Afghanistan: Mehrere NATO-Soldaten getötet

Bei einem Selbstmordanschlag im Osten Afghanistans sind drei NATO-Soldaten und ein Zivilist getötet worden. Der Anschlag ereignete sich in der Provinz Kapisa. Erst am Montagmorgen wurde in Nordafghanistan eine Patrouille der Bundeswehr mit einer Sprengladung angegriffen. Weder die Fahrzeuge noch die Soldaten kamen bei dem Vorfall zu Schaden. Auch diese Attacke reihte sich in eine Serie von Angriffen auf die Bundeswehr im Norden ein, wo sich die Lage zunehmend verschärft.

Über Stefan Groß-Lobkowicz 2075 Artikel
Dr. Dr. Stefan Groß-Lobkowicz, M.A., DEA-Master, geboren 1972, studierte Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte an den Universitäten Jena und München. 1992 gründete er die Tabula Rasa. Seit Jahren arbeitet er für die WEIMER MEDIA GROUP, so zuerst als Chef vom Dienst, später als stellvertretender Chefredakteur für The European und jetzt für die Gazette.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.