Die nächste und baldige Präsidentin der USA soll Kamala Devi Harris heißen

19. September 2020 Nathan Warszawski 0

Donald Trump hat den USA und ihrem Volk schweren Schaden zugefügt, weil er Beweise der Wissenschaftler ablehnt. Das mag stimmen. Nur: Gibt es einen Staat auf unseren Planeten – von Demokratie bis zur Diktatur – wo die Regierenden alle wissenschaftlichen Beweise akzeptieren? Selbst die deutsche Bundeskanzlerin, die neben Marxismus-Leninismus Physik studiert hat, bricht die Gesetze beider anerkannten Wissenschaften […]

Wann kommt der nächste Brand?

16. September 2020 Trdic Shanto 0

Das Wunder geschah auf der griechischen Insel Lesbos, in einem sogenannten ´Flüchtlingslager´, nahe der kleinen Ortschaft Moria, nach der die Zeltstadt auch benannt wurde. Ursprünglich als Registrierungs- und Aufnahmezentrum ´geplant´ und schon seit 2016 ´in Betrieb´, ist dieses ´Verweilzentrum´ vor einer Woche nahezu vollständig abgebrannt. Das Feuer wurde in voller Absicht an gleich mehreren Stellen gelegt. Von den über 12.000 Menschen, die dort zuletzt in dürftigen, aber nie in prekären Verhältnissen hausten, ist kein einziger verletzt oder getötet worden. Wenn das kein Mysterium ist! Stellen sie sich vor, eine Kleinstadt, ein größerer Ortsteil oder ein Festival gerieten vollbesetzt in die Bredouille eines wild wütenden Feuer-Furors. Spontan, wohlgemerkt! Derlei Großkatastrophen zeitigen, jäh um sich greifend, jede Menge Opfer, anders ist es gar nicht möglich. Auch und gerade in dieser Massenbleibe, die doch nach Auskunft der Berufenen im Mindesten eine Art Freiluft-KZ gewesen ist, hätte es eigentlich zu einer nicht unbeträchtlichen Anzahl von Toten und Verletzen kommen müssen. Seltsam genug, dass diese ´Kleinigkeit´ in der Berichterstattung von Anfang an nicht einmal erwähnt wurde, wie denn die Frage danach, wer den Brand setzte ganz diskret zu den Akten gelangte. Das hier in Wahrheit eine konzertierte Aktion stattfand, sorgsam inszeniert und durchgeführt, mit mehreren, untereinander vernetzten ´Akteuren´ kann als sicher gelten und darf folglich ins Reich der Verschwörungstheorien verbannt werden. Im Vorfeld kam es ganz sicher zu unzähligen Absprachen und Vereinbarungen, mit viel Mauschelpropaganda, an der man jene, die der Hölle schadlos entkamen, wohl über Mittelsleute ganz diskret beteiligte. […]

„Krokodilopolis“ von Pavel Feinstein

9. September 2020 Nathan Warszawski 0

Es handelt sich um einen Schelmenroman mit den wichtigsten Zutaten: Essen, Trinken, Sex, Kunst. Die meisten Schelmen sind Juden, aber auch Römer (Apuleius!) und Ägypter mischen kräftig mit und zuweilen recht aufdringlich. Für Minderjährige ist das Buch (nicht die Zeichnungen!) ungeeignet! Gewisse Vorkenntnisse des Lateinischen (und des Altgriechischen) sind von Vorteil. So erfährt der Leser, dass „foetor judaicus“ ein besonders würziger Käse aus Judäa ist. Bei der Anfertigung von Tonfiguren fabrizieren die jüdischen Künstler kleine Fehler, damit die Figuren nicht angebetet werden. Und last but not least ist überall ein guter Schuss Korruption dabei. Politisch korrekt gibt es unter den Dämonen, weniger unter den diversen Göttern, eine Geschlechtergerechtigkeit. […]

Warum wird Alexej Nawalny in Deutschland behandelt?

4. September 2020 Nathan Warszawski 0

Es stellen sich viele Fragen. Warum besteht Merkel darauf, dass Nawalny in Deutschland behandelt wird? Bisher weigert sich Deutschland, Sanktionen gegen Russland auszusprechen. Falls Deutschland weiterhin keine Sanktionen vorsieht, darf gefragt werden, wozu das volksverdummende Theater in Berlin gespielt wird. Will Deutschland die Ostseepipeline „Nord Stream 2“ ohne Gesichtsverlust wegen US-amerikanischen Druckes aufgeben? Oder folgt die Dauerschallplatte: „Wir schaffen das“? […]

Die deutsche Sprach- und Gedankenpolizei

24. August 2020 Nathan Warszawski 0

Mit „Mohr“ ist der nordafrikanische Heilige Mauritius (dt. Moritz) gemeint. Als Mohr gilt (früher) der Bewohner Nordafrikas, die weder Araber, noch Schwarzafrikaner (lat. niger, dt. Neger) ist, den man auf englisch heute “black“ nennt. Im Laufe der Jahrhunderte wird der heilige ägyptische Mohr Mauritius als Neger dargestellt. Auf Flaggen und Apotheken sind schwarze Hautfarbe, gekräuselte Haare und wulstige Lippen zu bewundern. Nun sollen in Deutschland politisch korrekt alle Mohren-Apotheken neue Namen erhalten, auch Straßennamen werden verändert. Da das „Haus zum Mohren“ in Aachen ein denkmalgeschütztes Gebäude ist, darf es seinen Namen behalten, lediglich das im Gebäude befindliche gleichnamige Café ändert seinen Namen nicht. Wird wohl billiger sein! […]

