Teslas futuristischer Elektro-Pickup: Der Cybertruck als Kunstobjekt

tesla tesla model x aufladen gebläse transport, Quelle: Blomst, Pixabay License Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig

Tesla-Chef Elon Musk haucht der Welt der Elektroautos mit seinem „Cybertruck“ ein wenig Sci-Fi-Feeling ein. So langsam scheinen sich die Ideen von Musks Raketenfirma SpaceX mit denen seines Elektroauto-Unternehmens Tesla zu vermischen. Das Ergebnis: ein futuristisch anmutender Stromer, der nicht ohne Analogien zu dem Filmklassiker „Blade Runner“ auskommt und anders als andere E-Fahrzeuge vermarktet wird. Ist das schon Kunst? 

Parallelen zu „Blade Runner“ unverkennbar

Zufall ist es wohl nicht, dass der Technik Visionär Elon Musks einen Cybertruck genau im November in Los Angeles in der Nähe seiner Raketenfirma präsentiert. Die Parallelen zu dem Film-Noir-Klassiker „Blade Runner“ sind nicht von der Hand zu weisen. Das im Jahr 1982 entstandene Sci-Fi-Abenteuer spielt weit in der Zukunft – und zwar im November 2019 in Los Angeles. Auf Twitter postete Musk schon vor kurzem den Vorspann von Blade Runner und schrieb „Das Datum kommt mir eigenartig bekannt vor“. Damit ist er nicht der einzige, der sich im Science-Fiction-Fieber befindet. Die Vorbereitungen zum vierten Teil des beliebten Actionfilms „Matrix“ mit Hauptdarsteller Keanu Reeves laufen auch Hochtouren. Anfang nächsten Jahres soll es schon mit den Dreharbeiten losgehen. Brad Pitt begibt sich in dem Weltraumdrama „Ad Astra – Zu den Sternen“ auf galaktische Mission. Selbst in der Spielewelt wird die Reise ins All gern thematisiert und steht bei Spielern hoch im Kurs. Das Slotspiel „Starburst“, das man im Sunmaker Online Casino spielen kann, sorgt mit funkelnden Edelsteinen, zehn Gewinnlinien und einem kosmischen Hintergrund für Spielspaß wie von einem anderen Stern. Auch in Sachen Webdesign freut sich die Weltall-Thematik großer Beliebtheit. Die WORLDFACTORY, eines der zentralen Gründungsprojekte der RUB, der Ruhr Universität Bochum, setzt auf eine futuristische Webseite mit umherfliegenden Vierecken. Wissenschaftler können sich hier vernetzen, ihre Idee vorstellen und sich darüber hinaus beraten lassen. Der Cybertruck aus dem Hause Tesla scheint also thematisch im Trend zu liegen. 

Design: Sogar noch futuristischer als Rendering von Emre Husmen 

Der türkische Automobildesigner Emre Husmen hatte eine Reihe von Designkonzepten für den rein batteriebetriebenen Pickup-Truck der Zukunft entworfen. Mit seinen großen Rädern und der charakteristischen Karosserie sieht der Tesla-Stromer wirklich so aus als könnte er auf einer fernen Mondlandschaft herumfahren. Husmens Rendering ging um die Welt. Viele glaubten, dass der „Truck der Zukunft“ tatsächlich so aussehen könnte. Doch Elon Musk wäre nicht Elon Musk, wenn er das Mysterium um sein Elektroauto nicht noch weiter aufrecht erhalten würde. Wie das Wirtschaftsmagazin t3n berichtet hat, kommentierte er die Entwürfe des türkischen Designers im Oktober und betonte, dass sein Truck noch mehr Ähnlichkeit mit „Blade Runner“ habe als mit dem Designkonzept von Husmen. 

Preislich soll sich der Pick-up noch unter der 50.000-Dollar-Marke befinden. Umgerechnet sind das gut 45.000 Euro. Die Reichweite des vollelektrischen Riesen soll sogar zwischen 640 und 800 Kilometern liegen. Mit dem Cybertruck zeigt Tesla einmal mehr seine kreative Seite – und die ist gleichzeitig umweltbewusst und praktisch.

Perfektes Vermarktungskonzept

Mit Teslas originellem Vermarktungskonzept des neuen elektrischen Pick-ups als futuristischer Weltraum-Cybertruck macht das Unternehmen nicht nur auf kreative Weise auf Elektromobilität aufmerksam, sondern trifft mit seinen Sci-Fi-Referenzen obendrein den Zahn der Zeit. 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Chancen der Pflanzenzüchtung nutzen: Wissenschaftsakademien und DFG empfehlen ein neues europäisches Gentechnikrecht

Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina Union der deutschen Akademien der Wissenschaften ...

Die Elektromobilität ist ein Irrweg

https://www.youtube.com/watch?v=nnmVrSOrp40 Quelle: You Tube ...

Ich gehöre nicht zu den Klimaskeptikern

I. Ich gehöre nicht zu den Klimaskeptikern (was immer der negativ besetzte Begriff heißen soll), ...