Neues Museum fürOtto Dix in Gera

Am 2. Dezember 2011 will die Stadt Gera ihr neues Kunsthaus eröffnen, pünktlich zum 120. Geburtstag ihres wohl berühmtesten Sohnes. Otto Dix wurde 1891 in Gera geboren. Der Künstler, der 1969 starb, zählt zu den wichtigsten Vertretern der Malerei des 20. Jahrhunderts. Dix gehörte zu den Repräsentanten der neuen Sachlichkeit und des Expressionismus. Immer wieder setzte er sich mit den Schrecken des Ersten Weltkriegs auseinander, die zum Thema seiner Antikriegsbilder wurden. Im neuen Kunsthaus sollen dann mehr als 400 Werke der Geraer Dix-Sammlung sowie Leihgaben zu sehen sein.

Finanzen

Über Stefan Groß-Lobkowicz 2075 Artikel
Dr. Dr. Stefan Groß-Lobkowicz, M.A., DEA-Master, geboren 1972, studierte Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte an den Universitäten Jena und München. 1992 gründete er die Tabula Rasa. Seit Jahren arbeitet er für die WEIMER MEDIA GROUP, so zuerst als Chef vom Dienst, später als stellvertretender Chefredakteur für The European und jetzt für die Gazette.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.