„Wie weltfremd ist Frau Merkel, wenn über bestimmte Themen wie Flüchtlinge nicht mehr geredet werden darf?

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Foto: Stefan Groß

„Wie weltfremd ist Frau Merkel, wenn über bestimmte Themen wie Flüchtlinge nicht mehr geredet werden darf? Merkel war nie eine Demokratin. Sie war von Anfang an, wie sie es in der DDR gelernt hat, eine Autokratin! Dieses Land gerät in eine hochkritische Situation. Ich würde mir wünschen wenn da mehr Widerstand kommt von Seiten der Bürger – das Bürgertum ist zu duldsam!“Heinz Hermann Thiele, Milliardär, Unternehmer und Eigentümer der Knorr-Bremse AG, auf einer Veranstaltung der „Verlagsgruppe Passau“ am 23. Oktober 2018. [Quelle: https://m.youtube.com/watch?v=Se6SfW38oEs&feature=youtu.be ]

Gepostet von Johannes Huber MdB am Donnerstag, 25. Oktober 2018

Johannes Huber

„Wie weltfremd ist Frau Merkel, wenn über bestimmte Themen wie Flüchtlinge nicht mehr geredet werden darf? Merkel war nie eine Demokratin. Sie war von Anfang an, wie sie es in der DDR gelernt hat, eine Autokratin! Dieses Land gerät in eine hochkritische Situation. Ich würde mir wünschen wenn da mehr Widerstand kommt von Seiten der Bürger – das Bürgertum ist zu duldsam!“

Heinz Hermann Thiele, Milliardär, Unternehmer und Eigentümer der Knorr-Bremse AG, auf einer Veranstaltung der „Verlagsgruppe Passau“ am 23. Oktober 2018.

[Quelle: https://m.youtube.com/watch?v=Se6SfW38oEs&feature=youtu.be ]

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Leserbrief zu: Gunnar Schupelius „Berlin hat keinen Platz für Ehrung der Opfer der Kommunismus“

Als ich am 25. August 1964 aus dem Zuchthaus Waldheim freigekauft wurde, hatte ich mir vorgenommen,...

SED-Opfer hat es nie gegeben – Nina Hager leugnet die DDR-Realität

Die 1968 gegründete „Deutsche Kommunistische Partei“ hatte laut „Verfassungsschutzbericht 20...

Attila, der König der Veganer

In einer offenen Demokratie wie Deutschland verlangt der Staat von seinen Bewohnern, nicht nur von ...