Tina Schneider-Rading: Best of Interior. Die Wohntrends 2018,

Wendeltreppe, Foto: Stefan Groß

Tina Schneider-Rading: Best of Interior. Die Wohntrends 2018, Callwey, München 2017, ISBN: 978-3-7667-2285-0

In diesem Buch werden die Ergebnisse der Wahl „Best of Interior“ prämiert und die besten Inneneinrichtungsideen für die gesamte Wohnung vorgestellt. Aufgrund von Fotos von selbst geplanten oder realisierten Einrichtungsideen nahmen Innenarchitekten und Blogger an diesem Wettbewerb teil. Diese Vorschläge wurden von der Jury um Bettina Billerbeck, Chefredakteurin von Schöner Wohnen, in mehreren Durchgängen begutachtet und bewertet. Ein Apartment wurde schließlich zum Sieger des Wettbewerbs gekürt, es wurden drei Auszeichnungen und weitere Anerkennungen vergeben. Die 30 besten aktuellen und authentischen Wohnungseinrichtungen von einer Ferienvilla bis zum Einzimmerapartment werden in Wort und Bild vorgestellt.

Nach folgenden Kriterien wurden die besten Vorschläge ausgesucht: „Die Wohnung ist die Erweiterung der Persönlichkeit, sagen Psychologen. Und genau deshalb sind die Apartments, Häuser, Altbauwohnungen und Lofts in diesem Buch, ist Wohnen an sich genauso individuell wie die Bewohner. Wohnen ist Charakter und Ausdruck (…)“ (S. 6)

Zuerst wird die Jury und ihre Kriterien für die Entscheidungsfindung vorgestellt. Dann wird das Siegerprojekt ausführlich in Wort, Bild, in einem Kurzinterview mitsamt einer Laudatio präsentiert. Dann folgen die drei ausgezeichneten Projekte in derselben Weise. Anschließend werden die Projekte, die eine Anerkennung bekommen haben, porträtiert. Zum Schluss werden die Adressen der Blogger und Interiordesigner nochmals zusammengefasst, um den Lesern die Möglichkeit zu geben, sich intensiver mit ihren Gestaltungsideen auseinanderzusetzen.

Es finden sich also sowohl teure und exklusive Varianten der Inneneinrichtung in diesem Buch, wie auch kreative Varianten, die man mit wenig Geld und viel Geschmack hinbekommen kann. Es sind mitunter völlig verschiedenen Stile, die man hier findet. Der Kitt dieser Projekte ist die Kreativität, die persönliche Note und das Erzeugen von Atmosphäre und Behaglichkeit sowie die Lust, sich mit der Ausgestaltung der eigenen Wohnung intensiv zu beschäftigen. Anregungen bekommt man durch dieses Buch auf jeden Fall, dennoch sollten die Ideen nicht eins zu eins nachgeahmt werden, sondern auch die eigene Kreativität entfaltet werden.

Michael Lausberg
Über Michael Lausberg 260 Artikel
Dr. phil. Michael Lausberg, studierte Philosophie, Mittlere und Neuere Geschichte an den Universitäten Köln, Aachen und Amsterdam. Derzeit promoviert er sich mit dem Thema „Rechtsextremismus in Nordrhein-Westfalen 1946-1971“. Er schrieb u. a. Monographien zu Kurt Hahn, zu den Hugenotten, zu Bakunin und zu Kant. Zuletzt erschien „DDR 1946-1961“ im tecum-Verlag.