Köpfe 2010 – StaatsfeindNo 1: Thilo Sarrazin

Zwar ist er nicht mehr im Vorstand der Bundesbank, aber immerhin ist der aus Gera stammende Thilo Sarrazin unterdessen Bestseller-Autor. 1,2 Millionen Mal verkaufte sich sein „Deutschland schafft sich ab“. Und Sarrazin rechnet weiter ab, nun mit der „Bildung“ der Politiker. „Wie schön wäre es, wenn unsere politischen Führer nicht nur über die Halbbildung ihrer Redenschreiber, sondern über eigene Bildung verfügten.“ Scharf geht Sarrazin mit Christian Wulff ins Gericht, der sich der Kritik der Bundeskanzlerin Merkel beflissen angeschlossen hatte. Dem Bundespräsidenten wirft er außerdem vor, daß dieser den „West-östlichen Divan“ Goethes nicht kenne.

Über Stefan Groß-Lobkowicz 2077 Artikel
Dr. Dr. Stefan Groß-Lobkowicz, M.A., DEA-Master, geboren 1972, studierte Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte an den Universitäten Jena und München. 1992 gründete er die Tabula Rasa. Seit Jahren arbeitet er für die WEIMER MEDIA GROUP, so zuerst als Chef vom Dienst, später als stellvertretender Chefredakteur für The European und jetzt für die Gazette.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.