Johann Michael Sailer – Tagung zu einem großen Theologen

Mit einer öffentlichen Tagung im Priesterseminar St. Wolfgang am Bismarckplatz 2 in Regensburg erinnert die Katholische Akademie Bayern am Samstag, 5. April 2014, an Johann Michael Sailer. Der große Theologe lebte von 1751 bis 1832 in einer Zeit großer kirchlicher und gesellschaftlicher Umbrüche, wurde als Bischof von Regensburg ein Brückenbauer im Geiste Jesu, wirkte als Seelsorger und Lehrer, war aber auch ein Vorkämpfer der Ökumene.

Aktueller Anlass der Tagung ist die „Rückkehr“ von Johann Michael Sailer auf den Emmeramsplatz. Das Denkmal des Theologen, der den Ehrentitel „Bayerischer Kirchenvater“ erhielt, stand dort viele Jahre, wurde im Zweiten Weltkrieg fast eingeschmolzen und nach dem Krieg an der Bahnhofsstraße aufgestellt. Heuer am 20. Mai, dem Todestag des Bischofs, kehrt das Denkmal nun auf seinen angestammten Platz vor der Basilika Sankt Emmeram zurück.

Bei der Tagung mit dem Titel „Johann Michael Sailer als Brückenbauer“ referiert unter anderem der amtierende Bischof von Regensburg, Professor Rudolf Voderholzer, der auch um 17 Uhr die Eucharistiefeier im Dom zelebrieren wird.

Der „Neue Kammerchor“ der Hochschule für katholische Kirchenmusik & Kirchenpädagogik Regensburg unter der Leitung von Kunibert Schäfer begleitet die Tagung musikalisch.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Hätte Exxon den Klimawandel abwenden können? Wir wussten alles

In seinem Verkaufsschlager „Ein Planet wird geplündert“ von 1975 schreibt Herbert Gruhl (1921...

Familiennachzug: CDU-Fraktion kritisiert Abstimmverhalten der Landesregierung im Bundesrat Herrgott: Rot-Rot-Grün etabliert System der Verantwortungslosigkeit auf Bundesebene

Der migrationspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag hat der Regierung Ramelow v...

Marx schreibt an Marx – Wie viel Christentum steckt im Sozialismus?

Dr. Reinhard Marx ist Erzbischof von München und Freising. Sehr geehrter Karl Marx, lieber Namen...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.