Naumann wird Cicero-Chef

Die Schweizer Ringier AG hat einen Nachfolger für die Chefredaktion des Politikmagazins „Cicero“ gefunden: „Zeit“-Herausgeber Michael Naumann wird das Magazin vom 1. Februar 2010 an leiten. Der Sozialdemokrat löst den konservativen Wolfram Weimer ab, der ab Anfang 2010 seines Amtes als „Focus“-Chefredakteur nachgeht. Naumann wurde 2001 „Zeit“-Chefredakteur und ist seit 2004 Herausgeber der Wochenzeitung. Diese Position gibt er zum 31. Januar auf.

Über Stefan Groß-Lobkowicz 2076 Artikel
Dr. Dr. Stefan Groß-Lobkowicz, M.A., DEA-Master, geboren 1972, studierte Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte an den Universitäten Jena und München. 1992 gründete er die Tabula Rasa. Seit Jahren arbeitet er für die WEIMER MEDIA GROUP, so zuerst als Chef vom Dienst, später als stellvertretender Chefredakteur für The European und jetzt für die Gazette.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.