Sebastian Kurz: „Werden Dinge wieder in Ordnung bringen”

Der österreichische Bundeskanzler und die Flüchtlingsfrage

Bundeskanzler Sebastian Kurz, Foto: Sefan Groß

Kurz: „Werden Dinge wieder in Ordnung bringen”

„Die Verantwortung liegt bei jenen, die 2015 und 2016 eine falsche Flüchtlingspolitik betrieben haben“: Kanzler Kurz kündigt in einer hitzigen Nationalratsdebatte an, „die Dinge wieder in Ordnung zu bringen“.

Gepostet von Zeit im Bild am Mittwoch, 4. Juli 2018

Quelle: Facebook

„Die Verantwortung liegt bei jenen, die 2015 und 2016 eine falsche Flüchtlingspolitik betrieben haben“: Kanzler Kurz kündigt in einer hitzigen Nationalratsdebatte an, „die Dinge wieder in Ordnung zu bringen“.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Syriens Flüchtlinge in Deutschland

Seit 2011 tobt in Syrien ein brutaler Krieg: Über die Hälfte der Einwohner geben ihre meist zerb...

Angelika Niebler zu EU-Haushalt: Ambitionierte, zukunftsorientierte Politik statt Kürzungen von Innovations-, Agrar- und Strukturfördermittel

Zu Beginn der Verhandlungen beim Sondergipfel zum EU-Haushalt, hat der Europäische Rat seinen Vors...

Syriens Flüchtlinge in Deutschland

Seit 2011 tobt in Syrien ein brutaler Krieg: Über die Hälfte der Einwohner geben ihre meist zerbo...