Michael Freeman ist ein begnadeter Fotograf

Foto: Stefan Groß

Michael Freeman ist ein begnadeter Fotograf, der viele wertvolle Preise eingeheimst hat. Mit 74 Jahren ist seine Schaffenskraft weiterhin ungebrochen. Mindestens 40 Bücher hat er geschrieben, um den fotografisch interessierten Leser, ob Laie, Experte oder Künstler anzuleiten, kreativ zu sehen (und zu fotografieren). Seine Anhänger sammeln seine Werke, um ja keine Tipps zu verpassen.

50 Wege zur kreativen Fotografie von Michael Freeman
mitp-Verlag; (30. Januar 2017)
ISBN-13: 978-3958454583
224 Seiten 29,99 €

Wer das Buch liest (oder verschlingt) wird immer etwas Neues lernen, was er bisher nicht bedacht hat. Wichtig ist, dass es keine Regeln gibt! Die 50 Kapiteln sind mit wunderbaren Fotos gespickt, die von ihm und seinen weltbesten Kollegen stammen. Hier kann der Leser von Frans Lantig lernen, wie man mit einer Kamera Bäume malt. Auf anderen Seiten lernt man, in London ein häufiges Motiv wie beispielsweise eine Militärparade, neu zu erfinden. Das Foto von Alan Brooking öffnet seit langem verschüttete Gehirnkammern: Unzählige weiße Schafe stehen in Reih und Glied quer zur Kamera und blicken nach links. Nur ein einzelnes schwarzes Schaf widersetzt sich der Ordnung und blickt nach rechts. Das SW-Foto von Eugene Atget ist 120 Jahre alt und hoch aktuell. Es zeigt die Vergänglichkeit an Hand eines alten Hauses.

Nehmen Sie das große großartige Buch in beide Hände. Blättern Sie. Und dann gehen Sie mit Ihrer Kamera heraus! Es kommt nicht auf die Kamera an, sondern auf den kreativen Fotografen.

Nathan Warszawski
Über Nathan Warszawski 335 Artikel
Dr. Nathan Warszawski (geboren 1953) studierte Humanmedizin, Mathematik und Philosophie in Würzburg. Er arbeitet als Onkologe (Strahlentherapeut), gelegentlicher Schriftsteller und ehrenamtlicher jüdischer Vorsitzender der Christlich-Jüdischen Gesellschaft zu Aachen.