Die Eifel mit Umgebung: eine wunderbare Krimikulturlandschaft

16. August 2020 Nathan Warszawski 0

Nun zum Inhalt: Aachener Kommissare essen gewöhnlich im Restaurant griechisch und einseitig. Obwohl heute politisch inkorrekt, suchen sie das Café zum Mohren auf, welches noch heute so heißt!!! Ein Jahr Malediven kosten so viel wie ein Reihenhaus in Vossenack. Die Geschichte selbst ist zu spannend, als dass ich mehr verraten will, außer dass Biber eine Hauptrolle spielen. Es ist ein Kriminalroman, der den Interessierten über Aachen und die Eifel die Augen öffnet. […]

Die neue und kleinste spiegellose Kamera von Nikon

14. August 2020 Nathan Warszawski 0

Die Nikon Z50 ist momentan die kleinste und billigste spiegellose Kamera von Nikon. Sie ist handlich, leicht und gleichzeitig ausreichend schwer für eine Kamera mit Niveau. Sie kann (beinahe / bestimmt) genau soviel wie ihre teuren Schwestern. Für den Amateur mit gehobenen Ansprüchen reicht sie mehr als vollkommen aus. Der APS-C-Sensor ist halb so groß wie ein Vollformatsensor, also mehr als ausreichend groß. Mit Hilfe eines Adapters können auch „nicht-spiegellose“ Objektive von Nikon eingesetzt werden. […]

Die Explosionen in Beirut werden in Europa gehört und absichtlich missverstanden

9. August 2020 Nathan Warszawski 0

Im Hafen von Beirut, der Hauptstadt Libanons, finden kurz hintereinander zwei Explosionen statt: eine kleinere, anschließende eine größere. Die Funken der ersten Explosion, die auf diversen Filmchen zu sehen sind, werden durch Schusswaffen erzeugt. Diese erste Explosion löst eine weit größere aus: Anschließend explodieren 2.700 Tonnen Ammoniumnitrat. Das Vorgehen der schiitischen Terroristen der Hisbollah ist überall dasselbe. […]

Früher ist in Palästina alles besser gewesen

28. Juli 2020 Nathan Warszawski 0

Während des Esten Weltkrieges fließen enorme Bestechungsgelder. Dass die Türkei auf der einen Seite und Juden und die Araber auf der anderen sich nicht herzlich mögen, wird vom Autor genau und wahrhaftig erklärt. 1917 ziehen sich die Türken endgültig aus Jerusalem zurück. Sie wollen die Stadt dem Erdboden gleich machen. Manch einer wird sich wünschen, sie hätten es getan! Doch die mit den Türken verbündeten Deutschen verhindern die komplette Vernichtung Jerusalems. Bis heute ist ihnen deswegen niemand dafür dankbar, weder Juden, noch Araber. Vielleicht ein paar Christen? Ansonsten wird beschrieben, wie Araber die verlassenen Häuser der deutschen Templer zerstören, nachdem die siegreichen Briten die deutschen Templer vertrieben hatten. […]

Corona: Politik schlägt Bürger

21. Juli 2020 Nathan Warszawski 0

Die Zahl der Toten steigt, es gibt nicht ausreichend Krankenhausbetten! Die staatliche und „private“ halbstaatliche Zensur nehmen merklich zu. Die Verschärfung der Quarantäne wird von der Bevölkerung bereitwillig angenommen. Aus den Krankenzimmern erschallen politische Lobgesänge: „Ohne Kommunistische Partei gäbe es kein neues China.“ […]

Von demografischen und anderen Genoziden

6. Juli 2020 Nathan Warszawski 0

Wahrscheinlich ist jedoch, dass das brutale Vorgehen gegen Muslime in der VR China die kommunistische Regierung an der Macht hält. Zwischenzeitlich fürchten die Han-Chinesen eher die Uiguren und die Tibeter als die Kommunisten, auch wenn sich kaum noch unterdrücken lässt, dass die meisten Toten in China während der Corona-Pandemie der Unfähigkeit und Planlosigkeit der Regierenden zuzuschreiben sind. […]

Wie der europäische Judenhass untermauert wird

19. Juni 2020 Nathan Warszawski 0

Den palästinensischen Leidtragenden wird erklärt, dass erst die Juden aus dem Nahen Osten verschwinden müssen, bevor Palästina entstehen darf. Nur Politiker und Bürger der EU sehnen einen Palästinenserstaat im Nahen Osten herbei: Das hängt mit ihrer unbewältigten Vergangenheit, die sie unfähig macht, zwischen Rassismus und Judenhass zu unterscheiden. […]

Only Black Lives Matter!

