heimat I: Böhmen (Reichenberg, 1939), Heimat II: Brandenburg (nach Vertreibung, `45 – `48), Heimat III: Südostbayern (nach Flucht, seit `48), Abi in Freising, Studium I (Lehrer, 5 J. Schuldienst), Wiss. Ass. (PH München), Studium II (Päd., Psych., Theo., German., LMU, Dr. phil. `70), PH-Dozent, Univ.-Prof. (seit `80) für Grundschul-Päd., Lehrstuhl Kath. Univ. Eichstätt (bis `97). Publikationen: Schul- u. Fachbücher (Leseerziehung), Kulturgeschichtliche Monographien, Essays, Kindertexte, Feuilletons.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.