Persönliche MPE-Vernetzung bald auch im Medien-Bereich

Bilder von Shutterstock und Tino Zahedi

Am 7. März 2017 fand der renommierte und exklusive Networking-Event MPE-UPDATE statt, dieses Mal in der Brasserie Colette Tim Raue in München.

Monika Freifrau von Pölnitz-Egloffstein brachte mehr als 130 ausgewählte Personen zusammen und vernetzte die Teilnehmer in der gewohnten Manier. Auch diese Veranstaltung war, nach mittlerweile 21 Jahren MPE-EVENT-Erfahrung, wieder ein voller Erfolg. Beim MPE-UPDATE tauschen sich Vertreter aller Bereiche – ob Wirtschaft, Politik, Kunst, Kultur, Medien, Medizin und der Gesellschaft aus. Jeder findet interessante Ansprechpartner. Hier werden neue berufliche Herausforderungen gesucht, gemeinsame Projekte ins Leben gerufen, Freundschaften geschmiedet und Ideen ausgetauscht.
In Kürze wird die routinierte Netzwerkerin, auch für die Medienbranche einen eigenen Event organisieren. Dieser nennt sich MPE-MEDIA-CONNECT und findet bereits am 20. Juni 2017, gemeinsam mit der IFP Entertainment GmbH, auf dem Bavaria Filmgelände in München statt.

Dort treffen Teilnehmer aus der Welt des Fernsehens, Films, Hörfunks, der Presse, auf Kollegen der Medienszene, wie Regisseure, Produzenten, Schauspieler, Moderatoren, Redakteure und Fotografen. Man darf nicht nur auf das MPE-Networking und die informative Bavaria-Filmtour gespannt sein, sondern auch auf den spannenden Vortrag der IFP Entertainment GmbH, Markus Vogelbacher und Bernie Stampfer.

Mehr dazu auf der Homepage: www.mpe-poelnitz-egloffstein.com

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Pinakothek der Moderne | Jetzt erst recht – PIN. Auktion findet statt!

ETZT ERST RECHTBENEFIZAUKTION PIN. FOR ART 2020 ZUGUNSTEN DER PINAKOTHEK DER MODERNE UND DES MUS...

Nachgeborene Schlesierin

Das Buch heißt „Briefe nach Breslau“ (2020) und ist der Versuch, die Geschichte der schlesisch...

Pinakothek der Moderne | K.H. Hödicke. Eine Retrospektive | Staatliche Graphische Sammlung München

AUSSTELLUNGSDAUER: 18.06.2020 – 13.09.2020 Der Maler K. H. Hödicke (*1938 Nürnberg) zählt...

Stefan Groß-Lobkowicz
Über Stefan Groß-Lobkowicz 2059 Artikel
Dr. Dr. Stefan Groß-Lobkowicz, M.A., DEA-Master, geboren 1972, studierte Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte an den Universitäten Jena und München. 1992 gründete er die Tabula Rasa, Jenenser Zeitschrift für kritisches Denken und 2007 die Tabula Rasa, Die Kulturzeitung aus Mitteldeutschland, 2011 Zeitung für Gesellschaft und Kultur

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.