17. Juni 2020 Nathan Warszawski 0

Seit dem verhängnisvollen Tod von George Floyd stehen wichtige und unwichtige Bürger der USA Kopf. Nicht nur in den USA, sondern auch weltweit und in Deutschland. Beispiel: Artikel 3-3 des Grundgesetzes lautet: Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden … […]

Brian Dilg: Wie Fotos wirken

9. Juni 2020 Nathan Warszawski 0

Der Autor dieses Buches würde sich freuen, wenn der Leser nach dem Lesen dieses Buches ein „besserer“ Fotograf wird. Der Autor verlangt es nicht. Es genügt, wenn sich der Foto-Betrachter überlegt, warum ihm ein Bild gefällt (oder missfällt). Der Autor will die Leser mit den Tiefen der Photographie und der photographischen Psychologie bekannt zu machen. Wie Fotos wirken: Wie wir sehen, wahrnehmen und denken
von Brian Dilg […]

Vom Zuckerfest zum Massentest

7. Juni 2020 Trdic Shanto 0

Gern wird das deviante Verhalten solcher Menschen entweder aus den eigenen Bezügen herausgelöst und entlang ähnlicher Vorfälle verallgemeinert (um so den kulturellen Rigorismus klein zu reden) oder zum Einzelfall erklärt; und immer sind es die gesellschaftlichen Schieflagen, behauptete oder beteuerte Benachteiligungen, denen der Schlamassel folgt. Der dieser Tage viel zitierte Alltagsrassismus hält für alles her, was schief geht. Andererseits müsse man die Riten und Gebräuche derer, die so strikt an ihnen festhalten, im Zusammenleben täglich neu aushandeln, wie eine namhafte Politikerin allen Ernstes einmal anmahnte. Hier geraten in Wahrheit Praktiken und Lebensweisen nicht einzig mit der nationalen Rechtsprechung in Widerstreit; sie verstoßen in Göttingen auch gegen Regeln, die derzeit weltweit, über alle innerstaatlichen Vereinbarungen und Verordnungen hinweg gelten. Was soll hier also ausgehandelt werden? […]

„Am Antisemitismus sind größtenteils die Juden schuld“

30. Mai 2020 Nathan Warszawski 0

Sobald der Freiburger Schüler erfährt, dass Marx einer Rabbinerfamilie entstammt und folglich genetisch Jude sein muss, wird der Schüler begreifen, warum der Jude Marx den Kapitalismus abschaffen will: Er hasst die Gojim! Glücklicherweise ist der oben erwähnte krankhafte Judenhasser namens Adolf Hitler erfolgreich darin, diese jüdische Ideologie aufzuhalten, vielleicht sogar zu vernichten. […]

Der Davidstern wird zum Judenstern

23. Mai 2020 Nathan Warszawski 0

In der Corona-Zeit haben in Deutschland manche Impfgegner den Davidstern für sich entdeckt, den sie trotz (?) Nazivergangenheit „Judenstern“ nennen. Zentral erscheint das Wort „Ungeimpft“ (ich empfehle das Adjektiv klein zu schreiben) mit Lettern, die an Hebräisch erinnern wollen. Daneben gibt es auch Davidsterne mit „Sachse“ und „Diesel-Fahrer“ (ich empfehle „Dieselfahrer“) für patriotische Aktivisten gegen kleines Geld zu erwerben. […]

jerusalem jüdische traditionellen juden jammern, Quelle: tdjgordon, Pixabay License Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig

Ein Tag in Regensburg

22. Mai 2020 Nathan Warszawski 0

Die Stadt Regensburg ordnet vor knapp mehr als 500 Jahren, am 21. Februar 1519, die Vertreibung aller Juden an. Der Rat der Stadt nutzt das Machtvakuum nach dem Tod Kaiser Maximilians I., der die jüdische […]

Die Revolution braucht ihre Krise

19. Mai 2020 Nathan Warszawski 0

Die momentane Problematik liegt weniger in der Corona-Pandemie selbst als in den Konsequenzen wirtschaftlicher, politischer und philosophischer Art. Es wird verständlich, warum die Grünen den beliebten grünen Oberbürgermeister Boris Palmer aus der Partei entfernen wollen. Palmer zweifelt und kritisiert die grüne Corona-Pandemie-Politik der deutschen Bundesregierung an! Er spricht aus, was viele Wähler denken, jedoch (noch) nicht wagen, laut und vernehmlich darüber zu reden. Bisher fallen nur Verschwörungstheoretiker mit eigenen Meinungen auf. […]

Ungarns Asylpolitik ist nicht rechtens, jedoch richtig

17. Mai 2020 Nathan Warszawski 0

Nicht nur an diesem Fall erkennt man die Unvollkommenheit der EU, die nach o.g. Definition keine Demokratie sein kann. Da demokratisches Recht nicht-demokratische Verordnungen bricht (brechen soll), bleibt der EU nur noch die Flucht nach vorne offen: Hin zum Ende der Demokratie. Somit mag Ungarns Asylpolitik in den Augen der EU-Richter nicht rechtens sein, jedoch angebracht und richtig. […]

Droht Demokratieverlust durch Corona?

