Alexander Dobrindt: „Diejenigen, die Ankerzentren ablehnen, wollen weniger Ordnung und mehr Zuwanderung“

Alexander Dobrindt, Foto: Stefan Groß

„Diejenigen, die Ankerzentren ablehnen, wollen weniger Ordnung und mehr Zuwanderung“, sagte Dobrindt der „Rheinischen Post“. „Deutschland ist doch heute das einzige Land, in das man leichter reinkommt als wieder raus“, so der CSU-Landesgruppenchef und ehemalige Verkehrsminister.

„Wer kein Bleiberecht erhält, soll sich in unserem Land gar nicht erst einrichten“, sagte der CSU-Politiker.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Die CSU ist für eine Deutschpflicht für Imame

Sprache ist der Schlüssel zur Integration. Nur mit ausreichenden Sprachkenntnissen gelingt die In...

Der Krieg der Völker und der Religionen in Asien

In Europa gibt es Menschen, die den Hass auf Muslime verbieten wollen, weil sich so etwas nicht ge...

Ein spannender Krimi, der nebenbei über Syrien aufklärt

Die geheime Mission des Kardinals von Rafik Schami ist nicht nur ein ausgezeichneter Kriminalroman...