Die Katastrophe vonDeepwater Horizon

Vor fast einem Jahr, am 20. April 2010, kam es infolge verschiedener schwerer Versäumnisse zum Blowout der Ölplattform Deepwater Horizon, die dabei in Brand geriet und infolgedessen zwei Tage später unterging. Das dabei ausströmende Öl führte zur bislang größten Umweltkatastrophe im Golf von Mexiko. Der britische Ölkonzern BP hat nun reagiert und auch die Bonuszahlungen der Topmanager des Konzerns eingefroren. Die Vorstände der Geschäftsbereiche, die die schwerste Ölpest in der Geschichte der USA zu verantworten haben, erhalten für 2010 keine Sondervergütungen, wie aus dem Jahresbericht des Unternehmens hervorging.

Über Stefan Groß-Lobkowicz 2079 Artikel
Dr. Dr. Stefan Groß-Lobkowicz, M.A., DEA-Master, geboren 1972, studierte Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte an den Universitäten Jena und München. 1992 gründete er die Tabula Rasa. Seit Jahren arbeitet er für die WEIMER MEDIA GROUP, so zuerst als Chef vom Dienst, später als stellvertretender Chefredakteur für The European und jetzt für die Gazette.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.