16. Mai 2020 Nathan Warszawski 0

Vielleicht ereignet sich ein Wunder: Nach dem Ende der Pandemie, wenn die deutsche Wirtschaft am Boden liegt, werden sich die Parteien nicht gegenseitig bekämpfen, alle politischen Kräfte werden sich zusammen tun, um die Demokratie zu erneuern! Doch das wird nur dann gelingen, wenn die Parteien auf ihre Partikularinteressen verzichten. Doch dieses ist höchst unwahrscheinlich. […]

Großer Corona-Ausbruch in Coesfeld und deutschlandweit

15. Mai 2020 Nathan Warszawski 0

Es sind nicht vereinzelte Schlacht- und Bauernhöfe, die sich an der unmenschlichen Ausbeutung beteiligen, sondern die Mehrheit. Denn der deutsche Verbraucher will billiges Fleisch und wohlschmeckenden Spargel. Begrenzte Rücknahme und Verschärfung der Ausgangsbeschränkungen in den Hotspots dienen nur dem eigenen schlechten Gewissen, denn sie sind nicht notwendig. Fleisch und Spargel werden nicht von Corona infiziert. Eine Verbreitung der Infektion ist mittels Fleisch und Spargel nicht möglich. Die menschenunwürdigen Wohnverhältnisse der Fremdarbeiter dienen der Isolierung, gleich ob sie im Schlacht- oder Bauernhof und dienen als eine weitere Sicherheit, dass sich das Corona-Virus nicht von den Infizierten aus in die deutsche Bevölkerung ausbreitet. Private Kontakte zwischen Einheimischen und Gastarbeitern sind nicht üblich und auch nicht erwünscht. […]

Deutschland: kein Unterschied zwischen Israelhass und Judenhass

7. Mai 2020 Nathan Warszawski 0

Auch wenn es dem Gebildeten klar ist, dass es sich um einen antisemitischen Aufruf handelt, Juden körperlich und materiell zu schädigen, brauchen wir nicht zu hoffen, dass ein Richter eine hohe Strafe verhängt, um Antisemiten zum Schweigen zu bringen. Wichtig ist hier, die Gleichheit beider Parolen „Die Juden sind unser Unglück“ und „Israel ist unser Unglück“ ins richtige Licht (beinahe hätte ich „ins rechte Licht“ geschrieben) zu rücken. […]

Wie man gerne und richtig Bücher liest

5. Mai 2020 Nathan Warszawski 0

Corona-Zeit ist Lesezeit. Und so greife ich einen etwas angestaubten Turm von etwa einem Dutzend Büchern und beginne das Schmökern mit dem Schmalsten. Ich kann das Buch nur schwer von der Hand lassen, die 200 Seiten kann man auf einem Sitz lesen. Man lernt viel über das Lesen und warum manche Menschen außer Zeitungen nichts lesen. Ich weiß nun, wie man Kindern das Lesen schmackhaft macht und was man alles falsch machen kann. Ich erfahre: […]

Warum wird in Deutschland der Hisbollah politische Betätigung verboten?

3. Mai 2020 Nathan Warszawski 0

Ab sofort darf mit dem Fetzen mit der unleserlichen Koranzeile: Die Partei Gottes ist der Sieger nicht mehr in der deutschen Öffentlichkeit gewedelt werden, vor allem nicht am Jerusalem-Tag (Jom Jeruschalajim) am Ende des Fastenmonats Ramadan, der nicht nur den Hisbollah-Schiiten heilig ist. Manche deutsche Politiker und Journalisten behaupten, dass die Berliner, so sie keine Neubürger und keine Muslime sind, sich über schiitische Parolen wie Kindermörder Israel und Juden ins Gas erregen, was aber bisher trotz Mitschnitt nicht bewiesen worden ist. Am 16. Mai 2020 ist die nächste öffentliche Hisbollah-Versammlung in Berlin geplant, mit oder ohne Corona. […]

Gott, der Schöpfer des Coronavirus

26. April 2020 Nathan Warszawski 0

Überzeugte Atheisten werden Gott verneinen, selbst wenn er neben ihnen steht. Dafür haben orthodoxe Atheisten keine Probleme mit den Missetaten Gottes, die die Atheisten den Gottes-Anhängern unterschieben. Das Coronavirus wäre folglich eine perverse menschliche Erfindung aus einem Labor oder eine natürliche bösartige Mutante, die ein unachtsamer Forscher übersehen hat, als er an etwas Höherem, also an sich, denkt. […]

Schwächt die Corona-Pandemie die Religionen?

19. April 2020 Nathan Warszawski 0

Nur wenige Gläubige und Priester widersetzen sich den polizeilichen Anordnungen, wenn es um das Verbot des Betretens von Gotteshäusern für Gläubige geht. Allen voran marschiert Corona- und Staats-konform der römische Vertreter Gottes auf Erden, der in riesigen Kathedralen weder hör-, noch sichtbar ist. Dass gerade der staatskonforme Bischof von Köln, Rainer Maria Kardinal Woelki, seine Stimme gegen die Allmacht des religionsneutralen Staates erhebt, ist ein mutiges Zeichen, welches nicht unbedingt positiv ist. […]

Wer die Statistik nicht ehrt

18. April 2020 Nathan Warszawski 0

Um Aussagen über die Zukunft treffen zu können, muss man die Vergangenheit kennen. In der Medizin werden hierzu deshalb so viele Stichproben wie möglich gesammelt. Die widersprüchlichen politischen Entscheidungen bilden die Schwäche der Politik dienenden Naturwissenschaft ab. Die Gefahr der Pandemie durch ein neues unbekanntes Virus ist anfänglich weltweit nicht aus wissenschaftlichen, sondern aus politischen Gründen verdrängt worden. Hoffen wir, dass die Menschheit vom Corona-Virus lernen wird. Denn von China lernen, heißt siegen lernen. […]

