Lisz Hirn: Wer braucht Superhelden

9. September 2020 Michael Lausberg 0

Es gibt eher ein Nebeneinander der Sehnsucht nach einem starken Mann und dem öffentlichen Zeigen von Schwäche oder Angst, die sich gegeneinander bedingen. Dies lässt sich zum Beispiel an dem Erfolg der Krimiserie Monk in zahlreichen Ländern zeigen. Der intellektuelle Ermittler Adrian Monk ist in psychotherapeutischer Behandlung und sein Alltag ist von zahlreichen Phobien und Zwangsstörungen geprägt. Er benötigt ständig Hilfe durch eine persönliche Assistentin. Deren Aufgabe ist es vor allem, alles von Monk fernzuhalten, was ihm Angst macht. Diese Szenen sind aber nicht nur da, um die Serie unterhaltsamer zu machen. Die gesamtgesellschaftliche Akzeptanz in den letzten Jahrzehnten, dass Männer eine psychotherapeutische Behandlung machen und dabei über ihre Schwächen reden, ist auch so ein Indikator. […]

Hitlers prägende Jahre. Kindheit und Jugend 1889-1914

8. Juli 2020 Michael Lausberg 0

Die von den Autoren vorgebrachte These, Ultranationalismus, Rassismus und Antisemitismus seien in seinem gesellschaftlichen Umfeld längst verankert, ehe Hitler und die Nationalsozialisten ihren Aufstieg beginnen, wird mit vielen Fakten unterfüttert. Die detaillierte Recherche seines ihn prägenden Umfeldes und der Entwicklung seines Charakters legt neben schon bekannten Fakten zahlreiche neue frei. Es zeigt sich, dass die Forschung zur Person Hitlers längst nicht als abgeschlossen gesehen werden kann. […]

„Berliner Briefe“ von Susanne Kerckhoff

29. Juni 2020 Nathan Warszawski 0

Für britische Soldaten ist nach dem Krieg (zunächst?) die Fraternisierung verpönt. Sie wird von Teilen der Bevölkerung als Kränkung verstanden, von den Nazis jedoch gerne akzeptiert.
Alliierte Zwangsdemokratie = Diktatur der Demokratie
Politik ist ein schmutziges Geschäft. Die Taten der Nazis werden nie gesühnt, schon gar nicht mit Hilfe der deutschen Justiz. […]

The Face. Zeichnen – Vom Gesicht zum Porträt

26. Juni 2020 Michael Lausberg 0

Das Buch „The Face. Zeichnen- Vom Gesicht zum Porträt“ von Melinda Simon, vermittelt Schritt für Schritt verständlich das Zeichnen von Porträts und die Übertragung der Persönlichkeit auf das Bild. Es kann als Grundlagenwerk für Hobbyzeichner dienen. Wer professionell Zeichnen lernen will, kann dies zum Beispiel an der Academy of Fine Art Germany oder an anderen Studienorten mit Leistungskontrolle und Feedback lernen. […]

Ingelheim am Rhein – Geschichte der Stadt

25. Juni 2020 Michael Lausberg 0

„Ingelheim am Rhein. Geschichte der Stadt von den Anfängen bis in die Gegenwart“ ist eine sehr ausführliche Aufarbeitung der Stadtgeschichte Ingelheims am Rhein, die noch dazu mit vielen Abbildungen versehen ist, was dem Buch Lebendigkeit verleiht. Ein lokalgeschichtlicher Beitrag mit einem sehr guten Anhang, der in der Ausrichtung und Detailfülle vielen anderen Städten und Gemeinden ein Vorbild sein kann. Man vermisst nur ein eigenes Kapitel über die Einwanderung quer durch die Jahrhunderte nach Ingelheim. […]

Kai Ulrich Müller: Faszination Oberpfalz. Inklusive Bonus-DVD

23. Juni 2020 Michael Lausberg 0

Der Band Kai Ulrich Müllers: „Faszination Oberpfalz“ zeigt spektakuläre, ausdrucksstarke und detaillierte Bilder von Sehenswürdigkeiten, Landschaft, Tieren und Brauchtum der Oberpfalz. Ein Highlight ist der beiliegende Film. Dies alles rechtfertigt vollauf den stolzen Preis. Der einzige Makel an dem sonst tollen Buch ist das fehlende Literaturverzeichnis zum selbständigen Weiterlesen. […]

Ulrich Pagel: Der Einzige und die deutsche Ideologie.

