Union in der Wählergunst ganz vorn

In der neuesten Forsa-Umfrage erreichte die Union ihren besten Wert in diesem Jahr: Demnach käme sie auf 37 Prozent der Stimmen, wenn die Woche Bundestagswahlen wären. Die FDP hingegen hält sich bei 15 Prozent. Dagegen konnte sich die SPD nicht verbessern, lediglich 21 Prozent der Befragten würden sich für die Sozialdemokraten entscheiden. Die Grünen kämen derzeit auf 13 Prozent und erhielten damit ein Prozent dazu, die Linkspartei auf neun Prozent (verliert zwei). Eine bürgerliche Koalition (Schwarz-Gelb) könnte also mit einer Mehrheit von 52 Prozent regieren.

Stefan Groß
Über Stefan Groß 2004 Artikel
Dr. Dr. Stefan Groß, M.A., DEA-Master, geboren 1972, studierte Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte an den Universitäten Jena und München. 1992 gründete er die Tabula Rasa, Jenenser Zeitschrift für kritisches Denken und 2007 die Tabula Rasa, Die Kulturzeitung aus Mitteldeutschland, 2011 Zeitung für Gesellschaft und Kultur

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.