Die wundersamen Wandlungen des Corona-Virus

14. April 2020 Nathan Warszawski 0

Nicht nur bezüglich der Corona-Pandemie bewährt sich das kommunistische Festlandchina als zuverlässiger ideologischer Verbündeter der Europäischen Union und insbesondere Deutschlands. Alle ziehen zum Vorteil aller an derselben Seite des Strickes. Auch in weiteren weltpolitischer Fragen herrscht stilles Einvernehmen der Verbündeten. […]

Das Ende der bürgerlichen Freiheit ist menschengewollt

10. April 2020 Nathan Warszawski 0

Viele bisher selbstverständliche Menschenrechte gelten wegen der Corona-Pandemie in Demokratien nicht mehr. Glücklicherweise werden nicht alle Gesetzesänderungen durchgedrückt. Es gibt jedoch genügend Politiker, die vergessen, dass sie vom Wahlvolk beauftragt und bezahlt werden, auch wenn sie ihr Gehalt selber festsetzen. Denn in schweren Zeiten (Pandemie) denken Politiker mit wenigen Ausnahmen an sich selbst zuerst. Welcher vernunftbegabte Bürger hätte noch vor Kurzem geglaubt, dass die Berufs- und die Bewegungsfreiheit eingeschränkt werden könnten. Oder dass die Religionsfreiheit (Gottesdienst) aufgehoben wird. Oder die Demonstrationsfreiheit. Oder die Eigentumsfreiheit (Zugang zu Ferienhäusern). Kein vernunftbegabter Mensch hätte befürwortet, dass Radfahrer aus Hamburg die Grenze zu Schleswig-Holstein nicht überqueren dürfen. Oder willkürlich bestimmte Geschäfte geschlossen werden. Oder dass Polizisten das Lesen von Büchern auf Parkbänken verbieten. […]

Tausche Freiheit gegen Gesundheit

7. April 2020 Nathan Warszawski 0

Es gibt kaum Proteste gegen den Verlust der Freiheit. Demonstrationen sind verboten. Es ist beunruhigend, wie selbstverständlich der Verlust der Freiheit hingenommen wird. Weite, ehemals demokratische Kreise fordern die umfassende Aussetzung von Grund- und Freiheitsrechten. Die Politik stützt sich auf solche undemokratischen Stimmungen. Doch Stimmungen sind keine Grundlagen für weitreichende Entscheidungen. Stimmungen wechseln schnell und schlagen um, weil eine freie Gesellschaft Unfreiheit auf unbestimmte Zeit nicht aushält. Jedoch: Wenn die Gesellschaft die Unfreiheit aushält, dann ist sie nicht frei! […]

Reisefieber trotz Corona

3. April 2020 Nathan Warszawski 0

Der Autor verrät uns die schönsten Plätze Belgiens und gibt die herrlichsten Empfehlungen: Er lebt unweit der Grenze Belgiens und hat dieses großartige Land unzählige Male bereist. Jede Empfehlung findet auf zwei Seiten statt, davon die zweite für ein grandioses Bild. Nicht nur die Sehenswürdigkeiten werden erläutert; nebenher gibt es viele Tipps, die den Aufenthalt zum Genuss erhöhen. Und das alles auf nur 216 Seiten! […]

Die Coronavirus-Infektion – was hilft wirklich?

19. März 2020 Nathan Warszawski 0

Wie wäre es also, den Ausbruch der individuellen Coronavirus-Infektion zu beschleunigen? Oder wie Prof. Lauterbach es vorschlägt, die Hälfte der Kliniken zu schließen, deren ethischer und medizinischer Sinn unter dem materiellen verdeckt ist? Spätestens wenn die künstliche Verzögerung des Ausbruches der Viruserkrankung sich wie in Italien als wirkungslos erweist, werden (sollten) die Politiker ihre Meinung ändern. […]

Der Sultan – Erdoğan und die EU

6. März 2020 Nathan Warszawski 0

Nun rächt sich Recep Tayyip Erdoğan, weil die EU-Staaten ihm aus dem Weg gehen. Sie weigern sich, ihn für seine letzten Eroberungen in Syrien zu bewundern. Die EU-Großkopferten sind bereit, ihn zu bezahlen, wenn er die vielen Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Iran, Irak und Afrika für eine nicht allzu hohen Geldsumme in seinem Osmanischen Reich aufnimmt und dafür sorgt, dass diese Flüchtlinge nicht westwärts Richtung EU marschieren. Da Recep nebenher eigene Interessen verfolgt und private Kriege trotz langer Mitgliedschaft in der NATO führt, kommt es häufig zu politischen und finanziellen Differenzen, die die Flüchtlinge in der Türkei ausbaden müssen. […]

Von deutscher Art und deutschem Wesen

22. Januar 2020 Nathan Warszawski 0

Nun passt eine aktive, vor allem eigenständige Geopolitik nicht in das Kalkül einer Nation, die ihrerseits dauernd der Weltverbrüderung das Wort schwätzt und gleichzeitig, eigentümlich folgerichtig, die Brüder und Schwestern der europäischen Familie dazu ermahnt, dem Diktat grenzenloser Zuwanderung zu gehorchen bzw. zu genügen. Kunterbunt bis in den eigenen Untergang hinein: so hat das großdeutsch dominierte Europa zu sein. Die Dampframme dauernder Exportüberschüsse wird den souveränen Nationalstaaten dann schon den sauren Rest verpassen. […]

Wie hoch ist die Provision – Frau von der Leyen?

