The Face. Zeichnen – Vom Gesicht zum Porträt

Das neue Buch von Melinda Simon im Frechverlag

Bildquelle: Frechverlag

Melinda Simon: The Face. Zeichnen – Vom Gesicht zum Porträt, Frechverlag, Stuttgart 2020, ISBN: 978-3-7724-8298-3, 18 EURO (D)

Melinda Simon gewann 2019 den dritten Preis des Zeichenwettbewerbs „Die Kunst des Zeichnens“. In diesem Buch widmet sie sich dem Zeichnen von Gesichtern bis zum Porträt. Das Buch zeigt in Schritt-für –Schritt-Anleitungen den stimmigen Aufbau eines Gesichts, aus dem dann in der Folge ein individuelles Porträt entsteht. Alle Fotos und Vorlagen zu diesem Buch gibt es zum Download, die Adresse ist im Buch enthalten. 

Zunächst werden das Material für klassische Zeichnungen, das Material für moderne Zeichnungen, Papier und Skizzenbücher, Linie und Schraffur sowie das Arbeiten mit Licht und Schatten angesprochen. Weiter geht es mit dem Zeichnen von Gesichtern. Dabei wird das Gesichtsschema unterteilt, um die Relationen der einzelnen Proportionen zu verstehen. Danach lernt man Schritt für Schritt, wie die einzelnen Bestandteile des Gesichtes aufgebaut werden. Im nächsten Schritt geht es um das Porträt: Dort wird gezeigt, wie der Charakter der abgebildeten Person erkannt werden und in der Zeichnung deutlich gemacht werden kann. Das Arbeiten mit modernen Materialien außerhalb von Bleistift und Kohle wie Kreide, Fineliner oder Kugelschreiber wird danach präsentiert. Es geben auch Beispiele, wo Bleistift, farbige und schwarze Fineliner miteinander vermischt werden. Zum Abschluss folgt noch eine Galerie mit einer Auswahl der besten Werke der Autorin in den letzten Jahren. Im Anhang findet man weitere Buchempfehlungen und eine kurze Vita von Melinda Simon.

Dieses Buch vermittelt Schritt für Schritt verständlich das Zeichnen von Porträts und die Übertragung der Persönlichkeit auf das Bild. Es kann als Grundlagenwerk für Hobbyzeichner dienen. Wer professionell Zeichnen lernen will, kann dies zum Beispiel an der Academy of Fine Art Germany oder an anderen Studienorten mit Leistungskontrolle und Feedback lernen. 

https://www.topp-kreativ.de/the-face-8398

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Hans Scharoun und die Entwicklung der Kleinwohnungsgrundrisse

Markus Peter und Ulrike Tillmann: Hans Scharoun und die Entwicklung der Kleinwohnungsgrundrisse. Di...

Hitlers prägende Jahre. Kindheit und Jugend 1889-1914

Hannes Leidinger/Christian Rapp: Hitlers prägende Jahre. Kindheit und Jugend 1889-1914, Residenz V...

„Krieg Macht Nation. Wie das deutsche Kaiserreich entstand.“

Gerhard Bauer, Katja Protte, Armin Wagner, Militärhistorisches Museum der Bundeswehr (Hrsg.): Krie...

Michael Lausberg
Über Michael Lausberg 372 Artikel
Dr. phil. Michael Lausberg, studierte Philosophie, Mittlere und Neuere Geschichte an den Universitäten Köln, Aachen und Amsterdam. Derzeit promoviert er sich mit dem Thema „Rechtsextremismus in Nordrhein-Westfalen 1946-1971“. Er schrieb u. a. Monographien zu Kurt Hahn, zu den Hugenotten, zu Bakunin und zu Kant. Zuletzt erschien „DDR 1946-1961“ im tecum-Verlag.