Praxisbuch Agilität. Tools für Personal- und Organisationsentwicklung

Gruene Ampel, Foto: Stefan Groß

Häusling/Römer/Zeppenfeld: Praxisbuch Agilität. Tools für Personal- und Organisationsentwicklung, Haufe Verlag, Freiburg/München/Stuttgart 2018, ISBN: 978-3-648-10158-2, 29,95 Euro

Die digitale Transformation ist für jedes Unternehmen unerlässlich und sorgt für neue Herausforderungen auch im Management. In den Führungsetagen sind Umdenken und neue Fähigkeiten gefragt, traditionelle Strategien der autoritären und hierarchischen Führung von Mitarbeitern gehört der Vergangenheit an. Zahlreiche Unternehmen experimentieren mit flexiblen Arbeitszeiten, flexiblen und mobilen Arbeitsorten, Teamwork ohne persönliche Präsenz, etc. Neben der Arbeitsgestaltung werden zunehmend auch Führungs- und Strukturprinzipien von Organisationen überdacht.

An diese Entwicklung in der Organisationsstruktur von Unternehmen knüpft dieses Buch an. Ohne agile Denk- und Verhaltensmuster hat es jedes Unternehmen schwer, sich langfristig am Markt zu halten: „Tools (zuweilen mit sehr spielerischen Elementen) bieten sich gut an, um bestimmte Werte und Prinzipien erlebbar zu machen und in den Arbeitsalltag mit den Teams zu interagieren.“ (S. 9)

Das Buch beginnt mit einem grundlegenden Kapitel über Agilität, Prinzipien der Zusammenarbeit und die Notwendigkeit spielerischer Elemente. Anschließend geht es um die Tools für Personal- und Organisationsentwicklung. Zunächst werden Tools zur strategischen Denkweise vorgestellt, damit man sich in die Denkweise von Kunden hineinversetzen kann. Dann geht es um die Bildung von kundenzentrierte Organisationsstrukturen. Weiterhin werden Tools vorgestellt, wie agile Prozesse ablaufen. Die Führungs- und Strukturprinzipien bezogen auf Mitarbeiter kommen dann zur Sprache. Wie man eine Vertrauensbasis schafft und damit eine höhere Motivation im Team erzeugt, wird im letzten Kapitel erörtert. Im Anhang findet sich noch ein Schlusswort, die Übersicht der Tags und ein kurzes Literaturverzeichnis.

Das Besondere dieses Buches ist, dass man mit der App smARt Heute die digitalen Zusatzinhalte wie die Experteninterviews, Spieleanleitungen und Bildergalerien zu diesem Buch abrufen. Die vielen im Buch verstreuten Stellen, die durch ein Haufe-smARt-Icon markiert sind, beinhalten Hinweise zu Dokumenten, Videos und Arbeitsvorlagen.

Vor allem die Interviews mit führenden Leuten aus dem gehobenen Management und konkreten Hilfestellungen bei kniffligen Situationen sind hilfreich. Dieser praktische Anteil macht die Theorie lebendig und das Buch zu einer wirklichen Hilfestellung für Führungskräfte, wobei natürlich jede individuell einen eigenen Weg finden muss, um diese Informationen auf das jeweilige Unternehmen und dessen spezifische Eigenheiten zu übertragen.

 

Vielleicht interessiert Sie auch Die verrücktesten Babynamen 2018

 

Michael Lausberg
Über Michael Lausberg 271 Artikel
Dr. phil. Michael Lausberg, studierte Philosophie, Mittlere und Neuere Geschichte an den Universitäten Köln, Aachen und Amsterdam. Derzeit promoviert er sich mit dem Thema „Rechtsextremismus in Nordrhein-Westfalen 1946-1971“. Er schrieb u. a. Monographien zu Kurt Hahn, zu den Hugenotten, zu Bakunin und zu Kant. Zuletzt erschien „DDR 1946-1961“ im tecum-Verlag.