Kostenlos-Kultur im Netz bald passé

In zehn Jahren könnte, so Mathias Döpfner, Vorstandesvorsitzender der Axel Springer AG, die Zeit der Kostenlos-Kultur im Netz passé sein. Nutzer werden künftig für Inhalte zahlen. Um dieses kühne Ziel zu erreichen, müsse sich die Branche auf journalistische Tugenden wie das Erspüren von Neuigkeiten und gründliches Recherchieren besinnen. Am Ende komme es auf das Charisma des Textes an, unterstrich Döpfner.

Über Stefan Groß-Lobkowicz 2077 Artikel
Dr. Dr. Stefan Groß-Lobkowicz, M.A., DEA-Master, geboren 1972, studierte Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte an den Universitäten Jena und München. 1992 gründete er die Tabula Rasa. Seit Jahren arbeitet er für die WEIMER MEDIA GROUP, so zuerst als Chef vom Dienst, später als stellvertretender Chefredakteur für The European und jetzt für die Gazette.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.