20. Januar 2020 Nathan Warszawski 0

Ursula von der Leyens soll (?) Verträge in Millionenhöhe an externen Firmen (guten Freunden) ohne Ausschreibung vergeben haben. Damit die Beamten beamtengemäß den Fall recherchieren können, sollen die Daten vom Diensthandy der Verteidigungsministerin ausgewertet werden. Man darf somit annehmen, dass im Verteidigungsministerium Verträge in Millionenhöhe zuweilen papierlos per Handy getätigt werden. […]

Der Weg ist meist nicht das Ziel

9. November 2019 Nathan Warszawski 0

Dass auch Deutsche sterben müssen, um den Plan der Judenvernichtung zu verwirklichen, ist Hitler gleichgültig. Er liebt nicht die Deutschen – er hasst die Juden. Das ist der Grund, warum junge deutsche Soldaten bei der Verteidigung des Hürtgenwalds sterben müssen: Die Vernichtungslager müssen geschützt werden, die Endlösung der Judenfrage muss erreicht werden. Die Verteidigung des Hürtgenwalds ist militärisch sinnlos. Die deutschen Soldaten sterben, damit der Holocaust fortgesetzt werden kann. Die Judenvernichtungist das oberste Ziel der Nazis und nicht das Glück der Deutschen im tausendjährigen Reich. Die Unterwerfung der Slawen und der Lebensraum im Osten sind zweitrangige Ziele. Der Krieg, und ist er noch so schrecklich, ist nur der Weg. […]

Buch: „Wie Fotos wirken“ von Brian Dilg

6. September 2019 Nathan Warszawski 0

Vielleicht hat der begabte Fotograf das Glück, ein Bild zu finden, welches einem ähnelt, dass er geschossen hat. Oder: Der begabte Fotograf wird bald das Gelesene und Gesehene in seinem Können umsetzen! Das Buch „Wie Fotos wirken“ bleibt ein ständiger Begleiter. Versuchen Sie, Ihre besten Aufnahmen entsprechend den Vorgaben zu katalogisieren. Bald oder etwas später werden sie mit sich und ihren Bildern zufrieden sein. […]

Buch: Allahs gemeingefährliche Narren von Boualem Sansal

5. September 2019 Nathan Warszawski 0

Der Autor bezweifelt, dass der Iran über Atomwaffen verfügt oder sie anstrebt. Gleichzeitig befürchten die islamischen arabischen Staaten, dass die nicht vorhandenen Atomwaffen des Iran gegen sie eingesetzt werden.
In einem sind sich alle Muslime mit den Iranern einig: Israel und die USA sind an Allem schuld. […]

„Urufstan“ von Jochen Schmidt. Unbedingt lesen!

4. September 2019 Nathan Warszawski 0

Man merkt sofort, dass der Schreiber in der DDR geboren ist. Die Geschichte ist herzzerreißend, sozialistisch und brutal. Das, was Otto Kwant in Urfustan erlebt, geht nur auf eine DDR-Kuhhaut. Die Geschichte ist komisch und traurig, selbst das Ende. Der Leser bereist ein Land der 3. – 5. Welt. […]

Tetzel und das deterministische Chaos

18. August 2019 Nathan Warszawski 0

Ein halbes Jahrtausend nach dem Tod Tetzels erfährt der Ablass eine gewaltige Renaissance. Da das Christentum nicht mehr nur gespalten, sondern auch ausgedörrt seinem Untergang entgegenfiebert, hat die Politik – und freitags die Straße – die Aufgabe der Religion übernommen: Der Glaube an Gott wird zur Klima-Ideologie, die Toten in der Hölle zu CO2-Zertifikaten! Dem der Demokratie vertrauende Bürger wird die Wiedergutmachung des von Menschen verursachten Klimawandelschadens und somit das ewige Leben der Menschheit auf dem Planeten Erde versprochen. […]

Geschichtsfälschung à la Maas

17. August 2019 Nathan Warszawski 0

Der SPD-Bundesaußenminister Heiko Maas rügt die AfD vehement, weil sie die Wahlwerbung des einstigen sozialdemokratischen Kanzlers Willy Brandt für ihre eigene Wahlwerbung nutzt: — Mehr Demokratie wagen — … […]

Der Preis des Lebens

12. August 2019 Nathan Warszawski 0

Andrerseits sind CT-Untersuchungen trotz Röntgenstrahlen nachweislich nicht schädlich, was der hysterischen Volksmeinung im Zeitalter der Ängste vor Kernkraftwerke und CO2eindeutig widerspricht. Ob ein menschlicher Beobachter bei einem größten anzunehmenden Unfall (GAU) oder ein Patient nach mehreren CT-s mehr Röntgen-Dosis erhält, hängt von sehr vielen Umständen ab und kann somit nicht mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit vorausgesagt werden. Zudem ist zu bedenken, dass Röntgenstrahlen gesund sind. Ohne Röntgenstrahlen gäbe es keine Evolution, also auch kein menschliches Leben. […]

Merkel rettet unseren Wohlstand

4. August 2019 Nathan Warszawski 0

Der zivilisierte Europäer betrauert und nennt das Opfer beim Namen, der Name des Täters wird übergangen. Die Deutschen kennen zumindest halbwegs den Namen des Täters (A. H.), dagegen wird der Name des Opfers verschwiegen, damit er nicht betrauert werden kann. Denn wie soll man jemanden betrauern, dessen Name man nicht kennt? Schon Odysseus benutzt bereits vor 3.000 Jahren die Namenlosigkeit, um nicht betrauert zu werden. […]

