Qualifizierung als Kosmetikerin – Das müssen Sie beachten

was Sie über die Ausbildung wissen sollten

Die Beautybranche ist eine milliardenschwere Industrie und es gibt immer mehr Menschen, die ihren Traum von einer Karriere in diesem Bereich verwirklichen möchten. Doch was genau braucht man, um erfolgreich eine Ausbildung zur Kosmetikerin abzuschließen? In diesem Artikel finden Sie die wichtigsten Informationen.

Das sind die Grundlagen

Damit Sie eine Ausbildung zur Kosmetikerin absolvieren können, sollten Sie einige Anforderungen erfüllen:

  • Die Arbeit als Kosmetikerin erfordert vor allem Genauigkeit und Sorgfalt.
  • Als Kosmetikerin sollten Sie ein freundliches, einladendes Wesen haben und sich gut mit Menschen aller Hautfarben und Altersgruppen verstehen.
  • Eine gute Kosmetikerin ist auch eine gute Zuhörerin. Sie müssen heraushören was die Kunden wirklich wollen, und dann die richtige Behandlung für sie auswählen.
  • Eine allgemeine Schuldausbildung, wie zum Beispiel ein Hauptschul- oder Realschulabschluss, sind dringend notwendig.
  • Sie müssen die Fähigkeit haben, unterschiedliche Looks zu kreieren, um die Anforderungen der Kunden zu erfüllen.

Das sollten Sie über die Ausbildung wissen

Die Ausbildung zur Kosmetikerin ist sehr abwechslungsreich. Sie lernen alles über die verschiedenen Bereiche der Kosmetik und das Handwerk selbst: Vom Nägellackieren übers Schminken bis hin zur Hand- und Fußpflege.

  • Neben der praktischen Ausbildung im Betrieb, verbringen Sie auch einen Teil Ihrer Ausbildung in der Berufsschule.
  • Am Anfang deiner Ausbildung dürfen Sie sich nur selbst oder anderen Auszubildenden widmen. Später können Sie dann auch die Behandlung am Kunden ausüben, jedoch nur unter Aufsicht.
  • Um über fundierte Fachkenntnisse in Sachen Kosmetik zu verfügen, sollten Sie vor allem während Ihrer schulischen Ausbildung gut aufpassen.
  • Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung sind Sie optimal geschult in den Bereichen Make-Up, Maniküre, Pediküre und Hautpflege.

So schließen Sie Ihre Ausbildung ab

Um die Ausbildung zur Kosmetikerin erfolgreich abzuschließen müssen Sie eine mündliche, schriftliche und eine praktische Prüfung ablegen.

  • Die Theorie ist in folgenden Bereichen geteilt: Anatomie, Physiologie, Dermatologie, Chemie und Physik (kosmetikbezogen), Kräuterlehre, Ernährungslehre, Unfallverhütung, Wirtschaftsrechnen und einiges mehr.
  • Die wichtigsten Punkte in der Praxis sind folgende: Pflegende Kosmetik, Hautbeurteilung, Hautreinigung, Gesichtsmassage, apparative und dekorative Kosmetik, Hand- und Nagelpflege (Maniküre) und Enthaarung.

Sie lernen während der Ausbildung zur Kosmetikerin alles, was Sie für den Beruf brauchen – sowohl die Theorie als auch die Praxis. Nach der abgeschlossenen Ausbildung qualifizieren Sie sich fachlich, um in diesem Bereich tätig zu sein/angestellt zu werden.

Damit Sie sich selbstständig machen dürfen, ist eine weiterführende Fachausbildung notwendig. Anschließend musst eine Befähigungsprüfung abgelegt werden.

Dauer der Ausbildung und die Verdienstmöglichkeiten

Es gibt verschiedene Angaben zu den Durchschnittsgehältern in den verschiedenen Branchen. Die Ausbildung dauert in etwa immer gleich lang.

  • Die durchschnittliche Dauer für die Ausbildung zur Kosmetikerin beträgt in etwa 3 Jahre.
  • Im ersten, zweiten und dritten Ausbildungsjahr können Sie sich auf ein steigendes Einkommen von bis zu 750, 850 beziehungsweise 950 Euro brutto freuen.
  • Es gibt die Möglichkeit, dass Sie die Ausbildung zur Kosmetikerin in einer Kosmetikschule absolvieren. Dieser dauert für gewöhnlich etwas kürzer, ist allerdings mit einem höheren Kostenaufwand verbunden.
  • Nach der Ausbildung können Sie mit einem Einstiegsgehalt von 1.600 bis 1.900 Euro brutto im Monat rechnen. Die Höhe Ihres Verdienstes hängt unter anderem von der Größe des Betriebs ab.

Der Abschluss zur Kosmetikerin ist aufregend und eröffnet eine langlebige Karriere in einer Branche, die immer gefragt sein wird. Die Kosmetikbranche ist eine der am schnellsten wachsenden Märkte weltweit und bietet hervorragende Karrieremöglichkeiten.

Über Autor kein 2189 Artikel
Hier finden Sie viele Texte, die unsere Redaktion für Sie ausgewählt hat. Manche Autoren genießen die Freiheit, ohne Nennung ihres eigenen Namens Debatten anzustoßen.