Coronavirus – unnötiger Alarm bei COVID-19? | Harald Lesch

Coronavirus – unnötiger Alarm bei COVID-19? | Harald Lesch, Screenshot, Quelle: You Tube

Terra X Lesch & Co

In den vergangenen Tagen zieht eine erstaunliche Nachricht durch die sozialen Netzwerke: Ein ehemaliger Lungenarzt und früherer Bundestagsabgeordneter behauptet, die internationale Aufregung um SARS-CoV-2 wäre reine Hysterie. Die These: Hätten wir das Virus nicht über einen Test entdeckt, dann wäre er uns nicht aufgefallen. Dabei stützt er sich auf die Sterblichkeitsstatistik, in der die bisherigen Todesfälle untergehen. Sind die Quarantänemaßnahmen und Ausgangsbeschränkungen übertrieben?

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Nach Corona haben Lehrer Null Bock auf Unterricht – Darum war die Verbeamtung ein Fehler

Eines vorweg: als wir für unseren Nachwuchs die passende Grundschule suchten, entschieden wir uns ...

Cass-Wissenschaftler zu COVID-Auswirkungen auf die weltweite Finanztechnologie

Nachfolgend finden Sie ein Interview mit DR. FRANCESC RODRIGUEZ TOUS[1], Cass Business School. W...

DAS „PRÄVENTIONS-PARADOX“ IST EIN BEHAUPTUNGS-PARADOX!

Und? Fake-Fakten und Flurfunk, Freiheitsparadox, Film- und Lektüretips für Pfingsten: Apokalyptik...