Das Buch für junggebliebene Alte

27. Juli 2019 Nathan Warszawski 0

Das Buch beinhaltet eine Dystopie der besonderen Art in England nach dem (während des?) Brexit. Diese real existierende Dystopie breitet sich in der westlichen Welt aus. Bei uns. Geschildert wird das Leben von vier Heranwachsenden, die Freunde sein wollen (sind?). Die Art der Erzählung erinnert an Ulysses von James Joyce, der ebenfalls keinen Literaturnobelpreis erhalten hat. Der Titel des Buches GRM leitet sich von der modernen (?) britischen Musikrichtung „Grime“, welche „Schmutz“ bedeutet. Damit wäre alles über das Buch gesagt. […]

Heldentum mit Ansage

8. Juli 2019 Nathan Warszawski 0

Frau Rackete kostet derzeit jene vielzitierten ´15 Minuten des Ruhms´ aus, die Andy Warhol früh vorausgesehen hat. Er bezog sie auf die im Digitalzeitalter längst allgegenwärtige, ununterbrochene Flüchtigkeit eines Ruhms, der keinen feuchten Kehricht mehr wert zu sein scheint. Als ich gestern beim zappen zufällig aufs Interview mit der Aktivistin stieß, kam mir fast der Kaffee wieder hoch. Ganz klar: Die Carola hält sich für eine richtige Heldin, sie tut, was getan werden muss, und wer nicht mittut oder beim Tun stört, tut ihr selbst und den Geretteten sowas von Unrecht, ist also ein ziemliches Schwein. Bitte: So hat sie´s nicht gesagt, aber genau so ist es natürlich gemeint gewesen. […]

2.500 Jahre alt und immer noch aktuell!

21. Mai 2019 Nathan Warszawski 0

Dieses Buch ist es wert, gelesen zu werden. Es erklärt nicht nur, warum noch heute Kriege verloren werden. Es hilft auch im Umgang mit Kollegen, Konkurrenten und Widersachern im Alltag beim Sport, bei der Arbeit und im gesellschaftlichen Leben. […]

Die moralische Krise des Aachener Friedenspreises ist nicht vorbei

19. Mai 2019 Nathan Warszawski 0

Die zweite Hälfte des Aachener Friedenspreis AFP geht trotz anderslautenden Gerüchten nicht an den Ukrainer und Journalisten Ruslan Kotsaba. Der Grund hierfür ist, dass der Ukrainer vor einigen Jahren Judenhass, vulgo: Antisemitismus, verstreut, nämlich dass die Juden am Aufstieg Hitlers und Stalins eine besondere Mitschuld tragen. Die Juden haben somit die gerechte Strafe für ihren Anteil an der Erschaffung des Nazismus und des Kommunismus erhalten. […]

Der sichere Weg zur Diktatur

20. November 2018 Nathan Warszawski 0

Die deutsche Liberalität und Weltoffenheit basiert auf ein ethisch-kulturelles Fundament. Wir sind dabei, dieses Fundament zu untergraben, bis wir die liberale Demokratie in eine strenge Diktatur umgewandelt haben. Zum Aufbau einer Diktatur müssen einige Voraussetzungen […]

Müssen alle Juden sterben? Wer ist Jude?

3. November 2018 Nathan Warszawski 0

Ein Judenhasser betritt schwer bewaffnet eine ungesicherte Synagoge in Pittsburgh, tötet 11 und verwundet weitere Synagogenbesucher und herbeigeeilte Polizisten. Als bekennender Antisemit verkündigt er, dass alle Juden sterben müssen. Es ist ja kein Geheimnis, dass […]

Das gewollte Ende der Demokratie

2. November 2018 Nathan Warszawski 0

Während ein Einwanderungsland sich seine regulären Einwanderer frei nach seiner Notwendigkeit aussucht, bestimmen irreguläre Zuwanderer, wohin sie ziehen wollen. Falls es den irregulären Zuwanderern gelingt, sich im Land ihrer Wahl festzusetzen, sind sie Illegale. Diese […]

Juden in die SPD!

7. Oktober 2018 Nathan Warszawski 0

Sergey Lagodinsky gründet im April 2007 den Arbeitskreis jüdischer Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. Kaum einen Monat später greift er den Publizisten Ralph Giordano, ebenfalls Jude, jedoch kein SPD-Mitglied, verbal an, weil sich dieser gegen den Bau […]

Die Tunnel im Hambacher Forst

12. September 2018 Nathan Warszawski 0

Der Hambacher Forst im Rheinland bei Köln ist zum Symbol des Kampfes von Umweltschützern gegen die Kohleverstromung geworden, realiter gegen die Polizei. Der folgende Bericht fasst mehrere Artikel seriöser Zeitungen zusammen. Die Polizei stellt sich […]

Die Gnade des frühen Todes

11. September 2018 Nathan Warszawski 0

Die Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen heißt seit 1953 und bis heute „August-Pieper-Haus“ nach dem anerkannten katholischen Soziallehrer August Pieper (1866 – 1942). Nun sind einige streng verschlossene Dokumente an die Öffentlichkeit gelangt, die leider […]

Die Juden sind an allem Schuld!

