Von der Heilkraft in Natur und Wald

6. April 2020 Tanja Draxler 0

Studien haben beispielsweise ergeben, dass wir über die Waldluft nicht nur vermehrt Sauerstoff, sondern auch Austauschstoffe der Pflanzen in uns aufnehmen. Diese sogenannten Terpene können einen positiven Effekt auf unser psychisches Wohlbefinden haben und das Immunsystem stärken. So kann ein einziger Tag in einem Waldgebiet die Anzahl unserer Killerzellen um fast 40 % steigern. […]

„Wir bleiben hier!“ „Nein, ihr werdet aus ideologischen Gründen verschwinden!“

19. Januar 2020 Nathan Warszawski 0

Würde man den kümmerlichen, nicht überlebensfähigen Wald roden, so könnten die sieben Dörfer im Rheinischen Revier erhalten werden. Das Problem: RWE hat den Tagebau Hambach in voller Absicht bis dicht an den Rand des Waldes (ehemaliger Hambacher Forst) getrieben. Die Abbruchkante ist sehr steil und führt senkrecht auf die erste Sohle des Tagebaus. Dieser Zustand wird nicht von Dauer sein, da instabil. Gefährliche Erdrutsche werden folgen, der komplette Hambacher Forst wird im Tagebau versinken. […]

Climate and Democracy

27. August 2019 Nathan Warszawski 0

Im postfaktischen Zeitalter des Klimawandels wird einiges gefordert, um den Klimawandel zu stoppen. Ob dies letztendlich gelingt oder gar notwendig ist, wird nicht diskutiert, da nur Ideologen (Politiker, bezahlte Forscher, Medien) mit Schulkindern mit (trotz, wegen) fehlendem naturwissenschaftlichen Wissen sprechen. Es kann also sein, dass der Klimawandel seine Meinung ändert und es wegen den Waldbränden und Waldzerstörungen weltweit – selbst in Deutschland – zu einer Klimaerkältung kommt, die vielen Menschen missfallen wird, weil die Untergangsszenarien nun nicht eintreffen werden. Leider können die vorhergesagten Untergangsszenarien auch dann eintreffen, wenn die Wälder in Brasilien, in Südamerika, in Sibirien, in Alaska, in Ostdeutschland und auf EU-Ferieninseln erfolgreich gelöscht worden sind. […]

Kilian Schönberger (Fotos) und Viktoria Urmernsbach (Text): Wald Welten

16. August 2019 Michael Lausberg 0

Dieses Buch ist das Ergebnis der fotographischen Suche von „Waldwelten“ in Mitteleuropa bereichert durch Gedanken zur Kulturgeschichte des Waldes vor allem in Kunst und Literatur und Poesie. Die Faszination des Waldes und seiner eigener Welten wird hier von Schönberger bildlich dargestellt: „Schnell stellte ich fest, dass Wald nicht gleich Wald ist. Angefangen von Buchenwäldern an den Steilküsten der Ostsee bis hin zu den mit Wind und Wetter kämpfenden Fichtenwäldern der Hochlagen gibt es sehr unterschiedliche Ansichten.“ (S. 19) […]