Jens Weidmann und die Kunst

Der Chef der Bundesbank steht nicht nur für eine neue Generation innerhalb der Bundesbank, sondern auch für eine neue Ästhetik. Und ihm geht es um Transparenz, gerade in Zeiten finanzieller Unsicherheiten. Ein Blick in sein Arbeitszimmer verrät; hier herrscht Ordnung pur, alle Arbeitsutensilien sind fein säuberlich aneinandergereiht, Funktionalität im reinsten Sinn, sein Blick geht ruhig in den Raum auf sein Gegenüber. Weidmann vermittelt Wärme und einen scharfen Beobachtungsgeist, wirkt aufgeschlossen und interessiert. Weiterlesen: International Bankers Forum.

Finanzen

Über Stefan Groß-Lobkowicz 2075 Artikel
Dr. Dr. Stefan Groß-Lobkowicz, M.A., DEA-Master, geboren 1972, studierte Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte an den Universitäten Jena und München. 1992 gründete er die Tabula Rasa. Seit Jahren arbeitet er für die WEIMER MEDIA GROUP, so zuerst als Chef vom Dienst, später als stellvertretender Chefredakteur für The European und jetzt für die Gazette.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.