Große Erwartungen: Auf den Spuren des europäischen Traums von Geert Mak

Wenn das Schiff sinkt, ist eine 1.-Klasse-Kabine nicht von Vorteil

Bild von Martin Dlugolinský auf Pixabay

Dieses Buch zu lesen, ist eine schwere Kost, die 640 Seiten haben es in sich. Der Autor beschreibt beinahe weltweit die 20 Jahre zwischen 1999 und 2020 mit Betonung auf die Europäische Union. Zudem werden Russland, die Ukraine und die Vereinigten Staaten von Amerika unter Trump (meist) treffsicher geschichtlich und gesellschaftlich analysiert. Allen Menschen wird und kann der Autor nicht gerecht werden.
Das Buch will genau gelesen werden.

Große Erwartungen: Auf den Spuren des europäischen Traums
von Geert Mak
Siedler Verlag August 2020
ISBN-13 : 978-3827501370
640 Seiten 38 €

USA: Seit dem I. Weltkrieg und bis vor Kurzem (vor Trump) sehen die meisten Europäer in den USA ihren großen Bruder, der ihnen aus jeder militärischen Patsche helfen wird. Nach Meinung der meisten Westeuropäer sind die USA in beiden Weltkriegen und im zerfallenden Jugoslawien militärisch auf der richtigen Seite – Vietnam liegt nicht in Europa. Doch diese Zeiten sind wohl vorbei, was bald nicht mehr auf Trump geschoben werden kann. Donald Trump hat wohl lediglich die Entfremdung zwischen den USA und den Westeuropäern beschleunigt. Nun sind die Staaten, die Politiker und die Bürger der EU erwachsen und auf sich gestellt.

Die EU ist kein Staat. Es gibt Binnengrenzen, welche offen stehen sollten. Doch Flüchtlinge und Corona erzwingen Grenzen sowohl um die EU-Staaten, als auch zwischen ihnen aus. Ganz zu schweigen von den nur schwerlich nachvollziehbaren Grenzen zwischen den nun ausgeschiedenen Britischen Inseln, der Rest-EU und Spanien. An den Asylmigranten an den EU-Binnengrenzen erkennt man die fehlende gemeinsame EU-Einwanderungspolitik. Sind europäische Patrioten somit Rassisten?

Bis März 2020 darf die EU nur für Tierseuchen zuständig sein, nicht jedoch für Menschenseuchen.
Pandemie ist, wenn Toilettenpapier rar wird und der öffentliche Antisemitismus zunimmt.
Nach der Pandemie wird Europa weniger reich, weniger frei und weniger mächtig sein.
Die Migration in die EU findet oft wegen der Schoah statt, so die Migranten Judenhasser sind. Somit sind die Juden ursächlich an der Armutseinwanderung beteiligt.
In der gesamten EU herrscht der Kapitalismus (Neo-Kapitalismus). Die universitären Geisteswissenschaften werden zunehmend „wertlos“, da ihr Ertrag nicht messbar ist. 2002 werden die €-Scheine eingeführt. Da sich die €U-Staaten nicht einigen, werden auf den Geldscheinen fiktive Gebäude dargestellt. Die EU führt den gemeinsamen € ein, um die wirtschaftliche Macht des vereinigten Deutschland zu brechen.
Die EU ist eine menschengemachte Satire: Brüssel wird zu Kakanien und Merkel-Deutschland verhindert, dass aus der EUeine direkte Demokratie wird. Der Vertrag von Lissabon lässt keine politische Weiterentwicklung zu. Die EU-Staaten sind schlechter miteinander verzahnt als die Mafia. Dank verschwommener Sprache wird aus Uneinigkeit eine Übereinstimmung. In der EU wird viel Theaterpolitik betreiben: So gibt es eine gemeinsame Währung, jedoch keine gemeinsame Finanzpolitik. Wegen Demokratiedefizit werden überholte Systeme unterstützt. Moral macht arm. Es bleibt keine Zeit für Verantwortung. Die Rolle der Banken ist die Räuberei. Frischmilch darf laut EU-Verordnung 11 Tage alt sein. In Berlin wird die Armut akzeptiert (Flaschensammler).

Merkel: Die NATO geht ihrem Ende entgegen.
America first = Niedergang der westlichen Vormachtstellung.

Russland: Putin schafft die Grundlagen einer gut funktionierenden Kleptokratie, bzw. eines neofeudalen Lehenswesens: Die Oligarchen werden Luxusvasallen. Mit Hilfe der Kleptokratie sichert Putin die Stabilität und die Effektivität Russlands. In Moskau wird eine Korruptionssteuer erhoben. Russen kennen mehr Worte für „Bestechung“ als die Inuit (im Original „Eskimos“) für „Schnee“. Titel eines erfolgreiches Buch: „Nichts ist wahr und alles ist möglich“. Postfaktisches Denken entspricht dem postmodernen Verhältnis zur Wahrheit.

Ukraine: Schmiergeldzahlungen liegen zwischen 20 und 30 % des Warenwertes. Unter Janukowytsch steigen sie auf 90%! 1996 garantieren die Atommächte Russland, die USA und GB, die Souveränität und territoriale Integrität der Ukraine zu achten.

