Tommy’s Trip to Mexico – Tommys Reise nach Mexiko

Dem Ehepaar Rühle gelingt die Flucht von Nazi-Deutschland nach Mexiko. Otto ist ein deutscher Kommunist, Alice eine Jüdin aus Prag. Um zu überleben, verfassen sie gemeinsam ein Buch über Mexiko. Sie schreibt, er malt.

In Mexiko treffen sie auf viele politisch linke Freunde und Leidensgenossen, wozu auch Trotzki gehört.

Tommy’s Trip to Mexico – Tommys Reise nach Mexiko

von Alice Rühle-Gerstel und Otto Rühle

Herausgegeben von Marta Marková

Reihe: Anpassung – Selbstbehauptung – Widerstand

ISBN: 978-3-643-50997-0

Buch LIT Verlag englisch-deutsch 2020

176 Seiten 14,80 €

Ottos fröhliche bunten Bilder können die Depression seiner Frau nicht übertünchen. Die Texte klingen lustig, geben spätestens beim zweiten Lesen ihre Traurigkeit preis:

Jeden Morgen läutet vor unserem Haus eine Glocke

Der Müllwagen kommt vorbei

Kommt heraus und eilt zu dem Müllwagen

Mit den Abfalleimern – ist das nicht ein Spaß?

Aber auch der Mann hat kein leichtes Leben,

Er muss aufladen und tragen, genauso schwer wie seine Frau …

Im Buch finden sich mehre interessante Fotografien.

Als Otto Rühle am am 24. Juni 1943 im Alter von 68 an einem Herzversagen stirbt, nimmt sich seine Frau am selben Tag mit 49 Jahren das Leben.

Das Buch ist für jeden geschrieben und gezeichnet, der sich für das Überleben im Exil interessiert. Es ist aktuell und wird immer aktuell bleiben.

Finanzen

Über Nathan Warszawski 528 Artikel
Dr. Nathan Warszawski (geboren 1953) studierte Humanmedizin, Mathematik und Philosophie in Würzburg. Er arbeitet als Onkologe (Strahlentherapeut), gelegentlicher Schriftsteller und ehrenamtlicher jüdischer Vorsitzender der Christlich-Jüdischen Gesellschaft zu Aachen.