Meret Oppenheim: Retrospektive

„Er nimmt unsere kubistischen Formen, aber er bringt in ihnen Gefühle unter, an die wir nie gedacht haben“, äußerte Picasso angesichts der frühen Bilder des französischen Malers André Masson. Diesen Satz könnte man auch auf die deutsch-schweizerische Künstlerin Meret Oppenheim übertragen, deren 100. Geburtstag sich am 6. Oktober 2013 jährt. Ihr Œuvre, das sich durch eine unglaublich komplexe Vielfalt an Stilen und Formen surrealistischer und anderer avantgardistischer Einflüsse auszeichnet, überrascht immer wieder und entzieht sich jeder herkömmlichen Kategorisierung. Sie allein auf ihren frühen Sensationserfolg aus den dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts mit ihrer pelzüberzogenen Tasse („Frühstück im Pelz“) festzulegen, käme einer himmelschreienden Ungerechtigkeit gleich. Allerdings erfuhr ihr Werk international nie die Würdigung, die es zweifelsohne verdient hätte. Vielleicht war die Zeit einfach noch nicht reif.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Hätte Exxon den Klimawandel abwenden können? Wir wussten alles

In seinem Verkaufsschlager „Ein Planet wird geplündert“ von 1975 schreibt Herbert Gruhl (1921...

Der legendäre Installationskünstler: CHRISTO – WALKING ON WATER

Pressemitteilung – Christo – die meisten bringen diesen Namen sofort mit der Reichstagsverh...

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür!Doch was bedeutet er? Dürfen jetzt alle Flüchtlinge in die EU einreisen?

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür und weder Bundestag noch Öffentlichkeit d...

Heike Geilen
Über Heike Geilen 596 Artikel
Heike Geilen, geboren 1963, studierte Bauingenieurswesen an der Technischen Universität Cottbus. Sie arbeitet als freie Autorin und Rezensentin für verschiedene Literaturportale. Von ihr ist eine Vielzahl von Rezensionen zu unterschiedlichsten Themen im Internet zu finden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.