Religion: Der Westen (EU, USA) huldigt dem Individualismus, der Freiheit der Meinungsäußerung und der Herabsetzung der Religion. Erst nach 9/11 werden die Muslime fromm. Die „Ehre“ ergreift vom Islam Besitz. An einer einzigen Stelle (S. 105) kritisiert der Schriftsteller Juden in Form der Israelkritik an.
Wichtiger jegliche die Realität ist das, was Menschen denken.

In Bosnien und in der Herzegowina, die keine EU-Mitglieder sind, investieren die Türkei und Saudi-Arabien. Sie errichten Ikea-Moscheen und Moscheen. Optimisten glauben, dass die Türkei der EU beitreten wird, wenn Bosnien den Vorsitz im Rat der EU hat. Pessimisten glauben, dass Bosnien der EU beitreten wird, wenn die Türkei den Vorsitz im Rat der EU hat. In der freiheitlichen Republik Srpska finden die Interessierten in den Buchständen Werke von Umberto Eco, Orhan Pamuk und Hitlers Mein Kampf.

In Lampedusa herrscht 2004 ein Mangel an Särgen.

Polen ist Mitglied der EU. Es herrscht ein staatlicher geduldeter Antisemitismus. Nicht nur Juden, auch andere Minderheiten werden verfolgt – nicht nur benachteiligt. In großen Teilen Osteuropas herrscht eine nationalistisch-katholische illiberale Demokratie. Dem hingegen liegt der Geldhahn der EU im Westen.

Griechenland: Varoufakis ist ein Popstar. Griechenland ist historisch korrupt. Die goldene Morgenröte ist eine faschistische Partei, die die 10%-Marke noch nicht überschritten hat. Griechenland wird von der EU ausgebeutet – schlimmer als die Länder der 3. Welt.
Das Fälschen von Daten ist erlaubt; verboten ist die Veröffentlichung korrekter Zahlen.

Deutschland+Niederlande: Der Plural von „Schuld“ heißt „Schulden“. „Zinsen“ sind „Sühne“.

Frankreich: Die Globalisierung bedroht die Identität.

Umwelt:
¾ des gesamten vom Menschen produzierten COgelangt erst nach 1950 in die Atmosphäre.

Flucht 2015:
Die Flüchtlingsaufnahme in Deutschland findet wegen der (unvollkommenen) Vergangenheitsbewältigung statt.
Orban löst alle ungarischen Flüchtlingslager auf und schickt die Flüchtlinge nach Österreich und Deutschland: Ein Land ohne Grenzen ist kein Land (s. Corona).
Syrische Flüchtlinge werden in Deutschland zunächst freundlich aufgenommen, weil die Deutschen unter Hitler Juden vergast haben. Somit liegt die Schuld an der Flüchtlingsmisere eindeutig bei den Juden!
Der wichtigste deutscher Philosoph Peter Sloterdijk sagt: „Es gibt keine Pflicht zur Selbstzerstörung.“ Er irrt.
Die europäischen Staaten verfügen über Rechte und Pflichten. Haben auch Flüchtlinge Pflichten?
Tschechien wird verpflichtet 70 von 160.000 Asylsuchende aufzunehmen, die bald nach Deutschland weiterreisen werden/dürfen. Deutschland übernimmt letztendlich 80% der Flüchtlinge.
Asyltaufe: Überfahrt der Flüchtlinge von der Türkei nach Griechenland.

GB: How to be a Pole on the dole (= Sozialhilfe).
Boris Johnson: Fakten dürfen einer guten Geschichte nie im Weg stehen. Gerüchte (?): Die EU-Bananenpolizei kontrolliert die Krümmung der Bananen; Europäische Särgenorm; Fischer bei der Arbeit müssen ein Haarnetz tragen; europäische Standartgröße für Kondome zum Nachteil der Briten.
Ein Kater namens Brexit: Weckt alle auf und bleibt unentschlossen im Haus.Öffnet man die Haustüre, starrt er einen böse an.

Asien (China, Indien): Kultur der Hoffnung.
Arabisch-islamische Welt: Kultur der Demütigung.
Der Westen: Kultur der Angst.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Ludwig Feuerbach: Das Wesen des Christentums

Andreas Arndt (Hrsg.): Ludwig Feuerbach: Das Wesen des Christentums. Klassiker auslegen, De Gruyter...

Politische Ethik zu Zeiten der Corona

AstraZeneca produziert ein preisgünstiges, vulgo billiges Mittel gegen Corona. Aus schwer nachvo...

2.000 Jahre Beziehungen von Kirche und Judentum

Heinrich Mussinghoff wird zu Anfang des II. Weltkrieges geboren. Er empfängt mit 20 Jahren die Pri...

Nathan Warszawski
Über Nathan Warszawski 507 Artikel
Dr. Nathan Warszawski (geboren 1953) studierte Humanmedizin, Mathematik und Philosophie in Würzburg. Er arbeitet als Onkologe (Strahlentherapeut), gelegentlicher Schriftsteller und ehrenamtlicher jüdischer Vorsitzender der Christlich-Jüdischen Gesellschaft zu Aachen.