Flugwagen und Wunderschiffe – High-Tech im antiken China

1. April 2021 Thomas Ritter 0

Natürlich ist damit die Identität und Herkunft der fliegenden Einarmigen noch längst nicht geklärt. Momentan erscheint es als eine bloße Frage der Interpretation, ob man ihre Heimat im mediterranen Raum, in Südwesteuropa oder gar jenseits des Atlantiks ansiedelt. Hier eröffnet der sich zur Lösung dieses Rätsels ein weites und durchaus spannendes Forschungsfeld für Archäologen und Historiker ebenso wie für interessierte Amateurforscher, zu denen sich auch der Autor zählt, der im nächsten Jahr während einer Expedition nach West- und Zentralchina versuchen wird, den Schleier des Geheimnisses zu lüften, der über der Geschichte des Volkes der Tschi –Kung liegt. […]

Unterirdische Geheimnisse und andere Merkwürdigkeiten Tamil Nadus

8. November 2020 Thomas Ritter 0

Bei der Errichtung der Anlagen von Mahabalipuram und der unterirdischen Tunnel nach Kanchipuram kamen offenbar hochentwickelte Technik und Technologien zum Einsatz, die für uns heute noch nicht vorstellbare Möglichkeiten der Gesteinsbearbeitung eröffneten und nicht mit den klassischen Vorstellungen von antiken Baumethoden vereinbar sind. […]

Die „Pyramide von Gympie“ – Das Atlantis Australiens?

30. Juni 2020 Thomas Ritter 0

Ägyptische Inschriften hingegen berichten über eine Sonnenfinsternis in Australien im Jahr 232 v. Chr. Diese Inschriften wurden in Irian Jaya, im Nordwesten Neu Guineas entdeckt. Alte ägyptische Legenden behaupten sogar, daß die Kunst des Pyramidenbaues von Lehrmeistern nach Ägypten gebracht wurde, die von einem großen Kontinent im Südosten kamen. Meinten sie damit Australien oder sogar den legendären Inselkontinent Mu, der einst im Pazifik existiert haben soll? Zeichnungen der Aborigines, welche in der Herberton Aboriginal Gallery in North Queensland ausgestellt sind, zeigen möglicherweise eine Darstellung der Nilquellen. […]

Die Rätsel des alten Jordanien

25. Mai 2020 Thomas Ritter 0

Warum die Dörfler Ba’ja vor etwa 8.500 Jahren aufgaben, ist unklar. Der Berliner Wissenschaftler vermutet den Grund in der ersten von Menschen gemachten Ökokatastrophe. Die Äcker seien durch Monokulturen ausgelaugt und die Wälder zur Herstellung von Holzkohle und durch Überweidung zerstört worden. […]

Land der Götter – Die Terrassen von Baalbek

19. April 2020 Thomas Ritter 0

In der Hellenistischen Zeit (333-64 v. Chr.) identifizierten die Griechen den Gott von Baalbek mit ihrem Sonnengott und nannten den Ort Heliopolis – „Stadt der Sonne“. Sie vergrößerten das Tempelgelände und legten auf dem westlichen Teil eine podiumsähnliche Erhöhung an, um darauf einen Tempel in klassischer Form errichten zu können, der jedoch nie gebaut wurde. […]