12. Juni 2020 Michael Lausberg 0

Die Arbeit zeichnet sich detaillierte Betrachtung der Kritik an Stirner und die damit verbundene Entwicklung des eigenen Ansatzes unter Heranziehung der zeitgenössischen Quellen aus. Nun muss „Die deutsche Ideologie“ und ihr Entstehungshintergrund anders bewertet werden. Ulrich Pagel: Der Einzige und die deutsche Ideologie. Transformationen des aufklärerischen Diskurses im Vormärz, De Gruyter, Berlin/Boston 2020. […]

„Meine Familie“ von Nikolaus Hanoncourt / Alice Harnoncourt (Hrsg)

3. September 2019 Michael Lausberg 0

Dies ist eine persönliche Annäherung an die Familie Harnoncourt und die Lebenswelt von Nikolaus als Kind und Jugendlicher. Die Familiensituation mit Geldnöten und die äußeren Umstände mit zwei Weltkriegen prägten Harnoncourt charakterlich. Musik wurde Nikolaus Harnoncourt quasi in die Wiege gelegt. Das Talent und die Passion für die Musik erbte er von seinem Vater, machte aber im Gegensatz zu ihm dies zu seinem Beruf. Fleiß, Streben besser zu werden und Talent machten ihn zu dem bekannten Musiker, der er war. […]

Turner – Das Meer und die Alpen

2. September 2019 Michael Lausberg 0

In diesem Werk werden Hintergründe, Erfahrungshorizonte und Parameter der Werke Turners ausführlich geschildert. Bei den hier gezeigten Werken fällt auf, dass ein Minimum an Gegenständlichem ist mit einem Höchstmaß an atmosphärischen Farb- und Helligkeitsabstufungen wiedergegeben wird und er keine topografische Genauigkeit anstrebt. Seine Darstellungsweise von spektakulären Landschaften vermittelt den Ausdruck von sinnlich Erfahrenem und ebenso sinnlich Wahrzunehmendem. Die Inhalte im Anhang haben allerdings eine zu kleine Schriftgröße und sind schwer zu lesen. […]

Herbert Kapfer: „1919“

27. August 2019 Michael Lausberg 0

Die kreative Arbeit mit Originalquellen hat eine Vorgeschichte: In der dokumentarische Höredition „Die Quellen sprechen“ der Redaktion Hörspiel und Medienkunst des Bayerischen Rundfunks in Zusammenarbeit mit dem Institut für Zeitgeschichte. lesen Schauspieler und Zeitzeugen hunderte von ausgewählten Dokumenten, aus der Zeit von den antisemitischen Aktionen in Deutschland nach der nationalsozialistischen Machtergreifung bis zum Holocaust, der sich über ganz Europa erstreckte. […]

Shoshana Zuboff: Das Zeitalter des Überwachungskapitalismus

10. August 2019 Michael Lausberg 0

Shoshana Zuboff bewertet die soziale, politische, ökonomische und technologische Bedeutung der digitalen Transformation und das Neuentstehen von Firmen wie Google oder Facebook. Sie zeichnet ein sehr düsteres Bild der neuen Märkte, auf denen Menschen nur noch Lieferanten von Verhaltensdaten. Der gläserne Mensch ist nicht mehr Herr der digitalen Welt, sondern ihr Sklave, Objekt der Internetfirmen zum Scheffeln von noch mehr Geld. Die Gefahren dieser Entwicklung werden verstärkt herausgehoben und dämonisiert. […]

Claus-Jürgen Conrad: Lohn- und Gehaltsabrechnung

6. August 2019 Michael Lausberg 0

Dieses Standardwerk für die Neuerungen im Bereich der Lohn- und Gehaltsabrechnung, das schon in der 19. Auflage erscheint, ist sowohl für Berufsanfänger als auch für erfahrene Mitarbeiter interessant. Es bereitet die Neuerungen für das Jahr 2018 gut auf, bietet weitere Arbeitshilfen online an und kann einmal mehr als Standardwerk für die richtige sachgemäße Abrechnung von Löhnen und Gehältern gelten. […]

Kosmos-Himmelsjahr 2019 professional. Sonne, Mond und Sterne im Jahreslauf.

5. August 2019 Michael Lausberg 0

Für Fans der Astronomie gibt es nun das Kosmos-Himmelsjahr 2019 professional. Das Paket besteht aus einem Jahrbuch über Sonne, Mond und Sterne im Jahreslauf und einem PC-Planetarium Redshift für Windows mit 80 Animationen, wo der Sternenhimmel naturgetreu dargestellt wird und Ausflüge ins All erlaubt. Systemvoraussetzungen für die Software sind unter anderem ein Arbeitsspeicher von 2 GB, eine DVD-ROM-Laufwerk 12fach und ein Festplattenspeicher mit 700 MB. […]