11. September 2018 Nathan Warszawski 0

Jean Asselborn, Luxemburger und dienstältester Außenminister der Europäischen Union: „Seit Trump zum US-Präsidenten gewählt worden ist und die US-Botschaft nach Jerusalem verlegt hat, läuft im Nahostkonflikt alles in die falsche Richtung. Israels Siedlungspolitik hat inzwischen […]

Deutsche Türkin kritisiert Deutschtürken

2. September 2018 Nathan Warszawski 0

Tuba Sarica wird in Deutschland geboren. Die Eltern sind türkische Gastarbeiter. Tuba fühlt sich wohl unter Deutschen in Deutschland und unter Türken in der Türkei. Sie bevorzugt aufgeklärte Menschen, die selbstbestimmt sind. Deutschtürken in Deutschland […]

Das Selbstmordattentat im Islam

29. August 2018 Nathan Warszawski 0

Monotheistische Religionen (Judentum, Christentum, Islam) verbieten ihren Anhängern aus religiösen Gründen den Selbstmord, da das menschliche Leben heilig ist. Dabei wird geflissentlich übersehen, dass das Leben begrenzt ist. Während Juden und Christen den Selbstmörder betrauern […]

Stolpersteine mit Judenhass

28. August 2018 Nathan Warszawski 0

Köln ist eine große und laute Stadt. Hier findet das Herz alles, was es begehrt, und was Ohren und Augen ablehnen. Die Kölner Innenstadt ist größer als manch eingebildete Provinzstadt. Nichtsdestotrotz fahre ich hin, da […]

Eine Jesidin flieht aus Deutschland

22. August 2018 Nathan Warszawski 0

Aschwak Hadschi Hamid Talo ist Jesidin, der die Flucht aus Nordirak geglückt ist. Sie wird 2014 von Terroristen des Islamischer Staat IS verschleppt und auf einem Sklavenmarkt einem IS-Kämpfer für 100$ verkauft. Der gottesfürchtige Mann […]

Zigeuner-Kindergeld-Betrug: Duisburger SPD-OB ist alarmiert: Die Chefin der Duisburger Werkstätten für Menschen mit Behinderungen ist ihren Job los, weil sie ein jährliches Gehalt über 370 000 Euro eingesteckt hat

19. August 2018 Nathan Warszawski 0

Der Oberbürgermeister von Duisburg greift das Thema auf, obwohl (da) er SPD-Mitglied ist. Zunächst schwadroniert er öffentlichkeitswirksam von vermüllten Vorgärten in einem bestimmten Stadtviertel, das jedem Nicht-Duisburger geläufig ist. Bald kommt er zur Sache: Wir […]

Was ist der Islam?

1. August 2018 Nathan Warszawski 0

Fast jeder Einwohner der BRD hat eine fast fundierte Meinung darüber, ob der Islam zu Deutschland gehört oder nicht. Fragt man jedoch den Einwohner, was denn der Islam sei, so erfährt und erhält man Allgemeinplätze, […]

Was ist Salafismus?

24. Juli 2018 Nathan Warszawski 0

Tilman Nagel ist emeritierter Professor für Arabistik und Islamwissenschaften der Universität Göttingen. Er ist Verfasser bedeutender Standardwerke der Islamwissenschaft. Sein letztes Buch mit dem Titel „Was ist der Islam?: Grundzüge einer Weltreligion“ ist im März […]

Exilanten sind keine Usurpatoren

13. Juli 2018 Nathan Warszawski 0

Der Krieg um die Vorherrschaft und Durchsetzung von Meinungen beginnt in den Köpfen. Der dumme Kopf darf nicht selber denken, sondern soll das vorgekaute und vorverdaute politisch Korrekte politisch korrekt herunterschlucken. Deshalb werden Worte in […]

Klimawandel und Islamisierung

11. Juli 2018 Nathan Warszawski 0

Was wird sich in Deutschland und in der EU zuerst durchsetzen? Der Klimawandel oder die Islamisierung? Vielen Lesern wird der Vergleich von Klimawandel mit Islamisierung nicht gefallen. Deshalb: Der menschengemachte Klimawandel – so man daran […]

Die Werte-Demokratie

19. Mai 2018 Nathan Warszawski 0

Gesellschaften und Staaten, in denen heute Demokratie herrscht, haben sich einst die Demokratie mit Gewalt erkämpft oder sind nach einem verlorenen Krieg zwangsdemokratisiert worden. Zwar hat es vor langer Zeit in Griechenland ein Staatswesen gegeben, […]

Warum Erdogan kein Kindermörder ist

18. Mai 2018 Nathan Warszawski 0

Ein Boot kentert in der Ägäis während der Überfahrt vom türkischen Festland zur griechischen Insel Lesbos. Sieben afghanische Flüchtlinge/Flüchtende/Asylanten/Illegale/Zuwanderer ertrinken, darunter drei Kinder. 13 Insassen werden gerettet, darunter erwartungsgemäß der Schleuser, der ein gottesfürchtiger Schiit […]

Mahmud Abbas und der Holocaust

9. Mai 2018 Nathan Warszawski 0

Alfred Jarry, der Begründer der Pataphysik, schreibt das Theaterstück „König Ubu“. Heute würde er das Theaterstück „König Abbas“ betiteln. Denn die Pataphysik ist die Lehre von den Unnützen Dingen. Prinz Abbas studiert Geschichte an der […]