„Krokodilopolis“ von Pavel Feinstein

9. September 2020 Nathan Warszawski 0

Es handelt sich um einen Schelmenroman mit den wichtigsten Zutaten: Essen, Trinken, Sex, Kunst. Die meisten Schelmen sind Juden, aber auch Römer (Apuleius!) und Ägypter mischen kräftig mit und zuweilen recht aufdringlich. Für Minderjährige ist das Buch (nicht die Zeichnungen!) ungeeignet! Gewisse Vorkenntnisse des Lateinischen (und des Altgriechischen) sind von Vorteil. So erfährt der Leser, dass „foetor judaicus“ ein besonders würziger Käse aus Judäa ist. Bei der Anfertigung von Tonfiguren fabrizieren die jüdischen Künstler kleine Fehler, damit die Figuren nicht angebetet werden. Und last but not least ist überall ein guter Schuss Korruption dabei. Politisch korrekt gibt es unter den Dämonen, weniger unter den diversen Göttern, eine Geschlechtergerechtigkeit. […]

Die deutsche Sprach- und Gedankenpolizei

24. August 2020 Nathan Warszawski 0

Mit „Mohr“ ist der nordafrikanische Heilige Mauritius (dt. Moritz) gemeint. Als Mohr gilt (früher) der Bewohner Nordafrikas, die weder Araber, noch Schwarzafrikaner (lat. niger, dt. Neger) ist, den man auf englisch heute “black“ nennt. Im Laufe der Jahrhunderte wird der heilige ägyptische Mohr Mauritius als Neger dargestellt. Auf Flaggen und Apotheken sind schwarze Hautfarbe, gekräuselte Haare und wulstige Lippen zu bewundern. Nun sollen in Deutschland politisch korrekt alle Mohren-Apotheken neue Namen erhalten, auch Straßennamen werden verändert. Da das „Haus zum Mohren“ in Aachen ein denkmalgeschütztes Gebäude ist, darf es seinen Namen behalten, lediglich das im Gebäude befindliche gleichnamige Café ändert seinen Namen nicht. Wird wohl billiger sein! […]

Freiheit, die ich nicht meine

17. Juni 2020 Nathan Warszawski 0

Die Ideen und Vorstellungen der Kirche klingen gut, sie sind jedoch gewöhnlich bösartig: s. Kindererziehung, die in Kinderschändung mündet. Im Gegensatz zum Kapitalismus hat die Kirche keine Probleme gelöst. sondern nur erzeugt. Der Kapitalismus hingegen erzeugt zwar ebenfalls Probleme, löst zuweilen auch solche. Nicht nur katholische Laien, sondern auch katholische Priester verlassen aus diesem Grund ihre Kirchen in der 3. Welt, um in der 1. Welt ihr Glück – auch kirchenlos – zu suchen. Die Kirche ist nur im Kapitalismus erfolgreich, s. ihre Geld- und Güteranhäufung in Deutschland. In der nicht-kapitalistischen 3. Welt ist die Kirche arm. Die VR China ist ein Paradebeispiel für die (freiwillige) Unterwerfung der katholischen Kirche unter dem politischen System. […]

Judas Ischariot und der Mythos vom jüdischen Übel

16. Juni 2020 Peter Gorenflos 0

Man möchte ergänzend zu Maccoby sagen, dass es auch langsam an der Zeit ist, das Neutralitätsgebot im Grundgesetz in gesellschaftliche Realität umzusetzen und Staat und Kirche vollständig zu trennen. Eine der wichtigsten, uneingelösten Forderungen der Aufklärung ist die Privatisierung der Religion. Man könnte sich dabei Frankreich zum Vorbild nehmen, das in Folge der Dreyfus-Affäre den Laizismus im ersten Artikel seiner Verfassung verankert hat. Den staatlichen Religionsunterricht könnte man durch eine vergleichende Religionskunde ablösen, mit der heilsamen Folge, dass den religiösen Dogmen und Mythen, die sich im Laufe der Jahrhunderte in unseren Köpfen verfestigt haben, die Grundlage entzogen würde. […]

Faszination altes Ägypten

3. April 2020 Autor kein 0

Geheimnisvolle Pyramiden, schwer zu entziffernde Hieroglyphen und die irritierende Sitte der Mumifizierung. Mit diesem Satz lassen sich unsere Vorstellungen vom alten Ägypten leicht zusammenfassen. Mit diesem Satz lässt sich aber auch die Faszination erklären, die […]

Der Weg ist meist nicht das Ziel

9. November 2019 Nathan Warszawski 0

Dass auch Deutsche sterben müssen, um den Plan der Judenvernichtung zu verwirklichen, ist Hitler gleichgültig. Er liebt nicht die Deutschen – er hasst die Juden. Das ist der Grund, warum junge deutsche Soldaten bei der Verteidigung des Hürtgenwalds sterben müssen: Die Vernichtungslager müssen geschützt werden, die Endlösung der Judenfrage muss erreicht werden. Die Verteidigung des Hürtgenwalds ist militärisch sinnlos. Die deutschen Soldaten sterben, damit der Holocaust fortgesetzt werden kann. Die Judenvernichtungist das oberste Ziel der Nazis und nicht das Glück der Deutschen im tausendjährigen Reich. Die Unterwerfung der Slawen und der Lebensraum im Osten sind zweitrangige Ziele. Der Krieg, und ist er noch so schrecklich, ist nur der Weg. […]

Prominente, die es nicht betrifft, machen sich für illegale Immigration stark, die sie „Seenotrettung“ nennen. Derweilen trauen sich die Bürger, die diese Moral finanzieren, kaum noch ins Freibad. Frei nach Dushan Wegner

2. Juli 2019 Nathan Warszawski 0

Hat die Sea-Watch-3-Kapitänin richtig oder falsch gehandelt? Rechtlich oder ethisch? Badet sie das unmenschliche Durcheinander aus, welches die EU-Bürokratie locker vom Hocker gezeugt hat? Eine Seenotrettung besteht aus drei Hauptteilen: Die Menschen an Bord eines […]

22. April 2019 Trdic Shanto 0

Der Kreuzfahrt-Tourismus boomt. Auf Luxuslinern im Multimega-Format können verwöhnte Pauschaltouristen beinahe ganzjährig, in immer schmäleren Intervallen, die mediterranen Küstenmetropolen des Kontinents besuchen. An Bord dieser überdimensionierten Protzfrachter lebt der Kunde, unter tausenden mehr, in Saus […]

Inzucht – Debilität – Gewalt

19. April 2018 Nathan Warszawski 0

Inzucht ist beim Menschen die Fortpflanzung relativ naher Blutsverwandter miteinander. Erbkrankheiten treten bei den Nachkommen blutsverwandter Eltern 1. Grades (Cousin–Cousine) zu über 6% auf. Dieser unbedeutende Prozentsatz steigt rapide an, wenn die Inzucht regelmäßig über […]