Hans Roth (Hrsg.): Der Sternenhimmel 2019

3. August 2019 Michael Lausberg 0

Das Jahrbuch bietet Einsteigern und Hobby-Astronomen wie jedes Jahr kurz und übersichtlich alles Wichtige zum Himmelsgeschehen. Es enthält fünf Farbfotos und 108 Illustrationen und geht ausführlicher auf das Ereignis des Jahres, der Merkurtransit, ein. […]

Anne-Marie Bouttiaux: WAX. Die Farben Afrikas

26. Juli 2019 Michael Lausberg 0

Die Hälfte des Buches besteht aus einem informativen Text, der andere aus Bildern mit den verschiedensten Motiven des Wax. Das Kleidungsstück als Ausdruck gesellschaftlicher Funktion und kulturellen Habitus ist spannend zu lesen. Für Leser, die auf den Geschmack gekommen sind und sich ein Wax-Kleidungsstück zulegen wollen, fehlen allerdings Kontaktadressen von Herstellern. […]

Deutschland und Afghanistan. Verwobene Geschichte(n)

25. Juli 2019 Michael Lausberg 0

Afghanistan wird in der BRD oft mit Krieg, Armut, Zerstörung und radikalem Islamismus gleichgesetzt. In diesem Buch wird auch ein anderes Afghanistan gezeigt: eines der Hoffnung und des Wiederaufbaus. Besonders der Artikel über Afghanistan als Spielball der Weltmächte zeigt, dass oft fremde Invasoren über deren Schicksal bestimmt haben und noch immer bestimmen. […]

Bauhaus imaginista. Die globale Rezeption bis heute

23. Juli 2019 Michael Lausberg 0

Dies ist ein gelungener Band über die ideellen und materiellen Hinterlassenschaften des Bauhauses und dessen globalen Charakter. Gleichzeitig werden die zahlreichen Anregungen von Bewegungen der Moderne für das Bauhaus analysiert und vorgestellt. Dieses Wechselspiel wird in Essays auf hohem wissenschaftlichem Niveau angereichert durch ausdrucksstarke Bilder präsentiert. […]

Magdalena Droste: Bauhaus 1919-1933

21. Juli 2019 Michael Lausberg 0

Das Buch ist ein guter, grundlegender Überblick über Intensionen und Entwicklung des Bauhauses sowie deren wichtigsten beteiligten Personen. Dies wird in Beiträgen auf hohem wissenschaftlichem Niveau angereichert durch ausdrucksstarke Bilder präsentiert. Es empfiehlt sich als Einstiegswerk, in der Literaturübersicht findet man weitere Werke für ein intensives Auseinandersetzen mit dem Bauhaus und dessen Rezeption. […]

Jeremy Musson: Die geheimen Häuser der Cotswolds

19. Juli 2019 Michael Lausberg 0

Die Cotswolds waren im Mittelalter zur Zeiten der Tudors und der Stuarts von großem Wohlstand geprägt, was sich im Bau wohlhabender Herrenhäuser, Villen und Burgen niederschlug. Ende des 19. Jahrhunderts entdeckten viele Künstler und Schriftsteller die romantisch anmutende Gegend als Rückzugsort. […]

Buchvorstellung: Das Tao des Charlie Munger

15. Mai 2019 Michael Lausberg 0

David Clark: Das Tao des Charlie Munger, Börsenbuch Verlag, Kulmbach 2018, ISBN: 978-3-86470-515-1, 24,99 EURO Hier werden die wichtigsten Gedanken und Finanzstrategien von Charlie Munger vorgestellt, aber auch philosophische Einsichten über das Leben an sich. […]

Denken. Kunst. Frieden, De Gruyter, Berlin/Boston 2018

12. Mai 2019 Tabula Rasa Redaktion 0

In diesem Buch werden die Rolle und die Möglichkeiten der Kunst, den Prozess der Entwicklung eines aktiven Friedens zu unterstützen, vorgestellt. Dieses Buch basiert auf Diskussionen an der Universität für angewandte Kunst in Wien zum europäischen Friedensprojekt „Discover Peace in Europe“, wo in sieben verschiedenen Städten in Europa Friedenswege als Themenspaziergänge entworfen wurden. […]

METACULT: Kulturtransfer in Architektur und Stadtplanung, Straßburg 1830-1940

11. Mai 2019 Tabula Rasa Redaktion 0

Dieses Buch beschäftigt sich mit den deutschen und französischen Einflüssen des architektonischen Kulturerbes der Stadt, ihren Institutionen und prägenden Stadtplanern und Architekten. Dieser wechselseitige Kultureinfluss wird nicht mehr als Gegensatz empfunden, sondern durch die engeren Bindungen zwischen beiden Ländern „die Besonderheit Straßburg ausmacht und einen wesentlichen Beitrag zu seiner Identität geleistet hat.“ […]