Claus-Jürgen Conrad: Lohn- und Gehaltsabrechnung

Uhr, Foto: Stefan Groß

Claus-Jürgen Conrad: Lohn- und Gehaltsabrechnung 2018, 20. Auflage, Haufe Verlag, Freiburg im Breisgau 2018, ISBN: 978-3-648-10726-3, 49,90 Euro (D)

Dieses Buch des Experten für Entgeltabrechnungen, Claus-Jürgen Conrad, erscheint schon in der 20. Auflage und enthält alle lohnsteuer- und sozialversicherungsrechtlichen Änderungen für das Jahr 2018. Es soll als Hilfsmittel dazu dienen, auf einfache und systematische Weise den Beschäftigten für Lohnabrechnungen helfen, sich zurechtzufinden. Dies wird anhand von 50 Beispielrechnungen illustriert.

Zu Beginn des Buches werden die wichtigsten Änderungen für das Jahr 2018 aufgelistet: die Neuregelung der betrieblichen Altersvorsorge, die Erhöhung des Beitrages zur Rentenversicherung, Insolvenzumlage, der gesunkene Beitrag zur Künstlersozialkasse sowie die Bemessungsgrundlage für den Restwert von Dienstfahrrädern. Außerdem wurde zahlreiche Anlässe für elektronische Meldungen und Rückmeldung aufgenommen.

Dann geht es um die richtige Zusammenstellung der Abrechnungsunterlagen. Darauf folgen die vorbereitenden Tätigkeiten beim Eintritt neuer Mitarbeiter mit dem Einrichten von Lohnunterlagen und die Anmeldung bei den Versicherungsträgern. Dann werden die Schritte von der Auszahlung des Bruttolohns zur Nettozahlung vorgestellt. Außerdem geht es um die Ermittlung der Gesamtbezüge, der Lohn- und Lohnnebensteuern sowie die Abzüge für die Sozialversicherungen und Erstellen der Entgeltabrechnung. Dann folgen die Merkmale der Einmalzahlungen und die Bestandteile des Bruttolohns sowie deren Abzüge, Umlagen und Abgaben. Wie diese Bezüge und Abzüge dokumentiert werden, ist Gegenstand des nächsten Kapitels. Was im Falle der Ausscheidung oder Statuswechsel des Arbeitnehmers oder im Falle einer Arbeitsunterbrechung wegen Krankheit oder Mutterschutz passiert, wird in den folgenden beiden Kapiteln vorgestellt. Zum Schluss geht es um die Jahresabschlussarbeiten: den Lohnsteuerjahresausgleich, die elektronische Lohnsteuerbescheinigung, die Jahresmeldung an die Krankenkasse und an das Integrationsamt. Im Anhang findet man noch ein Stichwortverzeichnis zum schnellen Nachschlagen.

Dieses Standardwerk für die Neuerungen im Bereich der Lohn- und Gehaltsabrechnung, das schon in der 19. Auflage erscheint, ist sowohl für Berufsanfänger als auch für erfahrene Mitarbeiter interessant. Es bereitet die Neuerungen für das Jahr 2018 gut auf, bietet weitere Arbeitshilfen online an und kann einmal mehr als Standardwerk für die richtige sachgemäße Abrechnung von Löhnen und Gehältern gelten.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

„Nazis und der Nahe Osten: Wie der islamische Antisemitismus entstand“ von Matthias Küntzel

Matthias Küntzel ist ein anerkannter Islamforscher, der sich vorzugsweise mit dem islamischen/isla...

Ein regionales Interview unter Judenfreunden

Nachdem die Aachener Zeitung AZ/Dürener Zeitung DZ nach dem Anschlag von Halle die #MeToo-Nachric...

Der gebrochene Gesellschaftsvertrag

Der Bürger eines demokratischen Staates zahlt Steuern und bekommt dafür vom Staat Vorsorge, Sich...

Michael Lausberg
Über Michael Lausberg 327 Artikel
Dr. phil. Michael Lausberg, studierte Philosophie, Mittlere und Neuere Geschichte an den Universitäten Köln, Aachen und Amsterdam. Derzeit promoviert er sich mit dem Thema „Rechtsextremismus in Nordrhein-Westfalen 1946-1971“. Er schrieb u. a. Monographien zu Kurt Hahn, zu den Hugenotten, zu Bakunin und zu Kant. Zuletzt erschien „DDR 1946-1961“ im tecum-Verlag.